Wohnungsanteil verkaufen gegen Grundbucheintrag .....

Diskutiere Wohnungsanteil verkaufen gegen Grundbucheintrag ..... im VF - Ankündigungen! Forum im Bereich Mieter- und Vermieterforum; Hallo und vorab Danke für Eure Idee. Vor > 10 Jahren kauften mein damaliger Lebensgefährte und ich zusammen die Wohnung, in der ich bereits als...

  1. #1 Nescafe, 17.07.2017
    Nescafe

    Nescafe Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.06.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und vorab Danke für Eure Idee.

    Vor > 10 Jahren kauften mein damaliger Lebensgefährte und ich zusammen die Wohnung, in der ich bereits als Mieter lebte. Ihm gehörte ein grösserer Anteil als mir und ich musste an ihn nur wenig Miete bezahlen. Nun ist er verstorben und den Erben gefällt die "Aufteilung" nicht. Sie möchten entweder ihren Anteil an mich verkaufen, meinen Anteil kaufen oder einen Dritten suchen, der alles kauft. Wenn das nicht hinhaut, wäre die Teilungsversteigerung unausweichlich.

    Ich möchte gerne in der Wohnung wohnen bleiben und wäre bereit, meinen Anteil zu verkaufen und dafür einen Grundbucheintrag für z.B. bezahltes Wohnrecht einzufordern.

    Wie müsste denn dann mit dem Thema "Kauf bricht nicht Miete" umgegangen werden? Für den Erbenanteil die geringe Miete weiterhin und für den verkauften Anteil die ortsübliche Miete ant. der qm?

    Seht Ihr das als gehbaren Weg? Für weitere Vorschläge bin ich dankbar.
     
  2. Anzeige

  3. #2 Newbie15, 17.07.2017
    Newbie15

    Newbie15 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.04.2015
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    252
    Zum Schutz des Mieters bricht Kauf nicht Miete. Wenn ihr euch aber einig seid, könnt ihr einfach den alten Vertrag aufheben und einen neuen abschließen, zu welcher Miethöhe auch immer ihr euch einig werdet. Dies sollte bei den Verhandlungen des Kaufpreises gleich mit einfließen. Ebenso gegen welchen Geldbetrag das Wohnrecht eingetragen wird usw.
     
    Rucesse und Andres gefällt das.
  4. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    10.116
    Zustimmungen:
    4.383
    Diese Lösung würde ich auch bevorzugen: Sauberer Schnitt, dann gezielt das vereinbaren, womit alle Seiten leben können.
     
  5. sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    2.544
    Zustimmungen:
    723
    Ort:
    NRW
    darauf werden die Erben sich nicht einlassen.
    Warum sollten sie dir die geringere Miete zugestehen?
    Verkauf finde ich auch die beste Lösung, denke aber auch da, dass die Erben nicht zustimmen, ein Wohnrecht im Grundbuch eintragen zu lassen.
    Da dir nicht mal die Hälfte von der Wohnung gehört, was wäre dir das Wohnrecht denn Wert?
    Denn dieses müsstest du dir ja erkaufen.
    Da spielt natürlich auch dein Alter eine Rolle.
     
  6. AJ1900

    AJ1900 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2015
    Beiträge:
    2.242
    Zustimmungen:
    1.008
    Eigentlich gibt es nur zwei sinnvolle Lösungen, denke ich. Entweder du kaufst alles, oder du verkaufst deinen Anteil. Irgend jemanden zu suchen der Anteile an einer Wohnung kauft, das dürfte schwer werden.
    Im grunde ist dein Anteil für dritte nämlich nahzu nichts wert, weil verfügen kann man darüber nicht, und mitbestimmen am Ende auch kaum, also wer soll damit was anfangen?
    Das sich jemand darauf einlässt dir ein Wohnrecht einzuräumen kann ich mir nicht vorstellen, das macht beide Anteile ja noch wertloser? Insofern würde ich zu einer Einigung raten, mit der alle Seiten leben können.
     
