Zu erwartende Eigenbedarfskündigung

Diskutiere Zu erwartende Eigenbedarfskündigung im Kündigung Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo, ich bin neu hier und brauche Rat. Wir haben seit 16 Jahren ein Einfamilienhaus gemietet. Nun soll dieses Haus verkauft werden und wir...

  1. #1 Röslein, 05.07.2012
    Röslein

    Röslein Gast

    Hallo,

    ich bin neu hier und brauche Rat.
    Wir haben seit 16 Jahren ein Einfamilienhaus gemietet.
    Nun soll dieses Haus verkauft werden und wir rechnen hier dann mit der Kündigung durch den neuen Besitzer wegen Eigenbedarfs.
    Leider ist es hier in Stuttgart nicht so einfach etwas vergleichbares zu finden zumal wir auch nur ungerne unsere Tochter aus der Schule hier im Stadtteil rausreißen möchten.
    Nun meine Frage.....
    Wie lange ist die Kündigungsfrist durch den neuen Besitzer?
    Und was passiert, wenn wir während dieser Frist keine geeignete Wohnung finden können.?
    Sitzen wir dann auf der Strasse?
    Ich bin als Tagesmutter tätig, was leider auch nicht jeder Vermieter akzeptiert und somit unsere Suche erschweren wird.


    Wäre dankbar über Antworten, damit ich vielleicht wieder etwas ruhiger schlafen kann.
    Dankeschön!

    Liebe Grüsse
    Rosi
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lostcontrol, 05.07.2012
    lostcontrol

    lostcontrol Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    16.734
    Zustimmungen:
    886
    habt ihr schon drüber nachgedacht das haus selbst zu kaufen?

    und: woher wisst ihr dass der käufer selbst einziehen möchte?
     
  4. #3 Pharao, 05.07.2012
    Zuletzt bearbeitet: 05.07.2012
    Pharao

    Pharao Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    7.940
    Zustimmungen:
    532
    :wink5: Röslein,

    die Kündigungsfrist ist laut Mietvertrag rauszulesen. Solltet ihr nicht ausziehen nach der Kündigúngsfrist, dann wird der Vermieter bzw neue Eigentümer wohl irgendwann mal die Zwangsräumung beantragen, falls er berechtigte Gründe für einen Eigenbedarf hat. Diese Mehrkosten müsst IHR dann bezahlen falls ihr unterliegt, also nicht Sinnvoll hier auf "stur" zu schalten. Natürlich könnt Ihr einen Widerspruch einlegen nach §574 BGB. Dann muss abgewägt werden, welche Interessen mehr Schutz bedürfen.

    Das es nicht leicht ist, immer eine neue schöne & auch passende Wohnung zu finden, spielt m.E. keine Rolle. Ggf. musst du eben was anderes nehmen was da ist auf dem Wohnungsmarkt & du dir auch leisten kannst, denn wenn die Zwangsräumung erstmal läuft durch den Gerichtsvollzieher, dann bleibt euch ggf erstmal nur das Obdachlosenheim, wenn ihr bis dahin nichts anderes gefunden habt. Ok, bis dahin vergeht schon noch einige Zeit, aber ich würde nicht auf Zeit spielen.

    Sollte eine Kündigung kommen, dann würde ich euch auf jeden Fall anraten, mit dem neuen Eigentümer zu sprechen. Klar, das der schnellstmöglich einziehen will, wenn er nur deswegen das Haus gekauft hat, aber sicherlich wird er auch Wissen, das es vor Gericht alles länger dauern wird.

    Das ist allerdings natürlich ein Problem, gerade in Mehrfamilienhäuser. Ich bin ganz ehrlich: ich würde dich bei dieser Info auch ablehnen. Hier musst du selber entscheiden, ob dir ggf eine Wohnung wichtiger ist oder dieser Nebenverdienst.
     
  5. #4 Christian, 05.07.2012
    Christian

    Christian Gesperrt

    Dabei seit:
    12.08.2008
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Rosi,

    scheinbar liegt euch die Kündigung noch gar nicht vor.
    Außerdem ist das Haus ja auch noch gar nicht verkauft.
    Wer weiß, wie lange sich der Verkauf hinzieht, vielleicht gibt der Verkäufer ja irgendwann auf, wenn er keinen Käufer findet?

    Wenn dir der Gedanke, eine Kündigung zu bekommen, bereits schlaflose Nächte bereitet, würde ich dir empfehlen, über eine eigene Wohnung oder ein eigenes Haus nachzudenken. Dann hat man zwar ggf. auch schlaflose Nächte, aber wegen anderer Dinge (die aber je nach Person durchaus angenehmer sein können als die Sorge wegen einer eventuellen Kündigung).

    Da das Haus noch nicht mal verkauft ist und der neue Eigentümer vielleicht gar keinen Eigenbedarf hat, würde ich der ganzen Sache erst mal gelassen entgegensehen. Wenn du Fakten hast (also dir die Kündigung vorliegt), kannst du dir immer noch Sorgen machen. Wahrscheinlich kommts eh ganz anders, als du jetzt gerade denkst.

    Gruß,
    Christian
     
Thema: Zu erwartende Eigenbedarfskündigung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gemietetes haus soll verkauft werden

    ,
  2. gemietetes Haus wird verkauft

    ,
  3. eigenbedarfskündigung verzweifelt

    ,
  4. ich habe meine gemietete wohnung umgebaut jetzt habe ich die kündigung bekommen,
  5. mieter erschweren den hausverkauf,
  6. gemietetes haus wird verkauft wenn ich jetzt was anderes finde habe ich eine kundigungsfrist,
  7. das von mir gemietete haus wird verkauft habe ich jetzt noch eine kundigungsfrist,
  8. haus wird verkauft was passiert mit den mietern,
  9. verkauf von efh und eigenbedarfsklage,
  10. wann muß ich ausziehen wenn ein das gemietete haus verkauft wird,
  11. einfamilienhaus eigenbedarfskündigung,
  12. wie lange ist die kündigung frist wegen verkauf,
  13. eigenbedarfskündigung ablehnungen,
  14. was passiert mit dem mieter wenn das gemietete haus verkauft wird,
  15. was passiert mit einem mieter wenn das gemietete objekt verkauft,
  16. eigenbedarf bei verkauf eines gemieteten hauses,
  17. wohnen im gemieteten haus,
  18. widerspruch wegen eigenbedarf-wie lang dauert es mit der ablehnung,
  19. eigenbedarfskündigung käufer,
  20. wie lange dauert der wiederspruch bei eigenbedarf,
  21. wie lange dauert es bis der gerichtsvollzieher tätig wird bei eigenbedarf ,
  22. kündigugsfrist en von einfamilienhaus,
  23. wohne seit 14 jahren im gemieteten haus nun soll ich raus geht das so einfach ,
  24. kündigungsgründe einfamilienhaus,
  25. kündigungsfrist bei eigenbedarf laut mietvertrag 12 monate
Die Seite wird geladen...

Zu erwartende Eigenbedarfskündigung - Ähnliche Themen

  1. Wieviel bauphysikalische Kenntnisse kann man von einem Mietinteressenten erwarten?

    Wieviel bauphysikalische Kenntnisse kann man von einem Mietinteressenten erwarten?: Hallo Gemeinde, ein Bekannter hatte im Spätsommer eine Wohnung besichtigt und angemietet und ist zum 01.11. eingezogen. Nach einiger Zeit musste...
  2. Eigenbedarfskündigung/ Widerspruch

    Eigenbedarfskündigung/ Widerspruch: Hallo liebes Forum, ich bin neu hier und hoffe, dass ihr mir helfen könnt. Ich wohne derzeit mit Mann und Kind in einer 2 Zimmer Wohnung auf...
  3. Eigenbedarfskündigung

    Eigenbedarfskündigung: Hallo Ihr lieben, wir sind eine 4 Köpfige Familie mit 2 Schulpflichtigen Kindern. Nach langem suchen haben wir nun endlich eine bezahlbare,...
  4. Eigenbedarfskündigung

    Eigenbedarfskündigung: Hallo ich bin neu hier und habe mich erst grad eben angemeldet, und hoffe man kann mir auch ein bisschen helfen oder Tipp geben . Zwar ich wohne...
  5. Was erwarten Mieter und Bewohner von einer guten Hausreinigung?

    Was erwarten Mieter und Bewohner von einer guten Hausreinigung?: Hallo, dem ein oder anderen dürfte bekannt sein, dass ich im dem MFH in dem ich selbst zur Miete wohne, nebenberuflich die Putzdienste mache....