Wohnung vermieten, aber keine Ahnung was wir verlangen sollen/können

Dieses Thema im Forum "Hausordnung" wurde erstellt von ruhoglu06, 26.10.2015.

  1. #1 ruhoglu06, 26.10.2015
    ruhoglu06

    ruhoglu06 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.10.2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an Alle,

    wir haben eine Eigentumswohnung, die wir jetzt vermieten möchten. Da wir zum ersten Mal etwas vermieten, treten natürlich Fragen auf. Einen geeigneten Mieter zu finden, ist sowieso nicht einfach.
    Meine Frage wäre jetzt, dass wir wissen möchten, was genau wir als Vermieter von potenziellen Mietern verlangen können. An Dokumenten, Nachweisen, Formularen usw...

    Wäre über Tipps sehr dankbar.

    Lg
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 anitari, 26.10.2015
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    432
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Verlangen könnt Ihr die Vorlage von Einkommensnachweisen, Personalausweis, Schufabonitätsauskunft, Bescheinigung des aktuellen Vermieters über Mietzahlungen und eine Mieterselbstauskunft.

    Am besten ist es Ihr werdet Mitglied bei Haus & Grund, da wird Euch rund um die Immobilie und Vermietung geholfen.
     
    ImmerPositiv, Nanne und ruhoglu06 gefällt das.
  4. #3 ruhoglu06, 26.10.2015
    ruhoglu06

    ruhoglu06 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    26.10.2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die schnelle Antwort.
     
  5. #4 Aktionär, 26.10.2015
    Aktionär

    Aktionär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2013
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    NRW
    Verlangen kann man im Prinzip alles, allein ob man es auch bekommt ...
    Ausschlaggebend düfte sein, wie hoch die Nachfrage vor Ort ausfällt. Je mehr Interessenten, umso höher können die Ansprüche vom Vermieter an die vom Meiter zu liefernden Unterlagen sein.
     
  6. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    4.358
    Zustimmungen:
    735
    Hallo, ruhoglu06

    So haben die meisten VM angefangen. Anitari's Ratschläge passen.
     
    anitari gefällt das.
  7. #6 ImmerPositiv, 26.10.2015
    ImmerPositiv

    ImmerPositiv Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.10.2015
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    320
    Da wir auch mal so angefangen haben kann ich Euch auch nur ans Herz legen Haus und Grund beizutreten (das haben wir die erste Zeit auch gemacht), uns hat das damals sehr geholfen.

    LG und viel Erfolg
     
  8. #7 Aktionär, 26.10.2015
    Aktionär

    Aktionär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2013
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    NRW
    Bei HuG bekommt ihr für kleiens Geld auch Vertragsvordrucke. Da gibt es dann nicht nur Wohnungs- und Garagenmietverträge, sondern auch Formulare für die Mieterselbstauskunft. Da bekommt ihr dann auch einen guten Überblick, was ihr alles abchecken solltet bei einem potentiellen Mieter.
    Und nicht wundern, wenn die die ineteressenten die beid er Besichtigung alles wunderbar fanden nach der Bitte die Selbstauskunft auzufüllen nie wieder etwas von sich hören lassen. In den Fällen hättet ihr das Ergebnis gar nicht wissen wollen. ;-)
     
    Syker, ImmerPositiv und anitari gefällt das.
  9. #8 anitari, 26.10.2015
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    432
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Jepp :28:

    Mein Mann pflegt dann immer zu sagen "Wer weiß wozu das gut ist/war"
     
    dots und ImmerPositiv gefällt das.
  10. #9 Aktionär, 26.10.2015
    Aktionär

    Aktionär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2013
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    NRW
    Richtig. Wollte das nur erwähnen, weil gerade Anfänger in diesem Bereich gerne bei sich selber die Schuld suchen: "Was hab ich nur falsch gemacht, dass der Ineterssent sich nicht mehr meldet?"
     
