Zahlungsrückstand aus NK-Vorauszahlungen

Diskutiere Zahlungsrückstand aus NK-Vorauszahlungen im Zahlungsmoral der Mieter/Vermieter Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo zusammen, es geht mal wieder um unsere Spezialmieterin. Nachdem sie die Nebenkostennachzahlungen ignoriert hat und die NK-Erhöhungen auch,...

  1. #1 Petra1968, 30.10.2009
    Petra1968

    Petra1968 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.08.2008
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    es geht mal wieder um unsere Spezialmieterin.
    Nachdem sie die Nebenkostennachzahlungen ignoriert hat und die NK-Erhöhungen auch, wurde gemahnt, Mahnbescheid, Vollstreckungsbescheid. Der GV war bei ihr(nach vielfachen vergeblichen Versuchen und Klingelschildentfernung von der Mieterin), hat eine Mini-Teilzahlung erhalten.... und 14 Tage später hat die Frau die EV abgelegt ... das Protokoll liegt mir vor. Es gibt nichts was zu pfänden wäre, außer die Rente. Aber das möchte ich ganz am Schluß machen, ich will sie einfach nur raus haben.

    Der Rückstand summiert sich von Monat zu Monat.

    Und jetzt die Frage: Kündigung aufgrund Zahlungsrückstand... Es ist klar, daß für die 2 MM die Nachzahlungen nicht gelten, sondern die Vorauszahlungen...


    Die Erhöhung begründet sich vor allem im enormen Wasser- und Heizverbrauch der Mieterin (Verbrauch wie 3-Pers.Haushalt aus 1. OG)

    Konkretes Beispiel:
    vor Abrechnung Miete 420,-- € / NK-VZ 72,70 €
    nach Abrechung Miete 420,-- € / NK-VZ 192,70 €

    für die 2 MM gelten nun welche Beträge: die vor der Abrechnung (da sie ja die Erhöhung nie bezahlt hat) oder die nach der Abrechnung?

    Falls überhaupt nächste Woche, nach der EV, die Novembermiete noch kommt :?

    Vielen Dank für Eure Meinung!

    LG und schon einmal ein schönes Wochenende!

    Petra
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Dennisch, 17.06.2010
    Dennisch

    Dennisch Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.06.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Eine klage auf Zahlung scheint hier aussichtslos ;) Ich würde die Rückstände solange sammeln, bis diese 2 Monatsmieten überschreiten (außer Nachzahlungen aus der BK). Dann fristlos kündigen und ggf. Räumungsklage einreichen.
     
  4. #3 Petra1968, 17.06.2010
    Petra1968

    Petra1968 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.08.2008
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Seit meinem Beitrag vom letzten Jahr hat sich einiges getan.

    Fristlose Kündigung erfolgt, Räumungsklage läuft, kommender Dienstag 2. Gerichtsverhandlung. Bei der 1. Gerichtsverhandlung waren die 2 Monate nach Zustellung der Klage noch nicht rum. Die Mieterin hat vor Gericht seinerzeit gemeint, ach sie würde ja so gerne zahlen.... Pustekuchen ...
     
Thema: Zahlungsrückstand aus NK-Vorauszahlungen
Die Seite wird geladen...

Zahlungsrückstand aus NK-Vorauszahlungen - Ähnliche Themen

  1. Mieter ignoriert NK-Abr. weil "formell unrichtig"

    Mieter ignoriert NK-Abr. weil "formell unrichtig": Habe den Mieter meines Einfamilienhaus schon abgemahnt wegen schleppender Zahlweise. Die Miete, wenn auch meist wg. irgendwelcher "Mängel"...
  2. NK-Abrechnung bei gemischter Heizart

    NK-Abrechnung bei gemischter Heizart: Hallo zusammen, ich hoffe mein Thread-Thema ist einigermaßen verständlich. Ich habe für einen Mandanten die Aufgabe übernommen, sämtliche...
  3. Mieter Insolvenz, NK-Guthaben weg?

    Mieter Insolvenz, NK-Guthaben weg?: Hallo an Alle - Frage zu folgendem "rein theorethischen" Sachverhalt:angenommen ich hätte seit 5 Jahren meine 60qm-Wohnung an einen alleinsteh....
  4. Nk Abrechnung Garagen

    Nk Abrechnung Garagen: Hallo, schönen guten Abend. ich habe ein MFH mit 2 selbst genutzten Garagen.Bisher sind die Kosten für die Gebäudeversicherung über den Schlüssel...
  5. Mahnung wg. NK-Nachzahlung - Mahngebühr rechtens?

    Mahnung wg. NK-Nachzahlung - Mahngebühr rechtens?: Hallo Leute, Ich habe zum 31.12. die NK-Abrechnung in die Briefkästen geworfen, also fristgerecht, und natürlich gab es in einigen Fällen auch...