Wohnungsverkauf, wann und wie muss derVerwalter

Diskutiere Wohnungsverkauf, wann und wie muss derVerwalter im WEG - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Wohnungseigentum; informiert werden? Nachdem unsere Wohnung 1 mal in der Zeitung kam ist sie nun schon so gut wie verkauft, wann und wie muss ich den Verwalter...

  1. GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    1.659
    Zustimmungen:
    511
    Ort:
    Stuttgart
    informiert werden?

    Nachdem unsere Wohnung 1 mal in der Zeitung kam ist sie nun schon so gut wie verkauft, wann und wie muss ich den Verwalter davon in Kenntnis setzen?
    Muss ich das überhaupt?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    8.559
    Zustimmungen:
    610
    Wäre das nicht schon allein ein Gebot des Anstands?
     
  4. helaba

    helaba Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.09.2009
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    0
    Der Verwalter bekommt eine Ausfertigung des Kaufvertrages vom Notar (er erfragt Name und Anschrift), spätestens dann weiß er es.
     
  5. GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    1.659
    Zustimmungen:
    511
    Ort:
    Stuttgart
    Was geht den Verwalter der Kaufvertrag an?

    Ok also am einfachsten kurz Bescheid geben zu welchem Zeitpunkt Nutzen- und Lastenübergang ist.
     
  6. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.775
    Zustimmungen:
    83
    Wenn es eine Veräußerungsbeschränkung nach § 12 WEG gibt, ist die Zustimmung des Verwalters erforderlich.

    Gibt es die Beschränkung nicht, wird der Notar dem Verwalter auch keine Ausfertigung des Kaufvertrags zukommen lassen.

    In beiden Fällen wird der Verwalter - so er sich korrekt verhält - bis zum Nachweis des Eigentumsübergangs den Verkäufer als Eigentümer behandeln, also auch von ihm das Hausgeld einziehen.
     
  7. GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    1.659
    Zustimmungen:
    511
    Ort:
    Stuttgart
    Also das mit der Veräusserungsbeschränkung denk ich nicht, ist ne ganz normale Whg.

    Ok vielen Dank, wenn der Notartermin dann durch ist werd ich den Verwalter dann informieren.
     
  8. Jobo45

    Jobo45 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    1.438
    Zustimmungen:
    227
    Mit denken kommst Du da nicht weiter, lese einfach in der Teilungserklärung nach, dann weißt Du ob es bei Deiner "normalen Wohnung" beim Verkauf der Zustimmung des Verwalters bedarf.
     
  9. #8 McFelsen, 04.11.2012
    McFelsen

    McFelsen Benutzer

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Immer über den Notar / Rechtsanwalt. Ablehnungen muss der Verwalter begründen. Ablehnen kann er wenn einer eine ETW kauft um dort zum Beispiel nebenberuflich eine Schlachterei zu betreiben.

    Lehnt er ab, und es ist unberechtigt, so kann ein Schadensersatzanspruch von ihnen entstehen.

    Bei uns im Haus ist es so das die Wohnungen ( Hamburger Raum ) deutlich teurer geworden sind.

    z.B 2009 Kaufpreis der kleinen Wohnung ca. 50000 - 60000 Euro und heute an die 120000 Euro.
    der größere Typ 75000 - 90000 Euro und heute an die 180000 Euro.

    Mietwohnung, kleine 350 Euro Kalt, heute 470 Euro kalt. große 500 Euro kalt, heute 850 Euro.

    Aussage vom Verwalter: Hatte mal angekündigt den Verkauf nicht mehr zu genehmigen wenn man das Gefühl hat die Wohnungen werden zu billig verkauft ?

    Was auch immer das heißen soll, hier ist besser man hat dann ein Notar / Anwalt dran. Der Informiert immer den Verwalter.
     
