Wohnunngsverkauf - Mieterhöhung - Sonderkündigungsrecht?

Diskutiere Wohnunngsverkauf - Mieterhöhung - Sonderkündigungsrecht? im Kündigung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo allerseits, wohne seit knapp 9 Jahren ungekündigt in meiner Wohnung. Hatte nie Probleme mit dem Vermieter - und er auch keine mit mir....

  1. #1 Unregistriert, 07.11.2011
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Hallo allerseits,

    wohne seit knapp 9 Jahren ungekündigt in meiner Wohnung. Hatte nie Probleme mit dem Vermieter - und er auch keine mit mir. Nun hat er aber die Wohnung vergangene Woche zum Verkauf inseriert (was für mich einigermaßen überraschend kam!) - entweder gut vermietet als Kapitalanlage oder zum KURZFRISTIGEN Selbstbezug.

    Parallel zum Inserat bekomme ich vor ein paar Tagen eine Mieterhöhung über ca. 18 %, gesendet am 28.10. mit Wirkung zum 01.12.. . Zugegeben, er hat die Miete seit ca. 4 Jahren nicht erhöht, und somit ist eine Begründung gemäß § 558 BGB ja auch rechtmäßig. Er hat mich um Zustimmung bis spätestens 15.11. gebeten.

    Ich fühle mich jetzt doch einigermaßen unter Druck gesetzt und bin mittlerweile (auch durch ständige Telefonanrufe seitens des Vermieters) dermaßen entnervt , dass ich lieber heute als morgen aus der Wohnung raus möchte. Somit wird der Vermieter erreichen, was er eigentlich wollte...allerdings bin ich nicht bereit, die Mieterhöhung hinzunehmen, meine Fragen sind also folgende:

    - Kann ich hier vom Sonderkündigungsrecht gebrauch machen?
    - Bis wann muss ich den Widerspruch/die Sonderkündigung meinem Vermieter übergeben?
    - Wann komme ich aus meinem Mietvertrag raus?
    - Habe ich dann eine Chance, der Mieterhöhung zu entgehen?

    Vielen Dank für Eure Antworten!!






    zum Verkauf inseriert und mir gleichzeitig eine Mieterhöhung von ca. 17 % gesendet, , die der Mieter nun verkaufen möchte. Er hat die Wohnung bereits inseriert
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Wohnunngsverkauf - Mieterhöhung - Sonderkündigungsrecht?
Die Seite wird geladen...

Wohnunngsverkauf - Mieterhöhung - Sonderkündigungsrecht? - Ähnliche Themen

  1. Mietvertrag nach Auszug nicht geändert, Angst vor Mieterhöhung

    Mietvertrag nach Auszug nicht geändert, Angst vor Mieterhöhung: Eine uneheliche Lebensgemeinschaft hat vor über 15 Jahren eine Wohnung bezogen, beide haben den Mietvertrag als Mieter unterschrieben. Dann haben...
  2. Überlegungsfrist beginnt neu, wenn Mieterhöhung abgelehnt?

    Überlegungsfrist beginnt neu, wenn Mieterhöhung abgelehnt?: Hallo zusammen, im ersten Schritt wurde die Mieterhöhung wegen "Formalitäten" nicht akzeptiert, Schikane des Anwalts. Ich werde in einem 2....
  3. Wie Mieterhöhung bei Indexmiete ermitteln?

    Wie Mieterhöhung bei Indexmiete ermitteln?: Franz hat von seinem Vater eine vermietete Wohnung geerbt. Die Wohnung ist seit 3 Jahren an die darin lebenden Mieter vermietet. Eine Mieterhöhung...
  4. Anrede von Verwandten in Geschäftsbriefen (aktuell Mieterhöhung)

    Anrede von Verwandten in Geschäftsbriefen (aktuell Mieterhöhung): Hallo allerseits, wie würdet Ihr die Anrede in einer Mieterhöhung oder generell in geschäftlichen Briefen an nächste Verwandte formulieren? Du...
  5. Uraltverträge Mieterhöhung möglich?!

    Uraltverträge Mieterhöhung möglich?!: Hallo zusammen, Ich hoffe ich habe den richtigen Themenzweig genommen. Nun zu meiner Frage. In unserem Mehrfamilienhaus haben wir 4...