Zu was ist eigentlich eine Immobilienberatung durch ein Fremdunternehmen nötig?

Dieses Thema im Forum "Was nicht passt - der Small-Talk" wurde erstellt von Harald-der-Große, 10.02.2015.

  1. #1 Harald-der-Große, 10.02.2015
    Harald-der-Große

    Harald-der-Große Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.02.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo liebe Gemeinde,

    all morgendlich stelle ich mir die gleiche Frage, wenn ich am Büro dieser Firma vorbeischaue: was soll eigentlich eine Immobilienberatung sein? Ich hab so etwas irgendwie noch nie gehört? Laut deren Webseite sagen die dir, ob es für dich sinnvoll wäre eine Immobilien zu kaufen, um im Alter finanziell abgesichert zu sein. Versteh ich irgendwie nicht. Ich meine, wenn ich das nötige Kleingeld habe und mir ein Haus kaufen möchte, geh ich doch zu Bank, um dort über eine Finanzierung zu sprechen. Hab ich die Summe gleich zusammen, geh ich zum Makler meines Vertrauens, um mir Häuser zeigen zu lassen.

    Kann es sein, dass derart Unternehmen mit Vermögensberatern gleichzusetzen sind und potentiellen Immobilienkäufern nur unnötig das Geld aus der Tasche ziehen wollen?
    Hat jemand Erfahrungen?

    Ich erwähne in den nächsten Jahren selbst ein kleines Häuschen zu erwerben - man wird ja nicht jünger. Demnach schwirren mir auch seit einiger Zeit diese Gedanken durch den Kopf
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Berater, 10.02.2015
    Berater

    Berater Gast

    Modeerscheinung

    Diese Beratungsfirma versucht mit dem Immobilienhype Geld zu verdienen.

    Immer mehr Menschen in D meinen plötzlich, dass eine eigene Immobilie wichtig sei.... warum auch immer. Aber es ist ja nunmal so toll. Kann man auch in der Kantine oder unter Freunden besser mit angeben als mit Aktien.
     
  4. #3 Harald-der-Große, 10.02.2015
    Harald-der-Große

    Harald-der-Große Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    10.02.2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Meinst Du?
    Das Gefühl habe ich aber ehrlich gesagt auch.
     
  5. #4 Newbie15, 10.02.2015
    Newbie15

    Newbie15 Gast

    Es gibt doch in allen Bereichen Beratungen, sinnvoll oder nicht, alles ist dabei. Ob die Beratung dann auch noch gut ist, steht wieder woanders.

    Nehmen wir mal an, die Firma berät gut und seriös: Einigen würde eine Beratung vor einem Immobilienkauf nicht schaden, wenn man anschaut, was aktuell zu welchen Preisen verkauf wird. Und wenn in den nächsten Jahren die Zinsen wieder steigen, dann wird es erst recht interessant. Da wird sich zeigen, wie viele das Zinstief sinnvoll genutzt haben und wie viele sich doch lieber vorher mal zu Kaufpreisfaktoren, Planung von Instandhaltungsrücklagen, Entwicklung des Marktes am Standort etc. mal hätten beraten lassen.
     
Thema:

Zu was ist eigentlich eine Immobilienberatung durch ein Fremdunternehmen nötig?

Die Seite wird geladen...

Zu was ist eigentlich eine Immobilienberatung durch ein Fremdunternehmen nötig? - Ähnliche Themen

  1. eigentlich weg oder ? Zwangsräumung

    eigentlich weg oder ? Zwangsräumung: Hallo, meine Mietnomaden sind nun endlich kurz vor Ablauf Räumungsschutz vor 14 Tagen ausgezogen. Dachte ich zumindest. Kein Schlüssel zurück...
  2. Da bleibt eigentlich nur Sarkasmus - Bin erstmal weg

    Da bleibt eigentlich nur Sarkasmus - Bin erstmal weg: Hallo Community, danke für die Antworten, da ich jetzt aber am umziehen bin, werde ich mich bis Ende April hier abmelden als aktiver...
  3. Erfüllt es den Tatbestand der Nötigung

    Erfüllt es den Tatbestand der Nötigung: Wenn der Mieter mir bei seinem Auszug das Wasser abdreht und sich an der Hausinstallation vergreift? Darf VM die Polizei holen? Wie kann er sich...