Zinsen für verspätete Mietzahlungen mit den Kautionszinsen verrechnen ?

Dieses Thema im Forum "VF - Ankündigungen!" wurde erstellt von Vermieter2014, 01.01.2014.

  1. #1 Vermieter2014, 01.01.2014
    Vermieter2014

    Vermieter2014 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.01.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    hallo, bin neu hier und habe auf meine o.g. Frage keine Antwort gefunden.
    theoretisch müssten anfallende Zinsen für späte Mietzahlungen mit den zu zahlenden Zinsen für die Kautionen verrechnet werden können.
    gibt es im Forum hierzu Erfahrungen ?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 immodream, 01.01.2014
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.207
    Zustimmungen:
    459
    Hallo Vermieter2014,
    da die Zinssätze bei den Mietkautionen gegen Null tendieren, dürfte zur Zeit nichts zur Verrechnung übrigbleiben.
    Grüße
    immodream
     
  4. #3 Vermieter2014, 01.01.2014
    Vermieter2014

    Vermieter2014 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.01.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo immodream,
    bei 14 Wohnungen und 12 Jahren macht das schon etwas aus
    Gruss
     
  5. #4 Bürokrat, 01.01.2014
    Bürokrat

    Bürokrat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.01.2014
    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe noch nie erlebt dass Mieter bereit waren auf verspätete Mietzahlungen Zinsen zu leisten. Normalerweise muss man schon froh sein die Ausstände überhaupt wiederzubekommen. Meist ist das nicht der Fall
     
  6. #5 Pharao, 01.01.2014
    Zuletzt bearbeitet: 01.01.2014
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Hi Vermieter2014,

    i.d.R. macht das Verzugszinsenberechnen mehr arbeit als was es einbringt. Da mahnst du lieber jeden Monat neu ab und kassierst die Mahngebühr laut MV. Das geht schnell und einfacher.
     
  7. #6 Bürokrat, 01.01.2014
    Bürokrat

    Bürokrat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.01.2014
    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    0
    Außerdem müsste das doch eh längst verjährt sein
     
  8. Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Ich gaube er meint hier, seit wann es das Kautionskonto gibt und nicht seit wann er die Verzugszinsen berechnen will.

    Wenn ich mal davon ausgehe, das es hier lediglich um ein paar Tage geht, wo der Mieter mit der Mietzahlung in Verzug wäre, da lohnt sich das doch nun wirklich nicht.
     
  9. #8 immodream, 01.01.2014
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.207
    Zustimmungen:
    459
    Hallo Vermieter2014,
    obwohl ich mehr als nur 14 Wohnungen besitze, wäre mir der Aufwand zu hoch.
    Ich bin bei der Vermietsituation im Ruhrgebiet inzwischen froh, wenn ich überhaupt eine Wohnung vermieten kann und irgendwie dafür Miete bekomme.
    Ob der Mieter erst zum 6. des Monats zahlt oder sein Arbeitgeber das Gehalt in 2 Abschlägen auszahlt und die zweite Rate der Miete erst nach dem 15. kommt, ist mir inzwischen völlig egal, Hauptsache es kommt regelmäßig immer eine Mietzahlung.
    Ich hab mir gerade mal ein Kautionssparbuch eines Mieters herausgesucht, der eine 250 € Wohnung über 6 Jahre angemietet hatte und 500 € Kaution bezahlt hat.
    In diesen 6 Jahren hat er rund 30 € Zinsen erhalten.
    Was soll man bei dieser Summe noch verrrechnen.
    Theoretisch ist deine Idee gut und auch machbar, aber bei einem Mietermarkt hier im Ruhrgebiet versucht man gute Miene zu bösen Spiel zu machen, damit der Mieter möglichst lange wohnen bleibt.
    Das kann man natürlich in München, Berlin oder Köln anders handhaben.
    Grüße
    Immodream
     
  10. #9 Pharao, 01.01.2014
    Zuletzt bearbeitet: 02.01.2014
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.861
    Zustimmungen:
    508
    Ich versuch`s mal anders: Wieviele Tage befindet sich der Mieter im Rückstand und mit welcher Schuldenhöhe ?

    Schon mal ausgerechnet was du hier überhaupt an Verzugszinsen verklangen könntest :? Und dann noch der ganze Aufwand mit dem verrechnen über die Kaution ? Also "erzieherisch" wird das wohl nix beim Mieter bringen und "lohnen" tut sich das ganze m.E. für dich auch nicht, gerade wenn der Mieter nur ein paar Tage im Verzug ist.
     
  11. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.713
    Zustimmungen:
    1.252
    Um dann vielleicht wieder zum Thema zu kommen, das nicht "Lohnt es sich, Verzugszinsen bei verspäteter Mietzahlung geltend zu machen?" war:

    Die Verzinsung der Kaution fließt der Kaution zu. Ein Anspruch auf Auszahlung der Zinsen bestünde höchstens, wenn durch die Verzinsung die maximal zulässige Kautionshöhe überschritten wird - und auch diese Frage ist nicht endgültig geklärt.

    Damit wären wir in der gleichen Situation, in der wir mit jeder Forderung, die während des Mietverhältnisses entsteht, sind: Selbstverständlich kann man Verzugszinsen mit der Kaution (egal ob eingezahlte oder durch Verzinsung enstandene Kaution) verrechnen. Während des Mietverhältnisses ist das aber nicht ratsam, da man dadurch die Sicherheit effektiv verringern würde.

    Noch dazu ist die Durchsetzung der Wiederauffüllung der Kaution wesentlich aufwändiger als der Einzug einer Forderung bei einem grundsätzlich solventen Mieter.
     
  12. #11 Papabär, 02.01.2014
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.715
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Ich wüsste nicht, was hier unklar wäre. in §551 (3) Satz 4 heißt es eindeutig "Sie (die Zinsen) erhöhen die Sicherheit"

    Die Begrenzung in Abs. 1 erfolgt ausdrücklich vorbehaltlich des o.g. Satzes.

    Für eine Verrechnung sehe ich hier keinen Spielraum


    Während des Mietverhältnisses ist da m.E. nur bei unstrittigen Gegenforderungen zulässig - also im Grunde nur mit einem Titel.



    Das ma´ noch obendrein.
     
  13. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.713
    Zustimmungen:
    1.252
    Danke für die Erklärung. Keine Ahnung, woher ich das habe :unsicher001:



    Ich glaube das genaue Wort heißt "unbestritten". Der feine Unterschied ist aus meiner Sicht: Solange sich der Mieter nicht rührt, ist die Forderung unbestritten, egal wie (objektiv) strittig sie auch sein mag.
     
  14. #13 Papabär, 02.01.2014
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.715
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    :122: Oops ja, Du hast natürlich Recht ...
     
Thema: Zinsen für verspätete Mietzahlungen mit den Kautionszinsen verrechnen ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zinsen für verspätete mietzahlung

    ,
  2. verspäteter mieteingang verzinsung

    ,
  3. verzinsung verspäteter mietzahlung

    ,
  4. verzinsung bei verspäteter mietzahlung
Die Seite wird geladen...

Zinsen für verspätete Mietzahlungen mit den Kautionszinsen verrechnen ? - Ähnliche Themen

  1. Mietzahlung unter Vorbehalt

    Mietzahlung unter Vorbehalt: Hallochen, ich habe wieder eine Frage. Gesetz dem Fall, ein Mieter begleicht seine Miete immer nur unter Vorbehalt, seit den zwei Jahren Zeit, in...
  2. Mehrparteienhaus- neue Heizungsanlage - Verrechnung mit Wohnungsrecht

    Mehrparteienhaus- neue Heizungsanlage - Verrechnung mit Wohnungsrecht: Hallo Fori's, Sachlage: MFH, vermietet, eine Partei hat Wohnrecht, im Haus soll neue Heizungsanlage (Gas) verbaut werden. Bis jetzt nur...
  3. Verrechnung Guthaben aus BK-Abr. vs. Mietrückstände

    Verrechnung Guthaben aus BK-Abr. vs. Mietrückstände: Hallo hilfreiche Gemeinde, meine Mieterin hat aus einer ihr noch nicht zugegangenen BK-ABr. ein Guthaben. Inzwischen hat sie Mietrückstände...
  4. verspätete Mietzahlungen... kann ich kündigen ?

    verspätete Mietzahlungen... kann ich kündigen ?: Hallo und guten Tag, ich habe einen Mieter, dessen Miete vom Jobcenter bezahlt wird. Leider kommt es immer wieder zu verspäteten Zahlungen. Ich...
  5. Zinsen für Anschlussfinanzierung

    Zinsen für Anschlussfinanzierung: Hallo, mal angenommen, die Zinsbindung für eine Baufinanzierung läuft demnächst irgendwann aus. Nun kann man ja ein Forward-Darlehen abschließen,...