Zeitmietvertrag mit Staffelmiete kombiniert

Dieses Thema im Forum "VF - Ankündigungen!" wurde erstellt von Koenig Arthur, 16.08.2015.

  1. #1 Koenig Arthur, 16.08.2015
    Koenig Arthur

    Koenig Arthur Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.07.2013
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    7
    Was wäre zu folgendem Konstrukt zu sagen:
    -- Ein Zeitmietvertrag, der mit späterem Eigenbedarf begründet wird,
    -- wird mit einer steil ansteigenden Miete per Staffelmietvertrag kombiniert.

    Bspw. darf der Mieter genau 3 Jahre zur vertraglich vereinbarten Miete wohnen ... , und danach wirds jährlich um 100 EUR/Monat teurer ... .

    Man könnte dann, falls eine Eigennutzung evtl. verschoben wird, eine neu-Verhandlung anbieten ... .

    Was machen da die Richterin (Ex-Hausbesetzerin) und der Mieteranwalt (Ex-Mietnomade) draus ?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Glaskügelchen 2, 16.08.2015
    Glaskügelchen 2

    Glaskügelchen 2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2015
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    62
    Schonmal unter Staffelmiete im BGB nachgeschaut? Scheinbar nicht, denn sonst würdest du sowas nicht fragen.
    Nochmal zur Bedienung einer beliebigen Suchmaschine Die Suchleiste befindet sich oft oben im Browser neben der Adresszeile. Da gibst du die Worte "Staffelmiete" und "BGB" ein, und tatattata.............

    Eine unwirksame Vereinbarung?
     
  4. #3 Glaskügelchen 2, 16.08.2015
    Glaskügelchen 2

    Glaskügelchen 2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2015
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    62
    Änderung: hatte es so verstanden, dass du monatlich jeweils um 100€ mit der Miete hoch willst. Aber du willst jährlich um jeweils 100€/Monat hoch oder? Das geht!
     
    Syker gefällt das.
  5. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Sorry, ich versteh diesen Satz hier hinhaltlich nicht.
     
  6. #5 Koenig Arthur, 17.08.2015
    Koenig Arthur

    Koenig Arthur Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.07.2013
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    7
    Na ist doch klar: Falls man den Eigenbedarf später wirksam werden lassen will bietet man nach den 3 Jahren im Beispiel eine Neuverhandlung des Mietvertrages an, dergestalt, daß die Mieterhöhung vorerst nicht eintritt .

    Nun wandeln ja angeblich Anwälte/Richter und Konsorten gerne jede Art von Mietvertrag gerne per Dekret in einen "unbefristeten" Normalmietvertrag um ... . Die Andeutung fragt ein wenig in die Richtung, ob was dergestaltes drohen könnte.
     
  7. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi,

    so klar ist das nicht. Wofür machst du denn einen Zeitmietvertrag oder gehst du davon aus, das dieser eh ungültig seinen wird:?
     
  8. #7 Koenig Arthur, 17.08.2015
    Koenig Arthur

    Koenig Arthur Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.07.2013
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    7
    Ich will einen doppelten Boden für mich einbauen: Falls die Mieterin die zeitliche Befristung des Mietvertrages ignorieren wollen sollte will ich ihr einen 2. Anreiz geben, die Abmachung doch noch einzuhalten:
    -- nämlich die dann stark steigende Miete .

    An sich kann man ja, nach allem was ich gelesen habe, Zeitmietverträge mit Staffelungen kombinieren. Da aber bei mir besondererweise die Steigerung der Miete erst stattfinden soll, wenn der Zeitmietvertrag an sich abgelaufen ist, befürchte ich, dass dann der Mieterverein die "Gültigkeit" in Frage stellt, und der PKH-Anwalt der Mieterin 2 Instanzen lang Erfolg hat, den Auszug um 5 Jahre zu verzögern ... , zu erheblichen Kosten für mich ...
     
  9. #8 Glaskügelchen 2, 17.08.2015
    Glaskügelchen 2

    Glaskügelchen 2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2015
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    62
    Das Problem daran ist, dass du dir mit einem Zeitmietvertrag, der eine Staffelmiete nach Ende der Befristung (also nach Beendigung des Mietverhältnisses) vorsieht, quasi selber widersprichst.
    Allerdings sollte man das relativ einfach so formulieren können, dass es keinen Widerspruch mehr darstellt.
    Ich stelle mir das ungefähr so vor:
    "Für den Fall, dass der Grund für die Befristung erst später eintritt, oder entfällt, wird ab dem XX.XX.XXXX folgende Staffelmiete vereinbart ................. "
    Die Formulierung würde ich allerdings sicherheitshalber einem Anwalt überlassen.
     
  10. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi,

    und deine zweite Option ist auch keine wirkliche Sicherheit, denn im Fall der Fälle bezahlt der Mieter diese einfach nicht, was im Endefekt auf`s gleiche rauskommt, wie wenn der Mieter nach Ablauf des Zeitmietvertrages nicht auszieht.

    Mach das ganze doch anders. Setzt die Grundmiete von Anfang an so hoch an wie geht und vereinbare dann, wenn der Mieter in 3 Jahren pünktlich auszieht, dann bekommt er x-tausend € zurück.Das ist viel mehr Anreiz und falls der Mieter weiter wohnen will, dann wird er eben die hohe Miete auch weiter zahlen müssen bzw. sollte dein Eigenbedarf sich verschieben und der Mieter weiter wohnen bleiben will, dann kann man ja ggf. auch wieder einen neuen Mietvertrag abschliessen mit neuen Konditionen.
     
  11. #10 Glaskügelchen 2, 17.08.2015
    Glaskügelchen 2

    Glaskügelchen 2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2015
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    62
    Das funktioniert aber nur mit Mietern, die ihre Miete nicht vom Staat finanziert bekommen.
     
  12. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Öhm :? Wenn Koenig Arthur jedes Jahr die monatliche Miete um 100€ erhöhen will, kann man m.E. wohl jetzt schon davon ausgehen, das seine Mieter hier keine Alg2-Empfänger sind.
     
  13. #12 Glaskügelchen 2, 17.08.2015
    Glaskügelchen 2

    Glaskügelchen 2 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.06.2015
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    62
    Die will er ja erst nach Ende der Befristung erhöhen. Und er hat Angst vor PKH-unterstützten Mietern.
    Dafür wird er wohl Gründe haben. Schätze sein Schlösschen steht nicht mitten in München.
     
Thema:

Zeitmietvertrag mit Staffelmiete kombiniert

Die Seite wird geladen...

Zeitmietvertrag mit Staffelmiete kombiniert - Ähnliche Themen

  1. Staffelmiete - Übernahme Mietverträge

    Staffelmiete - Übernahme Mietverträge: Hallo Leute, ich habe ja ein MFH übernommen und grübel jetzt bei einer Vereinbarung die ich bei nur einer Partei gefunden habe. Dort ist bei dem...
  2. Befristeten Zeitmietvertrag verlängern

    Befristeten Zeitmietvertrag verlängern: Hallo, ich habe mit meinen Mietern einen befristeten Mietvertrag über 2 Jahre, welches dieses Jahr am 31.08.16 abläuft, abgeschlossen. Hierbei...
  3. Staffelmiete wieviel Prozent

    Staffelmiete wieviel Prozent: Liebe Vermieter ich möchte zum ersten Mal mit einem Staffelmietvertrag vermieten. Welche Staffelhöhe ist denn angemessen und in welcher Zeitspanne...
  4. Zeitmietvertrag als Vermieter verlängern

    Zeitmietvertrag als Vermieter verlängern: Hallo liebe Foristen, vielleicht könnt Ihr mir bei folgender Frage behilflich sein. Ich habe eine Eigentumswohnung per Zeitmietvertrag und unter...
  5. Zeitmietvertrag, vorzeitiger Kuendigungsversuch

    Zeitmietvertrag, vorzeitiger Kuendigungsversuch: Hallo Freunde, folgende Lage: Mieter haben mit mir einen Zeitmietvertrag geschlossen, bis ins Jahr 2017 hinein . Nach ca. einem Jahr haben die...