Zu hohe NK-Abrechnung wegen undichter Fenster

Dieses Thema im Forum "MV - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von findus123, 23.11.2010.

  1. #1 findus123, 23.11.2010
    findus123

    findus123 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich bin Vermieter und habe folgendes Problem:
    Im August 2009 hatte ich einen Mieterwechsel. Im Frühjahr 2010 hat der
    neue Mieter die Nebenkostenabrechnung für 2010 erhalten. Er weigert sich
    diese wegen zu hoher Heizkosten zu bezahlen. Die Überprüfung durch die
    Hausverwaltung ergab keinen Abrechnungsfehler. Die Thermostatköpfe wurden
    beim Einzug im August 2009 durch mich komplett erneuert. Lange Rede kurzer Sinn:
    Es war nicht klar wieso ein solch hoher Verbrauch zustande kam; der Mieter versicherte mir nicht viel geheizt zu haben.

    Bei einem gemeinsamen Gespräch im Sommer 2010 in der Wohnung wurde festgestellt, dass die Fenster und Türen nicht mehr dicht sind und wurden durch einen Schreiner repariert und neu eingestellt. Allerdings ist da noch das Problem mit der alten NK-Abrechnung: Der Mieter beharrt darauf diese nur anteilig zu bezahlen da ich als Vermieter für die Dichtigkeit der Fenster und Türen zu sorgen hätte.

    Ich muss dem entgegenhalten, dass der Mieter sich nicht unterjährig bei mir gemeldet hat und mir Gelegenheit gegeben hätte den schlechten Zustand der
    Fenster abzustellen. Im Gegenteil ich behaupte der Mieter hat auch eine Sorgfaltspflicht und hätte im Rahmen der Kleinreparatursregel diesen selber abstellen können (z.B. Tesamoll einkleben). Aber nein: Er hat fest zum Fenster hinausgeheizt und ich soll die Kosten dafür tragen !

    Ich möchte noch erwähnen, dass dies die erste Wohnung eines jungen Mannes ist
    und er diesbezüglich keinerlei Erfahrung hat.

    Wer hat recht ?

    Danke für Eure Antworten.

    Findus
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    Du! Zum einen hätte der Mieter den Mangel melden müssen. Erst dann kannst du als Vermieter reagieren. Die Frage ist auch, inwieweit das überhaupt ein Mangel ist, da bei Altbauten die Türen und Fenster meist nicht 100% dicht sind.
    Zum anderen halte ich es für unwahrscheinlich, dass plötzlich von einem Mieter zum Nächsten die Türen und Fenster so undicht werden, dass die Heizkosten so massiv in die Höhe schnellen. Ich würde den Mieter mal fragen wie er denn heizt, denn falsches Heizverhalten kann durchaus dazu führen, dass die Heizkosten hochgehen.
    Wir hatten mal einen Mieter, der das zentrale Thermostat auf 20Grad gestellt hatte und die Heizkörper einzeln immer auf Stufe 1 stehen hatte. Der hatte ziemlich hohe Heizkosten, da die Therme nahezu ununterbrochen lief, weil die das natürlich nur schwer geschafft hat die Wohnung mitten im Winter mit Heizkörpern auf Stufe 1 auf 20 Grad zu bekommen. War aber Gasetagenheizung.
    Zahlen muss der Mieter auf jeden Fall.
     
  4. #3 findus123, 23.11.2010
    findus123

    findus123 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Kathi,
    vielen Dank für Deine schnelle Antwort. Ich muss noch eines anmerken:
    Bereits bei der Vormieterin gab es Probleme...aber es konnte nicht festgestellt
    werden vorher die hohen Heizkosten kamen. Ich hatte eine Vermutung und
    habe dem neuen Mieter schon empfohlen (mündlich) ggf. Tesamoll in die
    Fenster zu kleben. Ändert das etwas an der Tatsache dass der Mieter voll zahlen muss? Super wäre hier natürlich ein Urteil, damit ich dies dem Herrn vor die
    Nase halten kann....

    Ich möchte auch noch erwähnen, dass es sich nicht um einen Altbau handelt.
    (...wann ist ein Haus eigentlich ein Altbau ???). Das Mehrfamilienhaus (12 Parteien)
    wurde 1987 gebaut und durch die Hausverwaltung bzw. Wohnungseigentümer-gemeinschaft immer gut in Schuss gehalten wurde.

