zahlt einen Schimmelfleck in einer 30 Jahre alten Wohnung die Eigentumsgemeinschaft

Diskutiere zahlt einen Schimmelfleck in einer 30 Jahre alten Wohnung die Eigentumsgemeinschaft im WEG - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Wohnungseigentum; In einer Wohnung unserer Eigentumsgemeinschaft ist Schimmel aufgetreten. Wer zahlt die Beseitigung?

  1. wohuwi

    wohuwi Gast

    In einer Wohnung unserer Eigentumsgemeinschaft ist Schimmel aufgetreten. Wer zahlt die Beseitigung?
     
  2. Anzeige

  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    9.841
    Zustimmungen:
    4.046
    Warum bzw. woher kommt's? Was genau schimmelt?
     
  4. #3 Sweeney, 04.08.2014
    Zuletzt bearbeitet: 05.08.2014
    Sweeney

    Sweeney Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.07.2014
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    671
    Ich schließe mich Andres an: Zunächst wäre zu klären, ob es sich um Gemeinschaftseigentum oder Sondereigentum handelt.

    Bei Sondereigentum hinge die Kostenübernahme in erster Linie von der Ursache ab. Ist beispielsweise der Schimmel durch nachweislich undichte Wände entstanden, so würde die Gemeinschaft die Kosten tragen. Liegt ein Eigenverschulden des Eigentümers vor (hohe Luftfeuchtigkeit, unzureichende Lüftung), so würde er die Kosten aus eigener Tasche zahlen.
     
  5. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.826
    Zustimmungen:
    118
    So weit sinnvoll...
    Diese Argumentation ist schon im Ansatz völlig verfehlt...
    Die Instandsetzung des Gemeinschaftseigentums wird von der Gemeinschaft getragen, die Instandsetzung des Sondereigentums vom Sondereigentümer.
     
  6. #5 Sweeney, 05.08.2014
    Zuletzt bearbeitet: 05.08.2014
    Sweeney

    Sweeney Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.07.2014
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    671
    Grundsätzlich liegst du richtig, dass der Eigentümer selbst für Sondereigentum verantwortlich ist, wohingegen für die Kosten der Instandhaltung/-setzung von Gemeinschaftseigentum die Gemeinschaft aufkommt. Jedoch kann es sich hier durchaus um einen Sonderfall handeln, bei dem das Sondereigentum als Folge von vernachlässigtem Gemeinschaftseigentum beschädigt wurde. In diesem Fall müsste selbstverständlich eine Vernachlässigung nachweisbar sein.

    Deshalb wären die Ursachen des Schimmels zu klären. Sollte es sich um um Risse in den Außenwänden handeln, und dieser Mangel war der Verwaltung/Gemeinschaft bereits vor Bilding des Schimmels bekannt, so kann der Eigentümer Forderungen gegen die Gemeinschaft erheben.
     
  7. #6 Papabär, 05.08.2014
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    7.104
    Zustimmungen:
    1.713
    Ort:
    Berlin
    Hm, ... also bei Einregnungsschäden zahlt der Sondereigentümer trotzdem den Schaden an seinem Sondereigentum ... auch wenn der Schaden nachweisbar durch ein defektes Dach entstanden ist. (vgl. auch V ZR 10/10)



    Ob man den Schimmelfleck jetzt mit dem streitrelevanten Wasserschaden vergleichen kann, vermag ich nicht abschließend zu beurteilen ... aber in seiner Begründung nennt der BGH auch keine bestimmte Schadensursache - von daher gehe ich davon aus, das RMHV (wie eigentlich immer) Recht hat.
     
  8. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    9.841
    Zustimmungen:
    4.046
    Vor allem was die Methodik anbelangt: Zuerst sollte man feststellen, wem hier eigentlich ein Schaden entstanden ist. Von wem sich derjenige dann Kosten erstatten lassen kann (Eigentümer vs. Gemeinschaft, Mieter, Versicherungen, ...), kann man danach prüfen.

    Mal sehen, ob sich wohuwi dazu noch irgendwie äußert ...
     
Thema:

zahlt einen Schimmelfleck in einer 30 Jahre alten Wohnung die Eigentumsgemeinschaft

Die Seite wird geladen...

zahlt einen Schimmelfleck in einer 30 Jahre alten Wohnung die Eigentumsgemeinschaft - Ähnliche Themen

  1. Wohnung möbliert vermieten.

    Wohnung möbliert vermieten.: Hallo, wir spielen mit dem Gedanken, eine unserer Wohnungen möbliert zu vermieten. Wie sind da so eure Erfahrungen ? Auf was müsste man da...
  2. Notwendige Umstellung der Wasserversorgung - wer zahlt?

    Notwendige Umstellung der Wasserversorgung - wer zahlt?: Moin, ich besitze und vermiete einen Teil eines grösseren Hauses. Vorne, im Teil des Hauses der zur Strasse geht wohnt Verwandschaft, hinten in...
  3. Neuling - Altes Haus vermieten

    Neuling - Altes Haus vermieten: Guten Tag zusammen, ich bin ganz neu hier und möchte mich bezüglich Vermietung einer vorhandenen Immobilie schlau machen. Zu Beginn möchte ich...
  4. Vermieter möchte Wohnung betreten um gekipptes Fenster zu schließen

    Vermieter möchte Wohnung betreten um gekipptes Fenster zu schließen: Hallo zusammen, wir haben unsere Mietwohnung auf unbestimmte Zeit (maximal 2-3 Wochen) verlassen. Da es Sommer ist, warm ist und alle Heizungen...
  5. Rückbau zu zwei Wohnungen

    Rückbau zu zwei Wohnungen: Hallo liebes Vermieterforum. Bei mir stellt sich die Frage, ob ich ein Objekt kaufe und zurückbauen lasse. Konkret handelt es sich um eine große...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden