Zahlt nicht, nicht erreichbar, wie lange kann es dauern?

Dieses Thema im Forum "VF - Ankündigungen!" wurde erstellt von Unsicher, 04.07.2013.

  1. #1 Unsicher, 04.07.2013
    Unsicher

    Unsicher Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.07.2013
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, hat jemand Erfahrung, wie lange es dauern kann, bis ein Mietpreller zwangsgeräumt werden kann?

    Unser Fall. Nach einem Jahr hörten die Mietzahlungen auf. Inzwischen haben wir über einen Anwalt schon mal das Mahnverfahren oder sowas bei Gericht beantragt. (3 fehlende Mieten)
    Trotzdem wollten wir ihm ein Vorschlag in Güte machen, damit die Wohnung wenigstens frei wird und wir schnell wieder Mieteinnahmen haben. Allerdings drückt er uns am Handy weg, E-mails werden nicht beantwortet, in dem Haus soll er schon Wochenlang nicht gesehen worden sein, was passt, weil in den Briefkasten vor lauter amtlich aussehenden Briefen nicht mal mehr ne Postkarte passt. Ich bin nun total ratlos, wir müssen jede Menge Schulden, Nebenkosten, Grundsteuern ja auch jeden Monat pünktlich zahlen und kommen selber dadurch in Schwierigkeiten.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 04.07.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    wenn man nicht kündigt: ewig.

    habt ihr dem mieter denn schon gekündigt?

    wie würde dieser vorschlag denn aussehen? letztendlich läuft es doch drauf raus dass er auszieht, oder?

    schon mal per SMS mitgeteilt dass ihm die kündigung ins haus steht?
     
  4. #3 Unsicher, 04.07.2013
    Unsicher

    Unsicher Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.07.2013
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Wurde ihm vom Anwalt schon geschrieben, das die Kündigung ansteht.

    Seine Post nimmt er ja nicht aus dem Kasten, E-Mails und SMS beantwortet er ja auch nicht. Unser Vorschlag wäre sofort ausziehen und Schlüssel und ordentliche Wohnung übergeben. Hauptsache wir können einen Zahlenden Mieter wieder reinbekommen.
     
  5. GJH27

    GJH27 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.03.2013
    Beiträge:
    1.172
    Zustimmungen:
    281
    Ort:
    Nordostoberfranken
    Nur mal so am Rande: die Beweiskraft von eMails und SMS, auf die keine Antwort erfolgt, ist ziemlich genau Null, es sei denn, man hat für ne eMail ne Empfangsbestätigung erhalten...
     
  6. #5 anitari, 04.07.2013
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    432
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Das ist doch wurscht. Hauptsache sie ist angekommen und Du kannst das im E-Fall nachweisen.

    Räumungsklagen sollen ja seit dem 1.5.13 "vorrangig und beschleunigt" behandelt werden. Was immer das auch heißen mag.

    Also fristlose Kündigung mit recht Kurzer Räumungsfrist (2 Wochen) und einen Tag nach Ablauf der Frist Räumungsklage einreichen.

    Allerdings könnte man sich als Vermieter auch große Sorgen um den Mieter machen wenn der Briefkasten überquillt. Es könnte ihm ja was zugestoßen sein.

    Mit Vorschlägen und Güte wärs bei mir schon lange vorbei.
     
  7. #6 lostcontrol, 04.07.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    und was willst du ihm dafür anbieten? dass du auf die fehlenden mieten verzichtest? oder direkt geld?
     
  8. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    Völlig egal ob er Post aus dem Kasten nimmt oder nicht. Hauptsache ihr bekommt die Kündigung nachweisbar noch irgendwie dazugestopft. Wenn er auf die Möglichkeit einer gütlichen Vertragsaufhebung nicht reagiert bleibt eben nur der offizielle Weg.
     
  9. #8 lostcontrol, 04.07.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    selbst das besagt erstmal garnichts.
    die mail kann ja auch jemand anderes abgerufen haben (z.b. wenn andere den rechner mitbenutzen).
    und "empfangen" bedeutet auch nicht automatisch "gelesen und verstanden".
     
  10. GJH27

    GJH27 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    20.03.2013
    Beiträge:
    1.172
    Zustimmungen:
    281
    Ort:
    Nordostoberfranken
    Zumindest ist sie nachweisbar grundsätzlich in den Machtbereich des vorgesehenen Empfängers gelangt, was ja ohne Empfangsbestätigung nicht nachgewiesen werden kann.

    Wobei dieses Problem nicht nur bei eMail und SMS besteht, sondern auch zB bei Briefen... :150:
     
  11. #10 Unsicher, 04.07.2013
    Unsicher

    Unsicher Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.07.2013
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Anwalt mal wieder im Urlaub

    Unangenehm ist das der Anwalt in dieser Zeit schon zweimal im Urlaub war. Ich weis gar nicht ob er die Kündigung schon richtig ausgesprochen/geschrieben hat. Am Telefon sagte seine Sekretärin das das Mahnverfahren bei Gericht eingereicht wurde. Mal gucken, was der Termin für ein persönliche Gespräch mit dem Anwalt am 11.7. bringt. Unser Wunsch ist nur noch das der Mieter schnell raus ist. Schade, er ist eigentlich sehr freundlich und machte einen guten Eindruck. Er weis auch, wie es einfach wir sind und uns die Wohnung ganz offensichtlich nicht einfach so aus der Portokasse bezahlen.
     
  12. #11 Unsicher, 04.07.2013
    Unsicher

    Unsicher Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.07.2013
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Drückt mich ja weg

    Scheint aber noch zu leben, schließlich hat er die Kraft, wenn ich ihn anrufe, mich weg zu drücken :-|
     
  13. #12 lostcontrol, 04.07.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    wegen zahlungsverzug kündigen kannst du doch noch garnicht so lange (wenn ich's recht sehe erst seit einem monat) - und innerhalb dieses monats war der anwalt zweimal im urlaub?

    das hat ja mit einer kündigung nichts zu tun - wobei du das mahnverfahren auch problemlos selbst hättest beantragen können, wäre deutlich billiger gewesen als dafür einen anwalt zu nehmen.

    wie du die wohnung, für die er monat für monat miete bezahlt finanzierst, ist dem mieter üblicherweise so oder so egal und es geht ihn auch nichts an.
     
  14. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    Genau und für eine fristlose Kündigung aufgrund von Zahlungsverzug braucht man auch keinen Anwalt. Und wenn dein Anwalt wieder aus dem Urlaub zurück ist, kann er gleich die Räumungsklage einreichen.
     
  15. #14 lostcontrol, 04.07.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    blöd nur dass heute schon der vierte ist...
    vielleicht ist der anwalt ja mit dem mieter verbandelt wenn er das so rauszögert?
    ich würd mir da schnellstmöglich einen anderen anwalt suchen... (sofern das auch wirklich stimmt dass der anwalt dem mieter kündigen sollte).
     
  16. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    Was macht das aus?

    Wenn der Anwalt den Auftrag hatte fristlos zu kündigen und dann erstmal in den Urlaub geht, würde ich den Anwalt auch wechseln.
     
  17. #16 lostcontrol, 04.07.2013
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.617
    Zustimmungen:
    840
    stimmt - bei 'ner fristlosen kündigung ist das ja egal...
     
  18. #17 Unsicher, 04.07.2013
    Unsicher

    Unsicher Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.07.2013
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hatte ich auch schon überlegt

    Hatten das auch schon in Erwägung gezogen den zu wechseln. Wenn das geht. Da ist allerdings das unangenehme das er nicht nur Anwalt für Mietrecht ist, sondern auch gleichzeitig der Verwalter von dem 9 Fam. Haus. (Wir haben davon 1 kleine Wohnung) Zuerst als die 2. Miete fehlte tat er so, als sei der Mieter schon so gut wie raus.
    Wenn wir nicht selber durch diesen Einnahmeverlust ins Strudeln gekommen wären, täte mir unser Mieter sogar noch leid. Jemand der so gar keine Rechnung mehr bezahlen kann und nicht mal mehr mit dem Arbeitsamt klar kommt. Dabei scheint er nichtmal zu trinken oder Drogen zu nehmen
     
  19. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.746
    Zustimmungen:
    338
    Hallo Unsicher,
    Du hast Dir wohl rein zufällig diesen Nick gegeben...
    Wenn der Anwalt bei Eurem nächsten Gespräch nicht Nägel mit Köppen macht, würde ich ihm das Mandat entziehen und einen anderen Fachanwalt mandatieren.
    Über Euer Herumgehampele lacht der Schmarotzer doch nur.
     
