Wohnung nicht rechtzeitig fertig...

Diskutiere Wohnung nicht rechtzeitig fertig... im Übergabe Ein- oder Auszug Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo, heute mal ausnahmsweise wieder einen "Seitenwechsel". Ich habe mehrere osteuropäische Familien, denen ich, vor allem wegen mangelnder...

  1. #1 Christoph, 21.01.2017
    Christoph

    Christoph Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.02.2008
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    25
    Hallo, heute mal ausnahmsweise wieder einen "Seitenwechsel".
    Ich habe mehrere osteuropäische Familien, denen ich, vor allem wegen mangelnder Sprachkenntnisse, bei Verwaltungsaufgaben u.ä. helfe.
    Eine Familie hat im Oktober einen Mietvertrag unterschreiben, von dem ich erst heute Kenntnis erhalten habe. Zu diesem Zeitpunkt war die Wohnung noch eine "Baustelle" und sollte bis zum Einzug am 1.2.17 renoviert sein (steht aber nichts im Vertrag) . Den Hauptschlüssel für die Eingangstür haben sie schon, die Wohnungstüren stehen wohl noch alle offen und der Wohnungsschlüssel steckt. Offenbar ist aber so gut wie nichts renoviert- Wohnung ist komplett noch nicht verputzt; die Heizungsanlage funktioniert auch noch nicht richtig, im Bad fehlen auch einige Teile der sanitären Anlage. Sie müssen aber bis zum 1.2. in die neue Wohnung komplett umgezogen sein und hatten auch die Zusage die Wohnung auszumessen und früher einzuziehen. Habe versucht heute den Vermieter zu erreichen - leider vergeblich. Hat jemand eine Idee ? Ist für mich auch nicht einfach, weil ich permanent einen Dolmetscher brauche
     
  2. Anzeige

  3. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    5.127
    Zustimmungen:
    2.144
    Ort:
    Münsterland
    Uiuiui ... ist das (in Deutschland) überhaupt erlaubt?

    Okay ... jetzt kann ich mir denken, dass du das, was du geschrieben hast, so nicht meinst. Richtig?

    Du hilfst Familien bei Verwaltungsaufgaben, weil diese Familien mangelnde Sprachkenntnisse haben, benötigst dazu aber selbst einen Dolmetscher, hast also selbst mangelnde Sprachkenntnisse?
    Hört sich für mich erst mal so an, als wenn du eher nicht geeignet wärst, diesen Familien zu helfen. Kann nicht jemand, der keinen Dolmetscher benötigt, bei den Verwaltungsaufgaben helfen? Vielleicht derjenige, der aktuell als Dolmetscher auftritt?
    Nur mal nebenbei: Was haben die Familien denn für (Verwaltungs-)Aufgaben? Wer hat den Familien diese Aufgaben gegeben?

    Es steht wirklich nichts im Vertrag? Nicht mal ein Mietbeginn o.ä.? Keine Nennung/Beschreibung des Mietgegenstands?

    Müssen sie wirklich? Wer zwingt sie dazu? Was ist, wenn sie bis zum 1.2. eine andere (Zwischen-)Lösung gefunden haben - müssen sie dann immer noch bis zum 1.2. in die neue Wohnung umgezogen sein?

    Wirklich permanent? Kannst du kein deutsch?

    Ja, ich: der Vermieter ist im Urlaub. Andere Idee: der Vermieter ist im Krankenhaus. Noch eine Idee: der Vermieter war gerade einkaufen, als du angerufen hast.

    Wie sieht es mit einer Mietminderung aus? Und mit einer alternativen Unterkunft? Hat sich da schon jemand drum gekümmert (sowohl das eine als auch das andere)? Und sind sich alle Beteiligten dessen bewusst, dass eine Mietminderung das Problem des fehlenden Daches über dem Kopf nicht beseitigt?