    sara und dots gefällt das.
  7. #6 Benni.G, 18.07.2017
    Benni.G

    Benni.G Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.01.2016
    Beiträge:
    700
    Zustimmungen:
    151
    Kann man daraus schließen, dass der Anteil von Nescafe's Lebensgefährten ebenfalls nichts Wert ist?
    Ich nehme mal an, dass die Erben dir gegenüber nicht so wohl gestellt sind?!?
    Wenn beides mit ja beantwortet werden kann, dann würde ich mir dies zunutze machen. Du bist mit der aktuellen Situation zufrieden, hast eine Wohnung in der du leben kannst und bezahlst nur wenig Miete (oder bezahlst du im Moment gar keine?).
    Also falls es die finanzielle Lage zulässt, den restlichen Anteil der Wohnung günstig kaufen, schließlich ist sie ja nahezu nichts wert.
    Falls nicht, sitzt du auch beim Mietvertrag an einem langen Hebel.
     
  8. #7 BHShuber, 18.07.2017
    BHShuber

    BHShuber Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    4.289
    Zustimmungen:
    1.884
    Ort:
    München
    Hallo,

    merkst was, das beisst sich, es gibt nur ein entweder oder.

    Entweder verkaufst du gegen lebenslanges bezahltes Wohnrecht oder du verkaufst deinen Anteil an die Erben. Wieso solltest du dann noch Miete zahlen wollen?????

    Du und der verstorbene Lebenspartner habt eine Bruchteilsgemeinschaft gebildet, wie die Anteile an der Wohnung genau geregelt sind wissen wir grad nicht.

    Nun könnte man einher gehen, dass die Erben dir den Anteil des verstorbenen verkaufen, das wäre in meinen Augen eigentlich die bessere Lösung, auch wenn kein Geld zur Verfügung steht, bei dem historisch günstigen Zinssatz wärst du schön blöd das nicht zu machen.

    Erben haben meist eine seltsame Eigenschaft, die Gier nach Geld das kann man durchaus ausnutzen und mal ein Angebot für den Anteilskauf auf den Tisch legen, alles andere wird nicht wirklich zur Zufriedenheit aller funktionieren, viel zu oft habe ich das leider schon erleben müssen, beim Geld, bzw. bei vermeintlichen Werten wird sogar das Blut dünner als Wasser.

    Gruß
    BHShuber
     
Thema: Wohnungsanteil verkaufen gegen Grundbucheintrag .....
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wohnungsanteil verkaufen

    ,
  2. wohnungsanteilverkauf

    ,
  3. grundbuch wohnungsanteil

    ,
  4. wohnungsanteile,
  5. anteil an wohnung verkaufen,
  6. Käufer gesuc wohnungsanteil
Die Seite wird geladen...

Wohnungsanteil verkaufen gegen Grundbucheintrag ..... - Ähnliche Themen

  1. Verkauf mehrerer Wohnungen steueroptimiert

    Verkauf mehrerer Wohnungen steueroptimiert: Vor einigen Jahren wurden mehrere 1 Zimmerwohnungen gekauft und die möchte ich jetzt verkaufen, hauptsächlich wergen dem Mietendeckel in Berlin....
  2. Steuern auf Verkauf Mietshaus

    Steuern auf Verkauf Mietshaus: Befinde mich in einer Erbengemeinschaft.Erbschaftsteuererklärung zum Finanzamt wurde verschickt. Da ein Mietshaus vererbt wird,taxiert das...
  3. steuerlicher Abzug -Löschungskosten- nach Verkauf?

    steuerlicher Abzug -Löschungskosten- nach Verkauf?: Es sind ja nicht sehr große Beträge, aber trotzdem die Frage, Sind die Löschungskosten der Grundschulden, für Darlehen des Mietshauses, die mit...
  4. Kaution nicht vollständig eingezahlt, Verkauf des Hauses?

    Kaution nicht vollständig eingezahlt, Verkauf des Hauses?: Meine Freundin verkauft ihr Mietshaus, das sie 2005 von ihrem Vater geerbt hat. Bei einer Familie die schon über 25 Jahre da wohnt, ist im...
  5. Gewinnsteuer bei Verkauf nach Teilung?

    Gewinnsteuer bei Verkauf nach Teilung?: Hallo zusammen, gesetzt man hat ein MFM, macht eine Teilungserklärung und verkauft die Wohnungen nach und nach. Fällt dann Gewinnsteuer an, wenn...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden