Wohnung vermieten - was muss man beachten

Diskutiere Wohnung vermieten - was muss man beachten im WEG - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Wohnungseigentum; Hallo, ich habe vor ca. 6 Jahren eine Wohnung für 85.000 Euro erworben. Da ich nun wieder in meine ca. 200 km entfernte Heimat ziehe, ergeben...

  1. #1 theeagle85, 20.03.2013
    theeagle85

    theeagle85 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.03.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,


    ich habe vor ca. 6 Jahren eine Wohnung für 85.000 Euro erworben. Da ich nun wieder in meine ca. 200 km entfernte Heimat ziehe, ergeben sich für mich 2 Möglichkeiten - vermieten oder verkaufen. Dummerweise habe ich damals für die Wohnung leider zu viel bezahlt, derzeit würde ich sie wohl für ca. 75.000 Euro los werden. An der Wohnung ist halt problematisch, dass sie im 4. Stock liegt, kein Aufzug und auch kein Balkon vorhanden ist.

    Nun überlege ich mir, die Wohnung evtl. zu vermieten. Da es für mich das erste Mal wäre, habe ich aber leider kaum Ahnung hiervon. Was muss ich alles beachten?

    Welche Versicherungen benötige ich, um abgesichert zu sein?
    Benötige ich eine Rechtschutzversicherung für Mietrecht, oder ist das eher überflüssig?
    Mit wie hohen Steuerabgaben auf meine Mieteinnahmen müsste ich rechnen?

    Ich hoffe, ihr könnt mir ein wenig weiterhelfen, denn derzeit bin ich leider noch völlig ahnungslos in der Materie. Vielen Dank schon mal und viele Grüße

    Robert
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 derasterix, 20.03.2013
    derasterix

    derasterix Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.03.2013
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Soden am Taunus
    du brauchst evtl eine zusätzliche Haftpflichtversicherung (Hausbesitzerhaftpflicht) da die Risiken aus dieser Wohnung i.d.R. nicht durch deine private Haftpflichtversicherung abgedeckt werden kann wenn du ausgezogen bist. Z.B. könnte ein Balkongeländer von der Wohnung einem Fußgänger auf den Kopf fallen (okay du hast keinen Balkon) - oder ähnliches halt.
    Kostet etwa 30 Euro pro Jahr. Daß die Wohnung bereits eine Sturm- und Feuerversicherung hat unterstelle ich mal.

    Versteuern mußt du die Mieteinnahmen abzgl aller Kosten und abzgl Abschreibung (2% im Jahr) aber das kannst du hier nachlesen :
    Eigentumswohnung

    Angesetzt wird dein persönlicher Steuersatz für Einkommen.

    Nein ! Besser kauf dir für das Geld ein paar Bücher zum Thema !!
     
  4. #3 joebeuel, 21.03.2013
    joebeuel

    joebeuel Benutzer

    Dabei seit:
    06.05.2012
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Verkaufen!

    Hallo,

    wenn du 200 km entfernt wohnst, dann mußt du noch die Kosten für einen 'Betreuer' einrechnen - oder willst du bei jeder Problemmeldung eines Mieters Urlaub nehmen, um dir die Sache anzuschauen?

    Außerdem lassen sich Wohnungen im 4. Stock ohne Balkon und Aufzug nicht nur schwer verkaufen, sondern auch nur schwer vermieten.

    Meine Empfehlung: verkauf die Wohnung, das spart dir langfristig Kosten und Stress!
     
  5. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    349
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo theeagle85


    Wenn es sich um eine WEG handelt sollte die:

    i.d.R. durch die WEG abgeschlossen sein,
    zumal die Risiken auch bestehen wenn die Wohnung von dir selbst bewohnt wird.


    VG Syker
     
  6. #5 theeagle85, 12.04.2013
    theeagle85

    theeagle85 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.03.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend,


    erstmal vielen Dank für eure Antworten und sorry, dass ich mich erst so spät wieder zu Wort melde.

    An Syker - ja, es handelt sich um eine WEG. Klar bestehen, wenn ich in der Wohnung selbst wohne, auch gewisse Risiken, aber da weiß ich selbst zumindest, was ich treibe.

    An joebeutel - ich habe einen guten Bekannten, der das für mich übernehmen würde, mehr als eine Kiste Bier hin und wieder wäre da nicht fällig, dieser Punkt ist also zu vernachlässigen.

    Bin nun allerdings noch immer unschlüssig was ich machen soll und so langsam drängt die Zeit, will die Wohnung ja nicht für längere Zeit leerstehen lassen.

    Was haltet ihr von der Möglichkeit, die Wohnung zu vermieten und gleichzeitig zum Verkauf anzubieten? Oder schreckt dies dann die meisten Mieter eher ab, da ihnen, sollte ein evtl. Käufer eine Eigennutzung beanspruchen, ein unfreiwilliger Auszug drohen könnte?

    Vielen Dank schon mal und viele Grüße

    Eagle
     
  7. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    2
    Natürlich schreckt es potentielle Mieter ab, wenn sie vor Vertragsabschluss wissen, dass die Wohnung verkauft werden soll. Es schreckt auch potentielle Selbstnutzer (als Käufer) ab, wenn die Wohnung vermietet ist. Kannst sie ja erst vermieten und dann zum Kauf anbieten.
     
Thema: Wohnung vermieten - was muss man beachten
Die Seite wird geladen...

Wohnung vermieten - was muss man beachten - Ähnliche Themen

  1. Wohnung kaufen/vermieten als Kapitalanlage

    Wohnung kaufen/vermieten als Kapitalanlage: Hallo zusammen! Meine Frau und ich sind ja schon seit längerem auf der Suche nach einer ETW. Leider ist das in unserem Bezirk (Berlin)...
  2. [Frage] Vermietung & Pflichten des Vermieters

    [Frage] Vermietung & Pflichten des Vermieters: Hallo ich habe eine kurze Frage. Ich habe seit kurzem Eigentum welches vermietet werden soll. Ich weiss das man seit November 2015 dem Mieter...
  3. Überlassen oder vermieten an Mutter

    Überlassen oder vermieten an Mutter: Hallo, in eine 3 ZKB möchte unsere Mutter einziehen. Frage: sollen wir die Wohnung offiziell vermieten (zu 66 % der ortsüblichen Vergleichsmiete)...
  4. Verarscht von vermieter

    Verarscht von vermieter: Hallo Leute brauche Rat und Hilfe Habe für mein tochter die Wohnung unter uns haben wollen , es war Sanierung bedürftig. Der Vermieter sagte ich...
  5. 2 Eigentümer, ein Vermieter?

    2 Eigentümer, ein Vermieter?: Hallo, Ich besitze zusammen mit einer anderen Person eine Immobilie mit einer Wohneinheit. Diese soll vermietet werden, aber nicht auf meine...