  10. #9 Tobias F, 04.11.2012
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.694
    Zustimmungen:
    175
    Immobilien werden eben nicht billiger ;-)


    Das würde sich, mit dieser Bedingung, wohl kein Verwalter wagen. Denn eine Ablehnung, bzw. Verweigerung der Verwalterzustimmung, ist an sehr strenge Auflagen geknüpft, die zudem wohl in den wenigen Fällen erfüllt werden.
    Ein zu geringer Kaufpreis gehört auf keinen Fall dazu.
     
  11. GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    1.659
    Zustimmungen:
    511
    Ort:
    Stuttgart
    Notartermin war letzte Woche, Verwalter wurde vorher schon informiert, alles gut gelaufen. Übergabe ist der 22.12.2012.
     
  12. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    8.559
    Zustimmungen:
    610
    Einen Tag nach dem Maya-Ultimo? Hoffentlich klappt das auch!:smile031:
     
  13. GSR600

    GSR600
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    1.659
    Zustimmungen:
    511
    Ort:
    Stuttgart
    Wir werden sehen, Geld wird wohl schon 2-3 Tage früher da sein.

    An den Untergang glaub ich erst wenn ich ihn erleb *lol*
     
Thema: Wohnungsverkauf, wann und wie muss derVerwalter
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Schlachterei Kalt loc:DE

    ,
  2. wann muss ein vermieter bescheid geben bei wohnungssverkauf

    ,
  3. wohnungsverkauf hausverwaltung informieren

    ,
  4. muss ich verwalter kaufvertrag geben,
  5. wann hausverwaltun informieren über wohnungsverkauf,
  6. wie muss ich zustimmung wohnungsverkauf beantragen,
  7. muss ich dem Verwalter anzeigen ich die Eigentumswohnung verkaufe,
  8. wann muss verwaltung informiert werden bei verkauf,
  9. wer informiert nach dem wohnunngsverkauf den verwalter,
  10. muss verwaltung über wohnungsverkauf informiert werden,
  11. weg zustimmung der verwalters bei wohnungsveräußerung notariell,
  12. immobilie lastenübergang wohngeld verkauf,
  13. fi schalter wohnungsverkauf
Die Seite wird geladen...

Wohnungsverkauf, wann und wie muss derVerwalter - Ähnliche Themen

  1. SCHUFA: wann dürfen von wem welche Daten dürfen übermittelt werden?

    SCHUFA: wann dürfen von wem welche Daten dürfen übermittelt werden?: Dürfen Banken, Kredit- und Vertragsgeber Daten an die Schufa weitergeben, obwohl keine Zahlungsverzüge vorliegen oder jemals vorgelegen haben?...
  2. Wann muß ich die Gewerberäume übergeben?

    Wann muß ich die Gewerberäume übergeben?: Hallo, habe meine Gewerberäume zum 31.12.16 fristgemäß gekündigt. Wann muß ich diese übergeben. Der Vertrag endet ja erst 0.00Uhr am 31.12.16...
  3. Bis wann Schäden nach Auszug geltend machen ???

    Bis wann Schäden nach Auszug geltend machen ???: Kann mir jemand sagen bis wann ich Beschädigungen, die bei Wohnungsarücknahme festgestellt wurden beim Exmieter geltend mache und wie ich das...
  4. Modernisierung - Frist zur Terminbestätigung abgelaufen - Ab wann zum Anwalt ?

    Modernisierung - Frist zur Terminbestätigung abgelaufen - Ab wann zum Anwalt ?: Hi ! ich würde gern folgende Situation besprechen: Angenommen ein Vermieter will etwas Modernisieren wozu die Handwerker Zugang zur Wohnung...
  5. Wann kommt endlich der Sachkunde-Nachweis für Verwalter?

    Wann kommt endlich der Sachkunde-Nachweis für Verwalter?: Darauf warte ich wirklich brennend, in der Hoffnung, dass sich dann auch hier die Spreu vom Weizen trennt. Ich arbeite mit genügend...