  20. #19 Paul 2003, 05.07.2013
    Paul 2003

    Paul 2003 Gast

    Hallo Unsicher...
    Auf der einen Seite kann es ganz gut sein, dass Euer Mieter nicht reagiert.
    Das Mahnverfahren geht dann durch wenn er zwei Mal "vergisst" zu widersprechen. Einmal gegen den Mahnbescheid und das zweite Mal gegen den Vollstreckungsbescheid.
    Im anderen Fall ist so ein Mahnverfahren total überflüssig.
    Wir hatten das auch schon mal und unser Mieter hat nur widersprochen ohne Begründung ohne Alles.
    Dann geht es auf Antrag eh ins streitige Verfahren über, also kann man sich das in den meisten Fällen sparen.
    Auch wenn Euer Mieter, so wie es aussieht, kein Geld hat hast Du einen Titel und kannst lange versuchen den zu vollstrecken ( waren es 20 oder 30 Jahre).
    Bei uns ging es ins streitige Verfahren über.
    Auch die Räumungsklage kann in "Abwesenheit" schneller durchgehen.
    Ehe wir einen wohlgemerkt erst mal Schlichtungstermin zur Räumungsklage bekamen zog sich das schriftliche Vorverfahren sage und schreibe 10 Monate hin, der Mieter bzw. sein Anwalt hat ständig was neues gefunden und wir mussten dann natürlich erwidern immer mit Fristsetzung 4 Wochen.
    Als wir dann den Termin zur Güteverhandlung hatten war der gegnerische Anwalt ständig verhindert.
    Dem Richter hat es nach dem vierten Mal gereicht und er hat auf unsere Kosten den nächsten Termin, und ich schwöre das ist die Wahrheit, auf ein Jahr später gelegt.
    Nach Anfrage unseres Anwalt ob dies ein Schreibfehler sei haben wir Befangenheitsantrag gegen den Richter gestellt.
    Das Ende vom Lied war, dass unser Mieter dann vorher von selbst ausgezogen ist. Aber nicht bevor er versucht hat uns dahingehend zu bewegen ihm seine Mietschulden( insgesamt 16 Monate) zu erlassen damit er auszieht.
    Wir haben das nicht getan, er ist aber zum Glück trotzdem ausgezogen.
    Danach haben wir besagte Zahlungsklage eingereicht.
    Unser Geld haben wir bekommen aber vom Tag der ersten Nichtzahlung bis zum Tag des Gelderhalts sind insgesamt 3 Jahre vergangen.
    Dies ist sicher ein Extremfall aber es kann so auch gehen und deshalb mein Anfangssatz.
    Vielleicht ist es leichter wenn ein Mieter sich überhaupt nicht um Post oder Ähnliches kümmert.
    Ich drück Dir jedenfalls ganz fest die Daumen.
    Paul
     
  21. #20 Unsicher, 05.07.2013
    Unsicher

    Unsicher Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.07.2013
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    bin leider nicht selbstbewust

    Der Name passt dachte ich, selbst wenn ich für mich sicher bin, kann ich es vor anderen nicht durchsetzen, könnte ja doch falsch sein :-)
    Man kann es sich nicht vorstellen, der Anwalt ist sogar Anwalt für Mietrecht und gleichzeitig Hausverwalter.
     
Thema: Zahlt nicht, nicht erreichbar, wie lange kann es dauern?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wie lange dauert eine räumungsklage 2013

    ,
  2. räumungsklage einreichen 2013 wie lange dauert das

    ,
  3. räumungsklage wie lange kann das dauern

    ,
  4. Gerichtsverhandlung wegen Räumungsklage Ablauf 2013 wer weiß was,
  5. Kann ich als Vermieter selber Räumingsklage einreichen,
  6. kann ich ohne Gerichtsverhandlung wegen Mietschulden zwangsgeräumt werden,
  7. mieter zahlt nicht und ist nicht erreichbar
Die Seite wird geladen...

Zahlt nicht, nicht erreichbar, wie lange kann es dauern? - Ähnliche Themen

  1. Mieter hat beim Auszug Tür demoliert. Versicherung zahlt nur anteilig

    Mieter hat beim Auszug Tür demoliert. Versicherung zahlt nur anteilig: Hallo, ein Mieter hat beim Auszug eine Wohnungeingangstüre demoliert. Musste ersetzt werden. Seine Versicherung zahlt diese Türe nur anteilig....
  2. Mieterin zahlt die Reinigungsgebühren nicht mehr

    Mieterin zahlt die Reinigungsgebühren nicht mehr: Hallo, meine Mieterin zahlt die Reinigungsgebühren nicht mehr. Ich habe eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus. Wie jede Partei im Haus zahle ich...
  3. Mieterin ist nach langer, mündlicher Vereinbarung kurzfristig abgesprungen

    Mieterin ist nach langer, mündlicher Vereinbarung kurzfristig abgesprungen: Hallo an alle im Forum, folgende Situation: In unserem 3-Familien Haus hat sich das Ehepaar aus der Erdgeschosswohnung getrennt. Die Wohnung...
  4. Maklercourtage wer zahlt die?

    Maklercourtage wer zahlt die?: Mir ist aufgefallen, dass ich ganz viele Anzeigen in letzter Zeit sehe, wo der Käufer die Courtage zahlen soll. Das ist doch nicht richtig, mit...
  5. Mieter zahlt, aber meldet sich nicht

    Mieter zahlt, aber meldet sich nicht: Hallo in die Runde, ich habe zwei Fragen, kurz zum Sachverhalt: Wir haben im April eine Wohnung gekauft inklusive Mieter, der seit 2009 darin...