Wohnung in sehr schlechtem Zustand hinterlassen, wie weiter?

Diskutiere Wohnung in sehr schlechtem Zustand hinterlassen, wie weiter? im Sicherheitsleistung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo Leute, ich habe ein Problem mit einem ehemaligen Mieter welcher zum 1. Mai ausgezogen ist wegen der Kaution. Die Wohnung wurde in einem...

  1. #1 peterpan90, 12.06.2017
    peterpan90

    peterpan90 Benutzer

    Dabei seit:
    23.02.2016
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Leute,

    ich habe ein Problem mit einem ehemaligen Mieter welcher zum 1. Mai ausgezogen ist wegen der Kaution.
    Die Wohnung wurde in einem sehr schlechten Zustand hinterlassen, die Wände, Schalter und Fenster sind voller Dreck und Schmutz ganz nach der Mottoparty Black and white. Der Mieter ist ausländischer Herkunft und ich habe Ihn mitsamt dem Haus bei Kauf übernommen. Soweit so gut. Jetzt sind bei Auszug soviele Mängel angefallen und defekte Sachen das es nichtmehr feierlich ist und ich das auch nicht so hinnehmen will, die Krönung war der ein Geschenk in der Toilette hinterlassen wurde. Hab Ihr schonmal gesehen wie gut das Streichen geht ohne Abkleben und wie so ein Schalter noch hält wenn man komplett drüber streicht und tapeziert??? Unglaublich! Die haben es in kurzer Zeit geschafft ALLE Jalosouien abzureißen, in den anderen Wohnung nichts! Kabel kaputtgebohrt und einfach wieder zuggespachtelt, Duschkabine ausgerissen, Wannarmatur defekt sowie Brause schon mit Algenbesatz von innen, Türen ausgerissen, Sperrmüll hinterlassen, Klo nicht mehr säuberbar, Klodeckel fehlt, Fliesenfugen schwarz (das geringste übel) Heizung komplett verrostet neben der Toilette (wahrscheinlich urin..)
    Löcher in den Wänden, besonders schön die Großen in den Jalosienkästen :(
    Und wie gesagt, alles was in Händenähe ist ist Schwarz, also auch im Flur bis auf ein meter höhe, sowie natürlich 1m2 um Lichtschalter.

    Wir haben alles im Übergabeprotokoll festgehalten inkl Unterschrift. Die Ausländischen Mieter reagieren jedoch teils sehr ausfallend sobald etwas nicht nach Ihrer Meinung läuft, aber so geht man nicht mit einer Wohnung um, das ist doch kein Stall :033sonst:

    Wie würdet ihr vorgehen? Den Weg vor Gericht schäue ich in dieser Angelegenheit nicht... :040sonst:
     
  2. Anzeige

  3. #2 immobiliensammler, 12.06.2017
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    4.646
    Zustimmungen:
    2.848
    Ort:
    bei Nürnberg
    1: Alles genau dokumentieren, Fotos und am besten unabhängige Zeugen
    2: Klären ob beim Mieter überhaupt was zu holen ist, sprich EInkommen in Relation zur Anzahl der unterhaltsberechtigten Personen
    3: Dann entscheiden, wie weiter vorgegangen wird
     
    dots und BHShuber gefällt das.
  4. AJ1900

    AJ1900 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    2.219
    Zustimmungen:
    984
    Zuerst würde mir deine Aussagen, bezogen auf den Thread "Abgezahlte ETW vermieten oder verkaufen", sehr genau durchlesen, und dann meine Schlüsse ziehen.
    Zu deinem Problem. Wichtig ist erst mal zu wissen, ob bei einer gewonnen Klage überhaupt was zu gewinnen ist, sprich, ist Geld da? Erfahrungsgemäß in solchen Fällen leider eher nein.
     
  5. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    5.981
    Zustimmungen:
    2.903
    Ort:
    Mark Brandenburg
    Alles protokollieren mit Fotos und (unabhängigen) Zeugen.
    Aufforderung zur Mängelbeseitigung mit Fristsetzung, Ankündigung nach Fristablauf die Arbeiten gegen Kostenersatz auszuführen.
    Klärung Bonität der Mieter. Kaution soweit vorhanden aufrechnen.
    Restliche Arbeiten bei Bonität gegen Rechnung von Firma machen lassen und einfordern, ggf. mit Mahnbescheid und Anwalt.

    Ohne entsprechende Bonität, was ich für wahrscheinlicher halte, selbst machen was man kann, Rechnungen für alle Teile die erneuert werden müssen, Reinigungsmittel usw. dürften die Restkaution schon übersteigen, spätestens mit den Rechnungen für die Arbeiten die du nicht selbst machen kannst dürfte die Kaution verbraucht sein. Entsprechende Belege sammeln, aufrechnen, und bloß nicht weiter drüber ärgern. Den Rest hat du als Vermieter gewonnen...
     
    dots und BHShuber gefällt das.
  6. #5 Chris_W, 12.06.2017
    Chris_W

    Chris_W Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.03.2017
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    64
    Hallo Peterpan90,

    ausgezogen ist wegen der Kaution, wie kann man das verstehen?

    Kannst du Belegen wie die Wohnung bei der damaligen Schlüsselüberhabe an den Mieter übergeben wurde (zum Beispiel mit schriftlichen Überhabeprotokoll und Unterschriften)? Denn ohne das, wird der ein oder andere hier beanstandete Punkt wahrscheinlich vor Gericht schwer durchzusetzen sein. Auch nicht völlig uninteressant wäre der Inhalt des Mietvertrages, zum Beispiel weil Besenrein nicht das gleiche ist wie Putzen. Und natürlich stellt sich letztlich auch immer die Frage, wenn man von jemanden Geld sehen will, ob es bei demjenigen überhaupt was zu holen gäbe oder ob das geldlich gesehen von vorhinein erstmal nur eine Nullnummer werden kann.

    Ärgerlich, unschön oder asozial, aber ein wirklicher nennenswerter Schaden hat das Geschenk wahrscheinlich hier nicht verursacht. Und das solltest du hier auch versuchen zu trennen in: größere Schäden die man den Mieter nachweisen & anlasten kann und andere Dinge die einfach unschön oder nicht nachweisbar sind und sich deswegen auch nicht weiter lohnen zu verfolgen. Natürlich solltest du hier schon probieren an dein Geld zu kommen, aber vor Gericht gehen macht letztlich nur Sinn, wenn ein akzeptables Ergebnis für dich zu erwarten ist. Gegebenenfalls lass sich dazu anwaltlich beraten, klagen geht auch ohne Anwalt.
     
  7. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.795
    Zustimmungen:
    895
    Hallo peterpan90,
    gibt es eine Kaution?
     
  8. #7 peterpan90, 12.06.2017
    peterpan90

    peterpan90 Benutzer

    Dabei seit:
    23.02.2016
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    1
    Danke für die vielen hilfreichen Antworten.

    Ich meine natürlich das es jetzt "Streit" wegen der Kaution gibt/geben wird.
    Das größte Problem sehe ich in der einfach derart ich nenne es mal asozialen Mentalität einfach alles Kaputt machen zu können, nicht sauber zu machen, und dann weiterzuziehen ohne darüber nachzudenken wofür die Kaution wohl damals gezahlt worden ist?!! Genauso denken die leider :016sonst:
    Das das Geschenk keinen wirtschaftlichen Schaden angerichtet hat ist klar.
    Nein, es gibt kein Übergabeprotokoll von damals, deswegen habe ich ja auch die 20 Löcher in den Fliesen erst garnicht mit Aufgeführt, wie soll ich das Nachweisen das die das waren...?
    Aber, wenn man Anfängt zu erzählen das alles von Anfang an schon defekt oder nicht dort war (zB. Klodeckel) dann hört der Spaß auf. Laut Mietvertrag sind die Mieter jedenfalls dazu verpflichtet mich sofort zu informieren wenn etwas defekt ist, da dieses nicht geschehen ist, sind teilweise Folgeschäden entstanden (nichtlakierbarer Heizkörper, Schimmel an und hinter Duschabtrennung etc.) und sowas will ich nicht dulden. Dann noch das Spiel mit dem Wasser wo die Zarge bis auf 30cm aufgequollen ist...nur noch Müll :030sonst:
    Kaution ist da, und zwar 900eur. Ich werde da auf jedenfall keine weitere Energie reinstecken da dort nichts zu holen ist.
    Aber jetzt mal was anderes: Im Mietvertrag ist eine Klausel für die Kleinreparaturen von 52eur je Stück. Was ist wenn sich jetzt die ganzen Sachen erst zum Ende des Mietverhältnisses ans Tageslicht kommen? Da ist man ersten hier und da ja schon drüber, und zweitens häufen sich die Dinge...
    Und, wie sieht es mit unterlassenen Schönheitsreparaturen aus? Es wurde angeblich unrenoviert übernommen, ok. Aber es muss doch in einem normalen bewohnbaren Zustand erhalten werden oder (ohne feste Zeitangabe)?
    Und der Spezialfall mit den Steckdosen. Die Experten haben ja alles angemalt was Farbe aufnimmt etc, also auch mal ebend Urin gelbe Zargen gemacht, natürlich nur Strichweise weil einfach nur nicht angeklebt. Bei den Steckdosen wird's jetzt heikler, mein Elektriker meine es kann Probleme mit einer einwandfreien FI Auslösung geben weil der Schutzkontakt ja quasi isoliert ist....ich sags euch, sowas dummes habe ich noch nie gesehen, bei uns sagt man dazu "der ist schmerzfrei" oder "reudlos" :033sonst:
     
  9. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    9.795
    Zustimmungen:
    895
    Aha, jetzt wissen wir, dass eine Kaution geleistet wurde.
    Ich würde die Löcher jedenfalls mit aufführen... eben alles, was nicht "passt". Abstriche kannste später immer noch machen.
     
  10. #9 Chris_W, 14.06.2017
    Chris_W

    Chris_W Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.03.2017
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    64
    Hallo Peterpan90,

    da du damals bei Einzug dieses Mieters selber noch nicht Eigentümer dieser Immobilie warst und es über den Zustand der Wohnung von damals bei Übergabe auch keine Unterlagen gibt, wie kannst du dazu überhaupt jetzt Aussagen zum damaligen Zustand der Wohnung treffen? Vor Gericht steht hier letztlich dann Aussage gegen Aussage, nur das der Mieter hier nicht in der Beweispflicht ist.

    Zu Informieren, wenn was defekt ist? OK, dann fällt aber der nicht lackierbare Heizkörper, Schimmelbildung an der Duschabtrennung genaugenommen nicht darunter. Das was vom Mieter eventuell nie oder sehr selten geputzt wurde während der Mietzeit, das ist kein defekt und auch kein Mangel an der Mietsache. Was ich hier jetzt nicht verstehe ist der nicht lackierbare Heizkörper, warum ist der nicht lackierbar? Denn das könnte man bei längere Mietzeit und gültig vereinbarten Schönheitsreparaturen eventuell schon bei Auszug als Schaden sehen, auch ohne das man hier Belegen muss, in welchen Zustand der Heizkörper bei Anmietung war. Denn Heizkörper streichen gehört in der Regel schon zu den Schönheitsreparaturen, die man dem Mieter während der Mietzeit auferlegen kann.

    Was verstehst du (oder der Mieter) unter unrenoviert, denn das kann mehr als nur ein paar Malerarbeiten behinhalten? Wahrscheinlich hast du hier aber das gleiche Problem wie ganz oben, das du den Zustand der Wohnung bei der damaligen Übergabe nicht kennst und es auch keine Unterlagen dazu gibt. Und da der Mieter das Angemietete in der Regel nicht besser zurückgeben muss als er es übernommen hat, fehlen vorm Richter hier dann einfach die belegbaren Argumente.
     
Thema: Wohnung in sehr schlechtem Zustand hinterlassen, wie weiter?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Wohnung im sehr schlechten zustand

    ,
  2. wohnung in schlechtem zustand übernommen

Die Seite wird geladen...

Wohnung in sehr schlechtem Zustand hinterlassen, wie weiter? - Ähnliche Themen

  1. Wohnung möbliert vermieten.

    Wohnung möbliert vermieten.: Hallo, wir spielen mit dem Gedanken, eine unserer Wohnungen möbliert zu vermieten. Wie sind da so eure Erfahrungen ? Auf was müsste man da...
  2. Vermieter möchte Wohnung betreten um gekipptes Fenster zu schließen

    Vermieter möchte Wohnung betreten um gekipptes Fenster zu schließen: Hallo zusammen, wir haben unsere Mietwohnung auf unbestimmte Zeit (maximal 2-3 Wochen) verlassen. Da es Sommer ist, warm ist und alle Heizungen...
  3. Rückbau zu zwei Wohnungen

    Rückbau zu zwei Wohnungen: Hallo liebes Vermieterforum. Bei mir stellt sich die Frage, ob ich ein Objekt kaufe und zurückbauen lasse. Konkret handelt es sich um eine große...
  4. Austausch der Heizungskörper - Betreiber der Heizanlage zuständig?

    Austausch der Heizungskörper - Betreiber der Heizanlage zuständig?: Moin zusammen! Ich brauche dringend Rat. Seit zwei Wochen telefoniere ich mit den verschiedensten Stellen, um mein Problem zu lösen. Das ist der...
  5. Mieterhöhung bei Wohnung unter 40 qm

    Mieterhöhung bei Wohnung unter 40 qm: Hallo zusammen, in meinem Objekt in Köln habe ich eine Wohnung mit 12,80 qm. Hier würde ich gerne die Miete erhöhen. Der Mietspiegel Köln gibt...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden