Wohnung renoviert vermieten - Wandgestaltung

Diskutiere Wohnung renoviert vermieten - Wandgestaltung im Renovierung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo, eine kürzlich freigewordene Wohnung möchte ich renoviert wieder vermieten. Sämtliche Tapeten an den Wänden wurden entfernt. Mir stellt sich...

  1. moin

    moin Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.02.2018
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    eine kürzlich freigewordene Wohnung möchte ich renoviert wieder vermieten. Sämtliche Tapeten an den Wänden wurden entfernt. Mir stellt sich die Frage der neutralen Wandgestaltung. Eine Möglichkeit wäre Rauhfaser weiß gestrichen. Rauhfaser gefällt aber nicht jedem (mir übrigens auch nicht) und würde ggf. gleich wieder abgerissen. Es gibt andere streichfähige Tapeten, die aber auch Geschmackssache sind.
    Meine Frage also: Wie macht man das für gewöhnlich, bzw. wie würden Sie sich entscheiden?

    Danke schon mal und Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ehrenwertes Haus, 14.02.2018
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    1.043
    Zustimmungen:
    578
    Rauhfaser ist 08-15-Standard.

    Wenn du nach Mieterwünschen tapezieren willst, frage ihn was er möchte.
    Nur Hellsehen ist immer so eine Sache. Meisten geben unsere Kristallkugeln da nicht viel her.
     
  4. #3 BHShuber, 14.02.2018
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    4.250
    Zustimmungen:
    1.858
    Ort:
    München
    Hallo,

    die Entscheidung ist einfach, ich mache das so wie es für mich als Vermieter am schnellsten und einfachsten zu handhaben ist.

    Verändert der Mieter die Mietsache, hat er den ursprünglichen Zustand wieder herzustellen.

    Gruß
    BHShuber
     
  5. #4 immodream, 14.02.2018
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.778
    Zustimmungen:
    996
    Hallo moin,
    hier im Ruhrgebiet ist z. B. üblich, Rauhfaser weiss gestrichen und Laminat auf dem Fußboden.
    Meine Mieter sind immer froh, wenn alles fertig ist.
    Bisher hatte noch keine Lust, die neu tapezierten Wände oder neu gestrichenen Wände wieder anders zu tapezieren.
    Die weiblichen Mieter " verschönern " dann einzelne Wände oder auch Räume mit anderen Farbtönen.
    Du kannst es nicht allen Recht machen .
    Grüße
    Immodream

    PS : Wenn dir einer eine seltsame Farbe oder irgendwelchen Putz auf die Rauhfaser schmiert, kannst du dann wenigstens die Sauerei mit der Rauhfaser leichter entfernen.
     
    dots gefällt das.
  6. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    5.540
    Zustimmungen:
    2.442
    Ort:
    Mark Brandenburg
    In meiner Region ist Erfurter Raufaser der übliche Standard. In den supergünstig Bereichen wird davon zu billigerer Tapete abgewichen, z.B. bei der gezielten Vermietung an Flüchtlinge mit entsprechendem Gesamtstandard (und einer aus Erfahrung prognostizierten Lebenserwartung im Bereich der Lebensspanne einer Eintagsfliege). Im gehobenem Stand wird auch gerne die Wand weiß feingespachtelt übergeben. Dazu kommen dann halt entsprechende individuelle Vereinbarungen.

    Also bei der Vermietung ganz normaler Wohnungen an ganz normale Leute: Erfurter Raufaser.
     
    immodream und dots gefällt das.
  7. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    4.105
    Zustimmungen:
    488
    Wenn die Wände einigermaßen glatt sind wird noch einmal übergespachtelt und weiß gestrichen. Das sieht edler aus und hebt etwas den Standard.

    Ich mag auch keine Raufaser.
     
  8. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    5.742
    Zustimmungen:
    1.090
    Rauhfaser ist bekanntlich auch gut für Schallschutz. Auch aus diesem Grund tapeziere ich gerne mit Rauhfasertapeten.
     
  9. #8 ehrenwertes Haus, 17.02.2018
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    1.043
    Zustimmungen:
    578
    Das ist pysikalisch nicht möglich. Dafür ist der Aufbau einer Rauhfasertapete viel zu dünn. Leider aber mal wieder eines der Märchen, die sich wohl noch ewig halten werden. Das ist in etwa so, als ob man versucht mit einer Gießkanne einen ausbrechenden Vulkan zu besänftigen.

    Bestenfalls hat Rauhfaser einen geringfügigen Einfluß auf die Raumakkustik, aber das hat nichts mit Schallschutz oder Schalldämmung zu tun.
     
  10. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    4.105
    Zustimmungen:
    488
    Was ist denn das für ein Quatsch?

    Was genau soll denn von dem Papier dämmen?
     
  11. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    5.742
    Zustimmungen:
    1.090
    Kommt auf die Beschaffenheit der Tapete an. Eine entsprechende Rauhfasertapete beinhaltet einige Holzanteile, diese Tapete wird mittels Kleber an die Wand gebracht, dann bis 2mal überstrichen. Ich kann mir gut vorstellen, dass dieser Wandschmuck verglichen zum glatten Wandputz mehr Schall/Lärm absorbiert, die Akustik beeinflusst. Wird nicht überragend sein, aber bemerkbar. Bislang war ich der Meinung.
     
  12. #11 ehrenwertes Haus, 17.02.2018
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    1.043
    Zustimmungen:
    578
    Vorstellen, kann man sich viel, wenn die Phantasie dazu reicht. Siehe Peterchens Reise zum Mond.
    Allein die Vorstellungskraft hebt nicht die physikalischen Gesetze auf.

    Aber wenn du meinst, ich lasse mich gerne vom Gegenteil überzeugen, wenn es entsprechend fachlich fundiert belegt wird.
     
  13. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    5.742
    Zustimmungen:
    1.090
    Ich kann mir nach wie vor gut vorstellen, dass eine dicke, grobkörnige Rauhfasertapete mehr Schall/Lärm schluckt als ein glatt gestrichener Wandputz. Würde aber auch zum physikalischen Gesetz passen.

    Glatte Flächen absorbieren Schall/Lärm nicht so gut wie rauhe, weiche Flächen, meine ich nur, behaupten möchte ich das nicht.
     
  14. #13 ehrenwertes Haus, 17.02.2018
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    1.043
    Zustimmungen:
    578
    Sehr empfehlenswert, wenn man sich für Schalldämmung oder Schallschutz interessiert:

    Schallabwehr im Bau- und Maschinenwesen
    Autoren: Cremer, Dürrhammer, Lübcke, Piening, Zeller
    Springerverlag

    Der Inhalt geht zwar weit über das Basiswissen von Mietern oder Vermieter hinaus, erklärt nach meinem Empfinden aber sehr gut die Zusammenhänge wie Schall entsteht, sich ausbreitet und was man gegen unerwünschten Schall unternehmen kann.
     
  15. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    5.540
    Zustimmungen:
    2.442
    Ort:
    Mark Brandenburg
    also die TU-Berlin hat kein Messgerät, dass genau genug wäre um einen schalldämmenden Effekt von Raufasertapete feststellen zu können. Deren bauphysikalisches Institut gibt aber auch nur wenige Millionen € für seine Messtechnik aus.

    Was aber schafft wären lose hängende Wandteppiche, schwere großvolumige Möbel usw.
    Aber die Raufasertapete als Minieierkarton klappt nicht. In gewissen Bereichen kann man allerdings über Akustikdecken nachdenken, insbesondere im Gewerbebereich, ich habe solche aber auch schon in Wohnungen gesehen.
     
    dots gefällt das.
  16. Anzeige

    Vielleicht wirst du HIER Antworten finden.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    8.200
    Zustimmungen:
    2.482
    Stümper. Ich habe gerade lebhaft die Bilder eines Tapezier"versuchs" (eigentlich ist sogar Versuch schon übertrieben) eines Mieters vor mir. Dass diese Oberfläche nicht schalldämmend war, braucht mir niemand erzählen. Hatte sehr große Ähnlichkeit mit ...

    Der hat in dem Kunstwerk übrigens knapp 4 Jahre gewohnt. :erschreckt004:
     
  18. Pitty

    Pitty Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2012
    Beiträge:
    4.105
    Zustimmungen:
    488
    Solche Eierkarton haben wir auch mal aus einem Wochenendhaus entfernt. Es sollte wohl noch zusätzlich die Wärme speichern.War Doppellagig verarbeitet.
     
Thema:

Wohnung renoviert vermieten - Wandgestaltung

Die Seite wird geladen...

Wohnung renoviert vermieten - Wandgestaltung - Ähnliche Themen

  1. Kaution gezahlt, Vermieter verschwunden

    Kaution gezahlt, Vermieter verschwunden: Hallo, ich habe als Mieter eine Frage. Mir wurde über ebay Kleinanzeigen eine Wohnung zur Zwischenmiete angeboten. Ich habe sie mir angesehen,...
  2. Kann "beheizbare Wohnfläche" größer sein als Gesamtfläche der Wohnung?

    Kann "beheizbare Wohnfläche" größer sein als Gesamtfläche der Wohnung?: Hallo zusammen! Eine etwas seltsame Sache ist mir bei der Heizkostenabrechnung aufgefallen: Kann die "beheizbare Wohnfläche"(für...
  3. Erste Vermietung, Wohnung im eigenen Haus

    Erste Vermietung, Wohnung im eigenen Haus: Hallo zusammen, ich lese hier nun schon des Öfteren mit und jetzt steht meine erste Vermietung bevor. Ich bin 29 und komme vom schönen Bodensee....
  4. Anlage Vermietung bei Neuanschaffung eines Objektes

    Anlage Vermietung bei Neuanschaffung eines Objektes: Hallo, der Steuerpflichtige A hat am 20.12 einen Notarvertrag unterschrieben, in dem B ein Grundstück+Gebäude übertragen habt. Diese Übertragung...
  5. Vermietung SGB II / Flüchtlinge

    Vermietung SGB II / Flüchtlinge: Hallo zusammen, habe eine 1 ZKB (37qm) übernommen. Die Wohnung ist momentan vermietet an einen Flüchtling, dieser möchte allerdings raus und hat...