    Ist denn abzusehen, dass die Wohnung nicht pünktlich fertig wird? In ~10 Tagen kann man theoretisch nicht nur eine, sondern gleich mehrere Wohnungen verputzen. Und so 'ne popelige Heizungsanlage kriegt man auch in der Zeit eingebaut. Vielleicht ist die eigentliche Heizung ja schon da (im Keller), und es fehlen vielleicht nur noch die Heizkörper?

    Idealerweise versucht man, das weitere Vorgehen in Kommunikation mit dem Vermieter zu planen. Da du ja ausschließlich heute versucht hast, ihn zu erreichen, wäre meine diesbezügliche Antwort auf deine Frage, ob einer eine Idee hat: Versuch's morgen nochmal. Oder Montag. Idealerweise zu normalen Büro-/Sprechzeiten.

    Gruß,
    Christian
     
  4. #3 lostcontrol, 21.01.2017
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.857
    Zustimmungen:
    945
    Heute ist der 21.01.2017 - ich versteh das Problem jetzt nicht so ganz?

    Warum das denn? Darauf haben sie erst ab 01.02.2017 einen Anspruch.

    Kenn ich leider zu Genüge - bei mir waren heute auch wieder die Handwerker und haben die Eingangstüre auch ständig offengelassen (und hier wars echt kalt!), Schlüssel von außen stecken zu lassen kann da durchaus sinnvoll sein.

    a) bis zum 01.02.2017 ist noch 'ne Menge Zeit, an 7 Werktagen ist das durchaus zu schaffen wenn man 'ne gute Handwerkertruppe am Start hat (noch nie die diversen Renovierungs-Shows im Fernsehen geguckt?). Was heisst "noch nicht verputzt"? Wurde denn neuer Putz versprochen bzw. vertraglich zugesagt? Und welche Teile der sanitären Anlage fehlen denn - etwa sowas wie Spiegelschrank, Ablage etc.? Und selbst wenn Waschbecken und Toilette noch fehlen - das geht ratzfatz wenn die Anschlüsse alle da sind und funktionieren, muss ja nur angeschlossen werden. Und die Heizungsanlage muss auch erst ab 01.02.2017 funktionieren - wahrscheinlich dasselbe wie bei den sanitären Anlagen, die Heizkörper anzuschliessen geht ebenfalls ruckizucki (dass man die abhängt wenn man tatsächlich neu verputzen muss ist durchaus normal).

    b) Falls die Handwerker tatsächlich nicht fertig werden sollten hat der Vermieter ein Problem und muss Deine Familie anderweitig unterbringen. Ist halt auch ein schlechter Zeitpunkt für diese Art Baustellen, die meisten Handwerksfirmen haben ja von Weihnachten bis Dreikönig geschlossen - und davor staut sich's natürlich und danach muss vieles abgearbeitet werden. Ich merk das ja grad bei meiner eigenen Baustelle mal wieder wie schnell sich dann Dinge um zwei, drei Wochen verschieben können.

    Sie haben die Wohnung aber nun mal erst ab 01.02.2017 gemietet und keine Rechte vorher schon einzuziehen.

    Eine schriftliche Zusage?
    Fürs Ausmessen OK (hat der Vermieter keinen Grundriss? Trotz laufender Baustelle?).
    Aber früher einziehen zu können war sicherlich daran gekoppelt dass die Wohnung früher fertig ist - so dumm ist kein Vermieter sowas zu versprechen solange nicht klar ist wann die Wohnung fertig wird.

    Warum sollte der Vermieter Dir überhaupt irgendwelche Auskünfte geben? Bist Du der gesetzliche Vertreter? Dann halte bitte die entsprechende Legitimation bereit um sie wenigstens auf die Schnelle durchfaxen oder -mailen zu können, von mir bekämst Du keinerlei Auskünfte, als Vermieter hat man ja schliesslich auch diverse Datenschutzpflichten.
     
    dots gefällt das.
  5. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    6.412
    Zustimmungen:
    1.304
    Bis dahin kann dies durchaus noch der Fall sein. Wäre interessant den Fortgang der Angelegenheit zu erfahren.
     
  6. #5 Christoph, 23.01.2017
    Christoph

    Christoph Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.02.2008
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    25
    So erst einmal zu dem Kommentar oben:
    Meine Frau ist die Dolmetscherin, hat aber selbst keinen Plan von Verwaltung u..ä. - von Mietrecht mal ganz abgesehen.

    Habe heute mit der Vermieterin telefoniert:
    1. Wohnung wäre verputzt und soweit fertig - Tapeten wären Mietersache - sah auf den Fotos teilweise nach Rohbau aus und eine Ortsbesichtigung habe ich nicht vorgenommen - kann das nicht beurteilen
    2. Heizungsanlage läuft noch auf "Sparflamme", weil der ganze Mietkomplex Neubau ist. Offenbar wird die Dämmung der Außenfassade aus Witterungsgründen nicht rechtzeitig fertig. VM hat gefragt, ob die Familie nicht später einziehen könnte...
    3. Sanitären Anlage wären fertig - Duschkabine ist Verantwortung des Mieters. Ganze Bad ist wohl nur eine rudimentäre Ausstattung...nach Neubau sieht das für mich nicht aus...
     
  7. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    5.127
    Zustimmungen:
    2.144
    Ort:
    Münsterland
    Ja, und? Tut das was zur Sache? Ist ein Neubau zugesichert worden?
     
  8. #7 Tobias F, 23.01.2017
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    2.164
    Zustimmungen:
    574
    Und da scheint sie nicht die Einzige zu sein ;-)


    Musst Du auch nicht beurteilen, denn Übergabe der Mietsache ist ja wohl der 01.02. Und solange nicht "Tapeziert" zugesichert wurde ist Verputzt völlig i.,O..


    Wir haben jede Menge bewohnte Häuser bei denen die Dämmung auch nicht fertig wurde. Na und? Ist eine Wohnung deshalb nicht bewohnbar? Man könnte, je nach Zusicherung im Vertrag, höchstens über eine Mietminderung nachdenken.


    Neubau hin oder her. Steht im Mietvertrag "Bad mit beheiztem WC-Deckel, Wirlpool und Regenwalddusche"? Wenn nicht sind Waschbecken, WC und Duschwanne mehr als genug.
     
  9. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    6.412
    Zustimmungen:
    1.304
    Auch im Neubau sollte die Heizung ab Einbau richtig funktionieren. Und später einziehen ist eine Frage der Möglichkeit. Der Mietvertrag lautet ab 1.2., wahrscheinlich müssen die Mieter aus ihrer alten Wohnung rechtzeitig ausziehen, welche Möglichkeit ist da noch gegeben. Es sei denn, die VM zahlen zwischendurch die Hotelübernachtung.

    Die Duschkabine ist i.d.R. Sache des Vermieters, sofern diesbezüglich keine anderslautende Vereinbarung im MV ist.
     
  10. #9 lostcontrol, 24.01.2017
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.857
    Zustimmungen:
    945
    Duschkabinen sind teuer und leider in Mietwohnungen sehr verschleissintensiv.
    Duschen kann man aber auch wunderbar mit dem guten alten Duschvorhang.

    Wurde eine Duschkabine zugesagt?
    Falls nicht ist der Vermieter hierfür auch nicht zuständig. Höchstens für eine entsprechende Duschvorhangstange. Die ist aber schnell montiert.
     
  11. #10 lostcontrol, 24.01.2017
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.857
    Zustimmungen:
    945
    Es gibt deutschlandweit immernoch massenhaft Häuser ohne spezielle Wärmedämmung die bewohnt werden - na und?
     
  12. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    6.412
    Zustimmungen:
    1.304
    Was wohl damit gemeint Ist?

     
  13. #12 lostcontrol, 24.01.2017
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.857
    Zustimmungen:
    945
    Wieso solltest DU eine Ortsbesichtigung machen? DU hast noch weniger Recht Dich da rumzutreiben als die zukünftigen Mieter!

    Dann ist sie ja immerhin fertig. Und klar: So lange da niemand wohnt wird man wohl kaum voll beheizen, auch nicht für die Handwerker (die sollen was arbeiten, dann wird ihnen schon warm).

    Wo ist der Zusammenhang damit, ob die Wohnung zum 01.02.2017 bezugsfertig wird oder nicht?

    Was glaubst Du denn was in einem Neubau "Pflicht" ist bezüglich sanitärer Anlagen?
    Letztendlich nur das, was vereinbart wurde. Das ist normalerweise mindestens Toilette, Waschbecken und Dusche bzw. Badewanne. Mehr nicht.
    Ich krieg gerade das erste Bad meines Lebens mit Dusche UND Badewanne und empfinde das als grandiosen Luxus, nachdem ich seit meinem Auszug bei meinen Eltern die verschiedensten Varianten von Dusche in der Küche und Duschen in der Badewanne hatte.

    Ich kenne Neubauten die wesentlich schlechter ausgestattet sind in ihren sanitären Anlagen als das Wohnhaus meiner Eltern - und das ist aus den 70ern.
    Und mein neues Bad (siehe oben) wird sicherlich auch so einige Neubau-Bäder toppen, obwohl es ganz sicher kein Luxusbad wird.

    Und sowas wie Klorollenhalter, Klobürstenständer, Handtuchhalter etc. gehört NICHT zur Standardausstattung, auch wenn die Mieter das vielleicht gerne hätten.
     
    Berny gefällt das.
  14. #13 immobiliensammler, 24.01.2017
    immobiliensammler

    immobiliensammler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2015
    Beiträge:
    4.814
    Zustimmungen:
    2.947
    Ort:
    bei Nürnberg
    Ganz einfach, die Frage ist doch: Schuldet der VM überhaupt das Anbringen einer Duschkabine oder nicht?

    Das wissen wir nicht, solange hierzu nicht nähere Informationen reingestellt werden. Ich kenne - wie auch losti - genügend Badewannen, da ist nur eine Stange für einen Duschvorhang drüber.
     
  15. #14 lostcontrol, 24.01.2017
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.857
    Zustimmungen:
    945
    Na da hat wohl jemand sehr klare Vorstellungen davon wie ein Neubau-Bad ausgestattet zu sein hat.
    Und ich hab nicht mal 'n Duschvorhang in meinem neuen Bad *wein*
     
  16. #15 lostcontrol, 24.01.2017
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.857
    Zustimmungen:
    945
    Wenn der Vermieter sagt das sei Mietersache, dann hat er wohl keine Duschkabine zugesagt. Wundert mich aber dass er das dann erlaubt, immerhin macht das viele blöde Löcher in die neuen Fliesen wenn der Mieter da jetzt eine Duschkabine einbaut. Ich würd's NICHT erlauben.

    Och - ich hab 6 Jahre in einer WG gewohnt da gab's nicht mal einen Duschvorhang an der Badewanne (und auch keine Stange dazu).
     
  17. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    6.412
    Zustimmungen:
    1.304
    Meine Antwort darauf war:

    Das wissen wir nicht sicher, obwohl der Beitrag von Christoph darauf hindeutet.

     
  18. #17 Tobias F, 24.01.2017
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    2.164
    Zustimmungen:
    574
    Demnach müsste im Mietvertrag stehen: Ohne Duschkabine?

    Kannst Du hierfür bitte die Rechtsgrundlage, nach der ein Vermieter eine Duschkabine anzubringen hat, benennen.
     
    Andres und dots gefällt das.
  19. #18 lostcontrol, 24.01.2017
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.857
    Zustimmungen:
    945
    Christoph schreibt:
    Nein, warum denn? Aber Duschkabine ist halt nicht die Standardausstattung sondern eher die Duschwanne mit Duschvorhang.
    Persönlich finde ich Duschkabinen sowieso furchtbar - einen Duschvorhang kann ich wegwerfen wenn er schmuddelig wird und mir für 'n Zehner einen neuen holen. Das ist vielleicht nicht sonderlich ökologisch, aber wenn ich denke was ich schon an harter Chemie benutzt habe um eine Duschkabine sauberzuhalten (oder zu -machen), ich glaube dafür kann man ökologisch gesehen 'ne ganze Menge Duschvorhänge verbrauchen.

