ziehe aus: keine Angabe zu Schönheitsreparaturen im Mietvertrag?! (UPDATE 28.04.)

Dieses Thema im Forum "Schönheitsreparaturen" wurde erstellt von Lucy, 20.04.2009.

  1. Lucy

    Lucy Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.04.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    mein erster Beitrag im Forum, und schon mit einer Frage. Ich hoffe ich bin richtig hier.

    Also ich wohn seit November 2002 in meiner noch-Wohnung, damals gehörte sie noch einer Wohnungsgesellschaft und alles war schick, grünes nettes Umfeld, super Nachbarn etc. Es ging dann massiv bergab als die Wohnungsgesellschaft die "Siedlung" an Investoren verkaufte... alles wurde eingezäunt, zugebaut und ein paar nicht so angenehme Zeitgenossen sind in die Nachbarschaft gezogen...

    Im Moment siehts so aus, dass schon alle "alten" Mieter bis auf zwei (inklusiv mir) ausgezogen sind, und in den restlichen drei Wohnungen "fliegender Wechsel" ist... Ich habe nun auch fristgerecht zum 30.06. gekündigt, da mir das Umfeld überhaupt nicht mehr gefällt (ist schon fast zu ner "Asi-Gegend" verkommen :help man traut sich kaum noch das Auto draußen abzustellen aus Angst vor Beschädigungen, es gibt aber auch nirgendwo Garagen) und ich nicht einsehe einen Haufen Geld für solch eine Wohnung auszugeben, und in den meisten umliegenden Häusern ist die Miete anscheinend so niedrig, dass sich da seltsame Leute eingenistet haben...

    Zum 01.07. hab ich jedenfalls eine wunderschöne Wohnung in einem guten Umfeld ohne direkte Nachbarn im Haus, aber mit super Nachbarn drumrum (Freundin wohnt zwei Häuser weiter, nur vernünftige, nette Leute).

    Nun aber zum Problem... ich hab die Wohnung damals unrenoviert ohne Boden/Tapeten übernommen. Dem Mietvertrag musste ich wochenlang nachlaufen... Bei Vertragsunterzeichnung hiess es, ich bekomme eine Ausfertigung sobald die Kaution eingezahlt wurde. Also am nächsten Tag zur Bank.... Gewartet, gewartet, nix passiert... dann war die zuständige Mitarbeiterin krank, der Vertrag wurde mindestens 3x angeblich rausgeschickt, kam aber seltsamerweise niemals an etc.... Nachdem ich dann 2x noch in der Verwaltung war hab ich eine Kopie ergattert.

    Seitdem hab ich nie wieder in den Mietvertrag reingeschaut, warum auch, bis auf den Ärger mit dem Umfeld, für den der Vermieter nix kann, gab es nie Ärger oder so.

    Als ich dann gekündigt hab und nachschauen wollte wie ich die Wohnung dann übergeben soll fiel mir auf, dass unter dem Punkt Schönheitsreparaturen nur stand, dass in diesem Punkt auf die Allgemeinen Vertragsbedingungen hingewiesen wird. Toll. Die hab ich nur leider nie bekommen, war damals froh ne Kopie vom Mietvertrag zu bekommen. Die Wohnungsgesellschaft gibt es auch nicht mehr, nach den Verkäufen wurde aus der Viterra AG die Deutsche Annington. Was soll ich denn jetzt machen?

    Klar, das naheliegenste, bei der Wohnungsverwaltung nachfragen... Aber nach mehreren unbeantworteten Schreiben und erfolglosen Telefonaten (zuständige Kollegin nicht im Haus, krank, blabla) bin ich doch ein bißchen ratlos und auch verärgert.

    Ich hab auch nicht alle Zeit der Welt, muss mal langsam Urlaub für den Umzug einreichen und wüsste daher gern, was da auf mich zukommt. Das logischste (aber was ist schon logisch!) wäre wohl einfach Boden und Tapeten rauszureißen und die Wohnung so zurückzugeben, wie ich sie übernommen hab?!

    Vielleicht hat ja jemand hier einen Ratschlag, wäre echt toll. Ich freu mich schon so auf meine neue Wohnung und mag mir nicht die Vorfreude mit der ollen Bude hier verderben lassen :help

    Danke schonmal im Voraus!
    Lucy
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    Da aber die HP der DA verfügbar ist, sollte es möglich sein, eine Email an deinen Ansprechpartner zu schreiben. Ein Telefonanruf wäre auch nicht schlecht. Wenn das alles nicht funktioniert, wäre es am sinnvollsten, den einzugszustand wieder herzustellen. Bei der Abnahme wird dir dann gesagt, was zu tun ist und du hast eine Frist, um das herzustellen. Vielleicht wird auch noch die AGBs mitgegeben. So wie ich das aber sehe, gibt es keine AGBs bei der DA, die den Vertrag betreffen. Dann sollten die Schönheitsreps sowieso hinfällig sein.
     
  4. Lucy

    Lucy Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.04.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    danke erstmal für die schnelle Antwort. Leider hab ich Probleme mit dem Forum und bekomme ständig Fehlermeldungen *hm*

    Klar ist die HP der DA verfügbar, aber mit der DA hab ich ja nix am Hut. Die Viterra ist ja erst zur DA geworden nachdem sie die Häuser verkauft hat, mein Vermieter ist nun ein privater Investor an den die Viterra verkauft hat, der sich von einer Wohnungsverwaltung vertreten lässt.

    Ist echt ne blöde Situation, ich bin einfach nur froh wenn der Umzug überstanden ist.

    Auf meinen vorgeschlagenen Übergabetermin mit Bitte um Rücksprache wurde auch noch nicht reagiert. Gut, es ist natürlich auch noch Zeit bis dahin, aber ich muss mir ja für alles Urlaub nehmen, und deshalb planen... Und zumindest mal ein kurzer Brief oder Rückruf... hm...

    Hab halt einfach keine Lust auf böse Überraschungen und das man meine "Unwissenheit" am Ende noch nutzt um mir meine Kaution nicht wiederzugeben oder so...

    Naja, danke jedenfalls erstmal!
    Gruß Lucy




    *******************UPDATE**********************
    kann leider nicht mehr auf diesen Beitrag antworten, daher versuch ichs mal so:



    Hallo,

    ich nochmal. Habe in der Zwischenzeit die Deutsche Annington angeschrieben und mal freundlich angefragt, ob sie vielleicht noch die AVB der Viterra mit Stand vom Datum meines Mietvertrags in ihren Unterlagen haben.

    Habe sehr schnell und freundlich Antwort erhalten, darauf war ich gar nicht gefasst :D

    Ich kann leider trotzdem nicht allzu viel damit anfangen, find das komplett verwirrend.

    Also in meinem Mietvertrag steht unter §6 Zusätzliche Vereinbarungen
    Der Mieter hat die Schönheitsreparaturen gemäß Nr. 5 (2) und Nr. 13 (3) der AVB durchzuführen.

    Aus den AVB (Stand Juli 2002)

    Nr. 5 (2)
    Der Mieter übernimmt die Schönheitsreparaturen und hat diese während der Mietzeit ohne besondere Aufforderung fachgerecht auszuführen.

    Die Schönheitsreparaturen umfassen das Anstreichen oder Tapezieren der Wände und Decken,............................usw.

    Die Schönheitsreparaturen sind spätestens nach Ablauf folgender Zeiträume auszuführen: in Küchen, Bädern und Duschen alle drei Jahre,...........................usw.

    Der Mieter ist nicht berechtigt, ohne Zustimmung des Wohnungsunternehmens von der bisherigen Ausführungsart abzuweichen. Er ist für den Umfang der im Laufe der Mietzeit ausgeführten Schönheitsreparaturen beweispflichtig.

    so, das war Nr. 5 (2), auf die sich der Mietvertrag bezieht.
    Unter Nr. 5 (3) ist allerdings eine Relativierung.... gilt die dann auch, wenn der Mietvertrag sich nur auf Nr. 5 (2) bezieht?

    Dort steht folgendes:

    Nr. 5 (3)
    Lässt in besonderen Ausnahmefällen der Zustand der Wohnung eine Verlängerung der nach Absatz 2 vereinbarten Fristen zu oder erfordert der Grad der Abnutzung eine Verkürzung, so ist das Wohnungsunternehmen auf Antrag des Mieters verpflichtet, im anderen Fall aber berechtigt, nach billigem Ermessen die Fristen des Planes bezüglich der Durchführung einzelner Schönheitsreparaturen zu verlängern oder zu verkürzen.

    Dann Nr. 13 (3):
    Der Mieter hat die nach Nr. 5 (2) und (3) fälligen Schönheitsreparaturen rechtzeitig vor Beendigung des Mietverhältnisses handwerksgerecht auszuführen.

    Für den Fall, dass der Mieter dieser Verpflichtung nicht nachkommt, gilt Nr. 5 (4) entsprechend.

    Dann unter Nr. 13(4) noch was total kurioses:
    Sind bei Beendigung des Mietverhältnisses Schönheitsreparaturen noch nicht fällig im Sinne von Nr. 5(2) und (3), so hat der Mieter an das Wohnungsunternehmen einen Kostenanteil zu zahlen, da die Übernahme der Schönheitsreparaturen durch den Mieter bei der Berechnung der Miete berücksichtigt worden ist. Zur Berechnung des Kostenanteils werden die Kosten einer im Sinne der Nr. 5(2) umfassenden und fachgerechten Schönheitsreparatur im Zeitpunkt der Beendigung des Mietverhältnisses ermittelt.

    Der zu zahlende Anteil entspricht in der Regel dem Verhältnis zwischen den vollen Fristen lt. Nr. 5 (2) und (3) und den seit Ausführung der letzten Schönheitsreparaturen bis zur Räumung abgelaufenen Zeiträumen.

    Die Kostenanteile des Mieters werden zur Durchführung von Schönheitsreparaturen verwendet (vgl. Nr. 4 (2)). Soweit der Mieter noch nicht fällige Schönheitsreparaturen rechtzeitig vor Beendigung des Mietverhältnisses durchführt, ist er von der Zahlung des Kostenanteils befreit.



    Also ich bin ja eigentlich nicht blöd, aber irgendwie versteh ich da nur Bahnhof.

    Vielleicht kann ja einer der Experten helfen.

    Vielen Dank schonmal im Voraus!
     
Thema: ziehe aus: keine Angabe zu Schönheitsreparaturen im Mietvertrag?! (UPDATE 28.04.)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. deutsche annington schönheitsreparaturen

    ,
  2. deutsche annington kündigung

    ,
  3. kündigung deutsche annington

    ,
  4. deutsche annington forum,
  5. annington schönheitsreparaturen,
  6. kündigung mietvertrag deutsche annington,
  7. schönheitsreparaturen mietvertrag deutsche annington,
  8. deutsche annington kündigungsfrist,
  9. deutsche annington vorabnahme,
  10. schönheitsreparaturen annington,
  11. annington kündigung,
  12. schönheitsreparaturen deutsche annington,
  13. deutsche annington wohnung kündigen,
  14. avb deutsche annington,
  15. annington kündigungsfrist,
  16. deutsche annington kündigung mietvertrag,
  17. forum deutsche annington,
  18. mietverträge viterra,
  19. Schönheitsreparatur Deutsche Annington,
  20. deutsche annington schönheitsreparatur,
  21. kündigungsfrist deutsche annington,
  22. Mieterforum deutsche Annington,
  23. deutsche annington mietvertrag kündigen,
  24. annington mieterforum,
  25. deutsche annington
Die Seite wird geladen...

ziehe aus: keine Angabe zu Schönheitsreparaturen im Mietvertrag?! (UPDATE 28.04.) - Ähnliche Themen

  1. Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?

    Mietvertrag nach Tod des Vermieters beendbar?: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe eine Frage zur Ausgestaltung eines Mietvertrages. Folgende Situation: Der Eigentümer eines ZFHs lebt...
  2. Mietvertrag Garage - kreative Gestaltung möglich ?

    Mietvertrag Garage - kreative Gestaltung möglich ?: Liebe Forumsmitglieder, angenommen es gäbe folgenden Sachverhalt: Bis Mitte diesen Jahres habe ich zu einem MFH die dazugehörige Doppelgarage...
  3. Mietvertrag, Garten berechnen

    Mietvertrag, Garten berechnen: sagt mal, wie berechnet ihr der Wohnung zugeteilte Gartenpazellen? Die Wohnung hat Ca. 100m2 Garten. Da ja in Berlin die Mietpreisbremse gilt,...
  4. Mietvertrag unterschrieben, möchte kündigen

    Mietvertrag unterschrieben, möchte kündigen: nach 1 Monat. Der Vertrag wurde für 2 Jahre verbindlich unterschrieben. Jetzt ist eine Kaution geflossen. Kann man einen Aufhebungsvertrag mit...
  5. Mietpreisbremse umgehen, befristete Ketten-Mietverträge als künftiger Regelfall

    Mietpreisbremse umgehen, befristete Ketten-Mietverträge als künftiger Regelfall: Sehr geehrte Forumsteilnehmer, ich möchte im Folgenden eine Idee hier in das Forum zur Diskussion stellen. Sie kennen die Situation vielleicht...