    ImmerPositiv gefällt das.
  11. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    4.397
    Zustimmungen:
    1.424
    Ort:
    Mark Brandenburg
    zusätzlich zu den sehr guten Vorschlägen von anitari guckt mal ob eure Stadt einen Mietspiegel hat, wenn ja besorgst du dir den, auch wenn er schon 1-2 Jahre alt ist und sortierst deine Wohnung da mal ein. Hier hast einen Anhalt was du verlangen kannst.
     
    anitari und ImmerPositiv gefällt das.
  12. jorgk

    jorgk Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    29.11.2015
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    7
    Hatte das selbe 'Problem' ;) vor kurzer Zeit. Ich fand den folgenden Beitrag extrem hilfreich:
    http://www.vermieter-forum.com/posts/6543/

    Natürlich kann man zu HuG gehen, aber ich fand den Verein nie sympathisch, kenne nur auch keinen anderen. Zum Mieterverband wäre ich gegangen (bin woanders selbst Mieter), hab' dann deren Vorschlag für einen Mietvertrag gelesen - dann war das Thema durch :-(
    (War vollkommen unakzeptabel, da extrem VM-feindlich).

    Ich denke hier im Forum -viel- lesen hilft. (Etwas zeitlicher Abstand zu manchen Äusserungen auch, also nichts ankochen lassen :046sonst: ).

    Den Mietvertrag (von HuG) gab es dann am 'billigsten' im nächsten Schreibwarengeschäft; selbst kopieren für das 2. Exemplar hätte sich da nicht mal gelohnt ... nur drauf achten, das es ein aktuelles Exemplar ist [z.Zt. schnell sichtbar an den Formulierungen für die Schönheitsreparaturen, da diese ja kürzlich Gerichtlich 'überprüft' wurden und der Wortlaut sehr wichtig ist].

    Bei der Mietersuche: Heutzutage unbedingt die Zustimmung zu einer Schufa Auskunft verlangen, z.B. in Deinem Selbst-Auskunfts-Formular. Sobald Du jemanden hast den DU willst diese Personen SELBST bei der Schufa abfragen (geht über Immoscout, evtl auch andere Auskunfteien, z.B. https://www.bonitaetspruefung.com; bei Immoscout habe ich Eur 9,95 pro Person gezahlt, es war sehr gut angelegt, hat deswegen auch 4-mal bei Immoscout geklingelt ... ich hatte am Anfang wohl kein gutes 'Menschengefühl').

    Viel Glück,
    jorg

    P.S.: Und natürlich, wenn man hier weiter liesst findet man x-Sachen die man vielleicht besser hätte lösen können - gewisse Erfahrungen muss man halt machen.
     
Thema:

Wohnung vermieten, aber keine Ahnung was wir verlangen sollen/können

Die Seite wird geladen...

Wohnung vermieten, aber keine Ahnung was wir verlangen sollen/können - Ähnliche Themen

  1. Licht in der Wohnung - Mieter vor Ende der K-Frist ausgezogen

    Licht in der Wohnung - Mieter vor Ende der K-Frist ausgezogen: Guten Abend in die Runde, mich beschäftigt folgende Frage: Wer muß für die Beleuchtungsmöglichkeit sorgen wenn der Mieter vor Vertragsende...
  2. Vermietung an Menschen mit Behinderung

    Vermietung an Menschen mit Behinderung: Hallo alle zusammen, seit kurzem übenehme ich die Vermietung für das Mietshaus meiner Oma. Nun wurde wieder eine Wohnung frei und eine sehr nette...
  3. Unterliegende Wohnung durch Wasser beschädigt

    Unterliegende Wohnung durch Wasser beschädigt: Ich habe meine Mietwohnung an Dritten für einen Monat überlassen (1.11-1.12). Als ich zurückgekommen war, habe ich diesen Brief gefunden: picload...
  4. normale Wohngeräusche - Angebliche Lärmbelästigung von unserer Wohnung

    normale Wohngeräusche - Angebliche Lärmbelästigung von unserer Wohnung: Hallo, ich hätte gern mal gerne Eure Meinung zu folgendem Sachverhalt gehört: Mein Lebensgefährte und ich wohnen seit 1999 in der Dachwohnung...
  5. Wohnung in einem Fertighaus kaufen oder lieber nicht?

    Wohnung in einem Fertighaus kaufen oder lieber nicht?: Hallo zusammen, ich bin ein stiller Mitleser in diesem Forum. Ihr habt mir schon bei der ersten Wohnung geholfen und deshalb wollte ich wieder...