Zähler für Gas/Wasser

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von murgi, 13.02.2016.

  1. murgi

    murgi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.01.2016
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    92
    Ich habe in dem MFH keine Zähler für die Wohnungen. Wie würdet Ihr die Kosten auf die WE verteilen?
     
    Goldhamster gefällt das.
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    1.628
    Zustimmungen:
    506
    So, wie es im Mietvertrag vereinbart ist.
    Sollte der unwahrscheinliche Fall gegeben sein, daß im Mietvertrag nichts dazu vereinbart wurde, gilt das Gesetz.
     
  4. murgi

    murgi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.01.2016
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    92
    Danke. §556a BGB?

    Sind hiermit alle Betriebskosten gemeint? Sprich alle Betriebskosten auf die Wohnfläche verteilen? Danke.
     
    Goldhamster gefällt das.
  5. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    1.628
    Zustimmungen:
    506
    Ich hab keinen Bock, den Paragraphen nachzuschlagen, aber alle Betriebskosten werden damit garantiert nicht gemeint sein.
    Bestimmte Betriebskosten DARFST du NICHT "auf die Wohnfläche verteilen". Jedenfalls nicht zu 100%.
     
  6. murgi

    murgi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.01.2016
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    92
    der ist sehr kurz...
     
    Goldhamster gefällt das.
  7. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    1.628
    Zustimmungen:
    506
    Als ich den 2. Satz des Paragraphen gelesen habe, habe ich schon erkannt, dass dein Vorhaben, alles nach Wohnfläche umzulegen, vermutlich für die Tonne sein wird.
     
  8. murgi

    murgi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.01.2016
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    92
    Betriebskosten, die von einem erfassten Verbrauch oder einer erfassten Verursachung durch die Mieter abhängen, sind nach einem Maßstab umzulegen, der dem unterschiedlichen Verbrauch oder der unterschiedlichen Verursachung Rechnung trägt.


    ich verstehe den Satz nicht...was ist damit gemeint? Nach welchem Maßstab denn?
     
    Goldhamster gefällt das.
  9. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    1.628
    Zustimmungen:
    506
    Welchen Satz verstehst du nicht? Das, was du zitiert hast ist gar kein Satz.
     
  10. murgi

    murgi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.01.2016
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    92
    Haben die Vertragsparteien nichts anderes vereinbart, sind die Betriebskosten vorbehaltlich anderweitiger Vorschriften nach dem Anteil der Wohnfläche umzulegen. Betriebskosten, die von einem erfassten Verbrauch oder einer erfassten Verursachung durch die Mieter abhängen, sind nach einem Maßstab umzulegen, der dem unterschiedlichen Verbrauch oder der unterschiedlichen Verursachung Rechnung trägt.

    Es ist ein SATZ!
     
    Goldhamster gefällt das.
  11. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    1.628
    Zustimmungen:
    506
    Das, was du zitiert hast, ist weiterhin kein Satz. Da musst du nicht schreien.

    Wenn der Mieter die Möglichkeit hat, durch sein Verhalten die Höhe der Betriebskosten-Position zu beeinflussen, muss diese Position so umgelegt werden, dass dabei der Verbrauch oder die Verursachung berücksichtigt wird.
     
  12. murgi

    murgi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.01.2016
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    92
    Wie ist es, wenn der Mieter sagt, dass er gerne Gas und Wasser von einem anderen Unternehmen beziehen will? Bekommt dieser dann eine Betriebskostenabrechnung ohne Gas/Wasser Position?
     
    Goldhamster gefällt das.
  13. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    1.628
    Zustimmungen:
    506
    Das kommt drauf an.
    In einer Betriebskostenabrechnung wird über die im Abrechnungszeitraum angefallenen Betriebskosten abgerechnet.
    Worüber willst du abrechnen, wenn keine Kosten angefallen sind?
    Sind dir Kosten angefallen?
     
  14. murgi

    murgi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.01.2016
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    92
    Wenn der Mieter seinen "eigenen Stromvertrag" hat und verbaucht - zahlt er ja dafür---d. h. wenn ich am Ende des Jahres die Gesamtrechnung vom MFH erhalte, berücksichtige ich den einen Mieter mit eigener Versorgung nicht?

    Wie ist es eig -> bekommt man am Ende des Jahres eine Gesamtabrechnung über Gasverbrauch etc.?
     
    Goldhamster gefällt das.
  15. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    1.628
    Zustimmungen:
    506
     
  16. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    1.628
    Zustimmungen:
    506
    Nein. Es sei denn, du meinst mit "etc." was anderes als ich.
     
  17. murgi

    murgi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.01.2016
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    92
    die betriebskostenabrechnung macht man 1x im jahr? -> welche Rechnungen kommen auf einen zu?

    und wie verteile ich bspw. gas/wasser wenn abrechnungszeitraum-> 6 Monate gesamtwohnfläche 500; Wohnfläche Mieter 1: 40 qm; Rechnungssumme für 12 Monate 3000€

    (3000/500) * 40qm = 240 € für 12 Monate -> Anteilig auf 6 Monate = 120 €

    ist die Vorgehensweise richtig?
     
    Goldhamster gefällt das.
  18. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Hallo murgi,

    Grob gesagt ist deine Rechnung zwar richtig, in den meisten Fällen aber nicht für Gas anzuwenden. (siehe HeizkostenV)
    ...
    Grundsätzlich ist der Abrechnungszeitraum aber immer 12 Monate. Das was du meinst ist der Nutzungszeitraum.
    ...
    Explizit für die Heizkosten wäre zu klären, welche Gegebenheiten genau bei dir vorliegen.

    VG Syker
     
  19. murgi

    murgi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.01.2016
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    92
    Aber ich kriege für GAS ja auch eine Rechnung...die kann ich doch nach der selben Logik umschlüsseln oder?
     
    Goldhamster gefällt das.
  20. murgi

    murgi Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.01.2016
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    92
    Kannst Du mir den genauen § nennen bitte?
     
    Goldhamster gefällt das.
  21. Syker

    Syker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    2.814
    Zustimmungen:
    347
    Ort:
    28857 Syke
    Nein Gas nicht!
     
Thema:

Zähler für Gas/Wasser

Die Seite wird geladen...

Zähler für Gas/Wasser - Ähnliche Themen

  1. Unterliegende Wohnung durch Wasser beschädigt

    Unterliegende Wohnung durch Wasser beschädigt: Ich habe meine Mietwohnung an Dritten für einen Monat überlassen (1.11-1.12). Als ich zurückgekommen war, habe ich diesen Brief gefunden: picload...
  2. Vermieter darf Gas Anbieter wechseln?

    Vermieter darf Gas Anbieter wechseln?: Guten Abend, ich bin Vermieter und habe das Gewerbe vom vor Besitzer übernommen. Der vor Besitzer hat Gas Vertrag von den Stadtwerke. Und Gewerbe...
  3. Widerspruch gegen Anmietung von Wasser- und Wärmemengenzählern

    Widerspruch gegen Anmietung von Wasser- und Wärmemengenzählern: Ich habe schon etliche Themen mit der Suchfunktion gelesen, aber noch keine konkrete Antwort auf meine Fragen gefunden. In §4 der...
  4. Kein Strom im Keller und Waschküche. Wer muss zahlen

    Kein Strom im Keller und Waschküche. Wer muss zahlen: Mein Vermieter hat mich soeben darüber Informiert das Plötzlich die Waschmaschine im Waschkeller aufgehört hätte zu waschen und er auch nun im...
  5. Mieter weg, trotzdem Gerichtsvollzieher zahlen.

    Mieter weg, trotzdem Gerichtsvollzieher zahlen.: Hallo, ein möglicherweise nicht ganz so seltener Fall.: Nach zahllosen mündlichen und schriftlichen Kündigungen und Erinnerungen, die erfolglos...