    Schöne Grüsse
    Findus
     
  5. #4 Suzuki650, 23.11.2010
    Suzuki650

    Suzuki650 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2007
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Abrechnung zum 31.12. ? :? Also fehlen die Sommervorauszahlungen, wo ja praktisch nicht geheizt wird....Das dürfte dann im Endeffekt der Grund gewesen sein...

    Natürlich muß er zahlen. Das steht ganz außer Frage.

    Suzi :wink
     
  6. #5 Zeppelin, 24.11.2010
    Zeppelin

    Zeppelin Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.08.2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Da trifft wohl einiges aufeinander. Einzug im Sommer, dadurch fehlende Zahlungen während der heizungsfreien Zeit (wie Suzuki schon sagte), die Mängel hätte der Mieter melden müssen.

    Aber wahrscheinlich könnte es auch sein, dass der gute Mann falsch lüftet. Kann man überall nachlesen, grundsätzlich sollte 15 min. stoß- am besten quergelüftet werden, in dieser Zeit Heizungen aus. Auf Kipp ist grundsätzlich schlecht und führt zu Schimmelbildung, wenn man dann noch die Heizung anlässt, heizt man zum Fenster raus. Würd mich bei ihm mal informieren, wie er lüftet und ob er Schimmel hat. Bei uns melden sich schon die ersten mit dem schwarzen Pilz :wand:

    Wir haben teilweise in ein und demselben Haus NUR wegen unterschiedlichem Heiz- und Lüftungsverhalten Unterschiede von 100%, da kann mir keiner erzählen, das käme von undichten Türen und Fenstern.


    Bist defintiv im Recht, würd ich sagen. Und die Mängel sind schließlich auch behoben.
     
Thema: Zu hohe NK-Abrechnung wegen undichter Fenster
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zu hohe heizkosten wegen undichter fenster

    ,
  2. hohe heizkosten durch undichte fenster

    ,
  3. hohe heizkosten undichte fenster

    ,
  4. undichte Fenster Heizkosten,
  5. undichte fenster hohe heizkosten,
  6. heizkostennachzahlung undichte fenster,
  7. hohe nebenkosten durch undichte fenster,
  8. fenster undicht hohe heizkosten,
  9. erhöhte heizkosten durch undichte fenster,
  10. nebenkostenabrechnung undichte fenster,
  11. zu hohe nebenkostennachzahlung,
  12. mietminderung undichte fenster höhere heizkosten,
  13. nebenkosten undichte fenster,
  14. hohere heizkosten durch undichte fenster,
  15. hohe heizkosten wegen undichte fenster ,
  16. mietminderung undichte fenster erhöhte heizkosten,
  17. hohe heizkosten wegen undichte fenster und türen mietminderung,
  18. zu hohe heizkosten durch undichte fenster,
  19. hohe nebenkosten aufgrund undichter fenster,
  20. hohe heizkosten wegen undichter türen,
  21. hohe heizkostennachzahlung bei undichten fenstern,
  22. heizkostenabrechnung undichte fenster,
  23. hohe nebenkosten wegen undichter fenster,
  24. hohe nebenkostenabrechnung undichte fenster,
  25. hohe heizkosten wegen undichter fenster
Die Seite wird geladen...

Zu hohe NK-Abrechnung wegen undichter Fenster - Ähnliche Themen

  1. Extrem kondensierende Fenster normal?

    Extrem kondensierende Fenster normal?: Hallo, wir haben hier morgens extrem kondensierende Fenster nach dem Aufwachen, oft befinden sich regelrechte Pfützen auf der Fensterbank. Jeden...
  2. kündigung wegen eigenbedarf

    kündigung wegen eigenbedarf: guten abend, folgender sachverhalt: - wegen eigenbedarf mußte ich mieter nach über 5 jahren mit einer kündigungsfrist von 6 monaten fristgerecht...
  3. Abrechnung ohne Heizkosten, wie abrechnen?

    Abrechnung ohne Heizkosten, wie abrechnen?: nehmen wir mal den fiktiven Fall an, die Abrechnungsfirma schafft es nicht die Heizkostenabrechnung 2015 rechtzeitig fertig zu stellen. Ich...
  4. Abrechnung Wasserverbrauch

    Abrechnung Wasserverbrauch: Hallo, meine Eltern besitzen ein Haus (Bj. ca 1976). In dem Haus befinden sich drei Wohnungen, 1. Stockwerk meine Eltern, zweites Stockwerk mit 2...
  5. Abrechnung Betriebskosten

    Abrechnung Betriebskosten: Hallo Zusammen, kann jemand mir einen Tipp geben, wo ich kostengünstig die Betriebskosten für ein 3 Familienhaus im Raum Recklinghausen abrechnen...