    Darum geht's doch garnicht. Wenn die Vermieterin keine Duschkabine fest zugesagt hat, muss da auch keine sein.
    Wenn sie nur eine Dusche zugesagt hat, kann das auch wirklich nur ein Bodenablauf und eine Duscharmatur sein (ist mittlerweile sogar moderner Standard geworden).
    Dann noch ein Waschbecken und - falls nötig - eine Toilettenschüssel samt Spülkasten, fertig ist das Badezimmer.
    Die Frage bleibt ob mehr als das vereinbart wurde.
     
  20. #19 Tobias F, 24.01.2017
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    2.164
    Zustimmungen:
    574
    Warum reist Du meine Fragen (ohne die dazugehörigen Zitate) aus dem Zusammenhang?

    Es ging ganz konkret um folgende Behauptung von Nanne:
    Wonach ein Vermieter, so im Mietvertrag das nicht vorhanden sein der Duschkabine nicht ausdrücklich vereinbart ist, für die Montage einer solchen zuständig sei. Hierfür hätte ich gerne die rechtliche Grundlage gewusst.
     
  21. #20 lostcontrol, 24.01.2017
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.857
    Zustimmungen:
    945
    Sorry - manchmal ist es echt blöd dass hier keine Schachtelzitate zugelassen sind.

    Die wüsste ich auch gerne - bzw. am besten gleich was das Gesetz so für die "normale" Ausstattung eines Badezimmers hält.

    Haben die Mieter denn irgendwelche bunten Illustrationen gesehen wie das Bad mal werden soll auf die sie sich beziehen können?
    War bei der Besichtigung ein Dolmetscher dabei?
    Was steht im Mietvertrag? Wo wir Duschkabinen mitvermieten (leider) sind die im Mietvertrag aufgeführt.
     
Thema: Wohnung nicht rechtzeitig fertig...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. muss ich schon einen Mietvertrag einer neubauwohnung im rohbau unterschreiben obwohl ich die wohnung noch nicht fertig gesehen habe

    ,
  2. einen ganzen mietkomplex

Die Seite wird geladen...

Wohnung nicht rechtzeitig fertig... - Ähnliche Themen

  1. Wohnung in 4er-WG umbauen

    Wohnung in 4er-WG umbauen: Moin zusammen! Ich bin neu hier im Forum und hoffe mal, dass mein Beitrag hier im richtigen Unterforum landet. Aktuell plane ich mit meinem...
  2. NK Abrechnung nach Auszug aus der Wohnung

    NK Abrechnung nach Auszug aus der Wohnung: Hallo, der Vormieter meiner Wohnung ist im April 2019 ausgezogen. Die letzte Miete (März) hat er nicht bezahlt. Da er eine Kautionsversicherung...
  3. Küche in Wohnung: Herd selbst angeschlossen - darf ich das?

    Küche in Wohnung: Herd selbst angeschlossen - darf ich das?: Hallo miteinander, ich bin neu hier und hab mal eine technisch-rechtliche Frage an alle erfahrenen Vermieter. Wir haben in eine Mietwohnung wo...
  4. Ein Eigentümer überbelegt seine Wohnung in der WEG. Asozial?

    Ein Eigentümer überbelegt seine Wohnung in der WEG. Asozial?: Hallo, ich wohne in einer WEG. Allerdings nur zur Miete in einer der Wohnungen. Eine der Wohnungen wurde vor ein paar Monaten verkauft. Wer die...
  5. Mietkauf mit vermieteten Wohnungen

    Mietkauf mit vermieteten Wohnungen: Hallo, ich bin Eigentümer eines Einfamilienhauses mit Einliegerwohnung (beide Wohnungen vermietet). Ich erziele Mieteinnahmen von € 10.000 p.a....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden