WP; Mieteinnahmen berücksichtigen bei Ermittlung Hausgeld?

Diskutiere WP; Mieteinnahmen berücksichtigen bei Ermittlung Hausgeld? im Hausgeldabrechnung und Wirtschaftsplan Forum im Bereich Wohnungseigentum; Hallo und guten Tag! Ich verwalte eine WEG mit 6 Einheiten. Zu dieser WEG gehört ein 'Garagenhof', auf dem 6 Garagen erichtet worden sind. Lt....

  1. #1 Jeanine Brinks, 13.09.2019
    Jeanine Brinks

    Jeanine Brinks Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.09.2019
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und guten Tag!

    Ich verwalte eine WEG mit 6 Einheiten.
    Zu dieser WEG gehört ein 'Garagenhof', auf dem 6 Garagen erichtet worden sind.
    Lt. Teilungserklärung bleiben die Garagen im Gemeinschaftseigentum und lt. Grundbuch gilt die Gebrauchsregelung.

    Nun ist die eine Hälfte der Eigentümer der Auffassung, dass man die Mieteinnahmen der Garagen im Wirtschaftsplan (folgend kurz auch WP) berücksichtigen müsse, bei der Ermittlung der Hausgelder.

    Nach Kontrolle und Durchsicht der mir vorliegenden Unterlagen, und nach meinem Verständnis auch der richtigere Weg, ist es so, dass die Einnahmen berücksichtigt wurden, bei der Aufstellung aller Ein- und Ausgaben (z. B. Seite 1, zur Ermittlung der anteiligen Kosten) und auf Seite 2 wurde dann pro Eigentümer die anteiligen Kosten jeweils nach MEAs etc. ermittelt.

    Alle ermittelten Hausgelder, inkl. preislichen Anpassungen nach dem Verbraucherpreisindex, liegen völlig im Rahmen und sind weder zu niedrig angesetzt noch überzogen.

    Meines Verständnisses nach ist es so, dass bei Ermittlung der Hausgelder ausschließlich und lediglich die 'Ausgaben', anteilig pro Eigentümer, ermittelt werden, was letztendlich das Hausgeld ergibt, damit die Anlage bewirtschaftet werden kann. Hier müssen keine 'Einnahmen' berücksichtigt und somit 'abgezogen' werden!

    Sehe ich das richtig oder müssen Einnahmen bei der Hausgeldermittlung einfließen?

    Ganz liebe Grüße
    Jeanine Brinks
     
  2. Anzeige

  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    9.927
    Zustimmungen:
    4.140
    Zuerst der einfache Teil, auch wenn das selbstverständlich sein dürfte: Die Einnahmen gehören in der Wirtschaftsplan. Steht so ausdrücklich in § 28 WEG.


    Für die Höhe der Vorauszahlungen (Hausgeld) gibt es genau eine Spielregel und das ist die ordnungsmäßige Verwaltung. In diesen recht weiten Grenzen können die Eigentümer die Vorauszahlungen festlegen, wie sie lustig sind.

    Ich sehe keinen Grund, dabei die Einnahmen nicht zu berücksichtigen. Warum soll die WEG auf dem Geld sitzen bleiben und erst am Jahresende abrechnen? Aber wenn das gewünscht ist, sehe ich auch in einer anderen Vorgehensweise kein Problem.
     
Thema:

WP; Mieteinnahmen berücksichtigen bei Ermittlung Hausgeld?

Die Seite wird geladen...

WP; Mieteinnahmen berücksichtigen bei Ermittlung Hausgeld? - Ähnliche Themen

  1. Mieteinnahme ohne steuererklärung? Über freundin?

    Mieteinnahme ohne steuererklärung? Über freundin?: Hallo ich vermiete seit einiger zeit eine kleine wohnung in unserem haus. Da jetzt meine schwester ausgezogen ist und wieder platz ist hab ich...
  2. Hausgeld Rückzahlung bei Leerstand?

    Hausgeld Rückzahlung bei Leerstand?: Hallo zusammen! Ich habe ein Problem und hoffe, ihr könnt mir ein wenig dabei weiterhelfen. Ich bin Besitzer einer vermieteten Eigentumswohnung....
  3. Gemeinsames Haus vermieten: wie Eigenkapitalquote berücksichtigen?

    Gemeinsames Haus vermieten: wie Eigenkapitalquote berücksichtigen?: Liebe Vermieter, bin neu hier im Forum und hoffe hier auf kompetente Leute zu stoßen, die mir bei meiner Frage weiterhelfen können. Ich habe...
  4. Hausgeld-effektiv Kosten sparen

    Hausgeld-effektiv Kosten sparen: Liebe Eigentümer, ich werde nach über einem Jahr endlich in meine neue Wohnung einziehen können. Im April 2018 (Datum des Kaufs) betrug der...
  5. Steuer: Hausgeld vs. Nebenkosten

    Steuer: Hausgeld vs. Nebenkosten: Hallo, ich habe eine vermietete Eigentumswohnung, welche ich verwalten lasse. Ich habe in der Vergangenheit meine Steuererklärung immer...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden