Zu wenig Oberflächenentwässerung

Diskutiere Zu wenig Oberflächenentwässerung im Hausgeldabrechnung und Wirtschaftsplan Forum im Bereich Wohnungseigentum; Hallo, ich habe eine Hausverwaltung mit drei Parteien übernommen und festgestellt, dass einer der Eigentümer die letzten 5 Jahre ca. 50 Euro zu...

  1. rgm111

    rgm111 Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe eine Hausverwaltung mit drei Parteien übernommen und festgestellt, dass einer der Eigentümer die letzten 5 Jahre ca. 50 Euro zu wenig Oberflächenwasser berechnet bekommen hat.
    Kann ich diese nachfordern?
    Und wenn wie lange zurück?

    Danke für eure Antworten.

    Gruß Reiner
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Capo

    Capo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.04.2006
    Beiträge:
    4.801
    Zustimmungen:
    1
    die letzten 3 Jahre sind möglich nach üblicher Verjährung. Den rest trägt die Gemeinschaft, da der Fehler bei der Verwaltung liegt.
     
  4. #3 Prüfer, 09.03.2009
    Prüfer

    Prüfer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Warum trägt die Kosten nicht die Verwaltung wenn das deren verschulden ist?
     
  5. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.770
    Zustimmungen:
    77
    Ob ein Verschulden des Verwalters vorliegt, wäre erst noch zu klären.

    Im Prinzip kann es das Problem gar nicht geben. Der Verwalter legt den Eigentümern eine Abrechnung vor und die Eigentümer beschließen darüber mit Mehrheit. Durch den Mehrheitsbeschluss werden die Verpflichtungen und Ansprüche der einzelnen Eigentümer aus der Jahresabrechnung begründet. Auch eine objektiv fehlerhafte Abrechnung wird durch einen unangefochtenen Mehrheitsbeschluss für alle Eigentümer verbindlich.
    Der angebliche Fehlbetrag müsste, so die Gesamtkosten der Gemeinschaft abgerechnet wurden, an irgendeiner Stelle in die Abrechnung eingegangen sein und damit auch nach irgendeinem Schlüssel auf die Eigentümer verteilt worden sein.
     
  6. rgm111

    rgm111 Benutzer

    Dabei seit:
    29.01.2008
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Leider gibt es diesen Fehler, da der Hausverwalter die Abrechnung mit Excel erstellt hat. Er hat die Beträge hier von Hand eingetragen.
     
  7. RMHV

    RMHV Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    3.770
    Zustimmungen:
    77
    Das würde bedeuten, dass ein Teil der Ausgaben nicht verteilt wurde. Damit muss es bei der Gemeinschaft einen Fehlbetrag geben, der mit der nächsten Abrechnung von sämtlichen Eigentümern auszugleichen wäre.
     
Thema: Zu wenig Oberflächenentwässerung
Die Seite wird geladen...

Zu wenig Oberflächenentwässerung - Ähnliche Themen

  1. Ich glaube, mit mir geht ein wenig die Gier durch.

    Ich glaube, mit mir geht ein wenig die Gier durch.: Hallo. Ich habe folgende Mail für eine WG bekommen, wie schätzt ihr die Glaubwürdigkeit der Interessentin ein? ---------- Hallo, ich...
  2. Mietminderung oder zu wenig gezahlte Miete?

    Mietminderung oder zu wenig gezahlte Miete?: Hallo, zwei Fragen zu folgendem Fall: Ein Mieter überweist plötzlich ca. 7% weniger Miete. Er hat in der Vergangenheit mehrere Lappalienprobleme...
  3. Warum gibt es so wenig Zusammenhalt gegen den Staat?

    Warum gibt es so wenig Zusammenhalt gegen den Staat?: Man nehme Steuerverschwendungen. Es wird gemosert, gemotzt, aber es passiert: nichts. Es geht immer und immer wieder so weiter. Steuern werden...
  4. Zu wenig Stellplätze auf WEG Grundstück, bauliche Veränderung?

    Zu wenig Stellplätze auf WEG Grundstück, bauliche Veränderung?: In einer großen WEG Wohnanlage mit 50 Wohneinheiten verkauft der Mehrheitseigentümer seine 30 Wohneinheiten an einen neuen Mehrheitseigentümer. Zu...
  5. Mieterhöhung tatsächlich bis zur Kappungsgrenze ansetzen oder eher weniger?

    Mieterhöhung tatsächlich bis zur Kappungsgrenze ansetzen oder eher weniger?: Hallo, ich habe mir im Juni ein Mehrfamilienhaus in mittlerer Innenstadtlage in Wiesbaden mit Parkplätzen gekauft (500m bis zur Fußgängerzone)....