Wohnungskauf mit mehreren Eigentümern Grundbuch vs Privatvertrag

Diskutiere Wohnungskauf mit mehreren Eigentümern Grundbuch vs Privatvertrag im WEG - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Wohnungseigentum; Hallo, Ich habe eine Frage zum Thema wertigkeit des Grundbucheintrages gegen einen selbstgeschlossenen Vertrag. Folgendes Szenario: 3 Parteien,...

  1. #1 Andi1234, 14.04.2017
    Andi1234

    Andi1234 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Ich habe eine Frage zum Thema wertigkeit des Grundbucheintrages gegen einen selbstgeschlossenen Vertrag.

    Folgendes Szenario:
    3 Parteien, 1x "Oma" 2x Verlobte (nachfolgend person A, B und C) möchten eine Wohnung kaufen. Das besitzverhältnis ist z.b. A 40% B 40% C 20%. Dies wird auch so ins Grundbuch eingetragen. Beim Kauf wird ein "Privatvertrag" aufgesetzt der besagt das Person A nach 10 Jahren für ihre 40 % einen festen Betrag erhällt, z.b. 100.000€.

    Meine Frage ist jetzt folgende: Was ist mehr "wert"? Der Vertrag oder das was im Grundbuch steht?
    Z.b. nach 10 Jahren sagt Person A "meine 40% sind jetzt 300.000 wert, also möcht ich eben diesen betrag haben. Woraufhin Person B und C sagen nene im Vertag steht 100.000" wer gewinnt im streitfall?
    Oder anderes Beispiel Person A vererbt ihre 40% an einen dritten. Ist dieser dritte an den Privatvertrag gebunden oder könnte diesser auch sagen "im Grundbuch steht 40%, alles andere ist egal".

    Ich hoffe ich konnte meine Frage deutlich ausdrücken.

    Vielen Dank!
     
  2. Anzeige

  3. sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    2.470
    Zustimmungen:
    686
    Ort:
    NRW
    da solltest du vielleicht Notare, oder Anwälte befragen um rechtssichere Verträge zu schließen.

    Von solch einem Konstrukt wie vorgestellt habe ich noch nicht gehört.
    Auf jeden Fall muss zur Löschung und damit Änderung der Grundbucheintragungen nach den 10 Jahren, die Zustimmung desjenigen erfolgen, der wie du evtl. nun mutmaßt, dann mehr fordern könnte, wenn mehr Wert.
    Vielleicht ist der Wert aber auch niedriger???

    Falls auch Finanzierungen im Grundbuch und damit auf alle eingetragen sind, hat auch die Bank noch ein Wörtchen mitzureden. Denn die lassen Gläubiger nicht einfach so raus.
     
  4. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    9.841
    Zustimmungen:
    4.046
    Bitte den Unterschied zwischen Besitz und Eigentum recherchieren und verstehen.


    Aus meiner Sicht stellt das einen klassischen Vorvertrag dar: Man einigt sich bereits jetzt auf die Modalitäten eines Kaufvertrags, der erst später geschlossen werden soll.


    Im Grundbuch steht das, was ist, im Vorvertrag steht das, was sein wird. Die Frage nach der Wertigkeit oder nach dem Vorrang stellt sich nicht.


    Nicht einmal Anwälte geben Erfolgsgarantien - wie soll da ein Forum das Ergebnis einer rechtlichen Auseinandersetzung vorhersagen?

    Grundsätzlich ist der durchaus erfolgversprechende Plan hinter solchen Vorverträgen, dass eben dieses Szenario nicht eintritt und (neben anderen Umständen) der Kaufpreis bereits fertig verhandelt ist. In der Praxis würde man sich bei einer derartigen Wertentwicklung und vorhandenem Willen von A, sich mit B und C zu streiten, allerlei Gründe überlegen, warum der Vertrag anfechtbar, treuwidrig, sittenwidrig usw. sein könnte. So etwas sicher zu gestalten, ist der Job eines Anwalts und/oder Notars.


    Verträge des Erblassers binden auch Erben. Soweit der Grundsatz - zur Praxis s.o.
     
    BHShuber gefällt das.
Thema: Wohnungskauf mit mehreren Eigentümern Grundbuch vs Privatvertrag
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. grundbuch mit mehreren eigentümern

    ,
  2. vertrag mit mehreren eigentümern

    ,
  3. privatvertrag erben

    ,
  4. Grundbücher für mehrere Wohnungen,
  5. mehrere eigentümer vertrag
Die Seite wird geladen...

Wohnungskauf mit mehreren Eigentümern Grundbuch vs Privatvertrag - Ähnliche Themen

  1. Verwaltung erpreßt die Eigentümer legal um höhere Gebühren durchzusetzen

    Verwaltung erpreßt die Eigentümer legal um höhere Gebühren durchzusetzen: Ich bin Eigentümer zweier Wohnungen in einem Haus, das von Verwaltung V verwaltet wird. V erhöht regelmäßig ihr eigenes Gehalt und stets gibt es...
  2. Renovierung von WG Zimmer als Eigentümer

    Renovierung von WG Zimmer als Eigentümer: Guten Tag, ich habe eine Wohnung gekauft, die bisher als WG vermietet ist. Jetzt von den 3 Zimmer ist nur 1 ZImmer vermietet, da alle andere schon...
  3. Probleme mit Mietern eines anderen Eigentümers

    Probleme mit Mietern eines anderen Eigentümers: Ich bräuchte wieder mal ein paar Denkanstöße von Euch allen: Folgende Situation: - Stadt in Westsachsen mit rund 70.000 Einwohner - MFH mit 7...
  4. WG-Mieter nicht mehr auffindbar

    WG-Mieter nicht mehr auffindbar: Ich muss mal wieder um eure Ideen und Erfahrungen bitten in folgendem (natürlich rein fiktiven) Fall: Es wurde ein Mietvertrag über Wohnraum mit...
  5. Steuer: Hausgeld vs. Nebenkosten

    Steuer: Hausgeld vs. Nebenkosten: Hallo, ich habe eine vermietete Eigentumswohnung, welche ich verwalten lasse. Ich habe in der Vergangenheit meine Steuererklärung immer...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden