Zu wenig Wasserdruck

Diskutiere Zu wenig Wasserdruck im WEG - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Wohnungseigentum; Hallo Ich hab da ein Problem. Ich denke das wir in unserer Mietwohnung ein zu niedrigen Wasserdruck haben. Das Problem ist das der...

  1. klano

    klano Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.08.2018
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Ich hab da ein Problem.
    Ich denke das wir in unserer Mietwohnung ein zu niedrigen Wasserdruck haben. Das Problem ist das der Durchlauferhitzer (24KW Teil) kaum heisses Wasser bereit stellt. Wenn wir Duschen gehen müssen wir uns immer zur Wand stellen denn entweder kommt sehr heißes Wasser oder sehr kaltes Wasser.
    Ich habe dieses Problem eigentlich schon seit dem wir da Wohnen (6 Jahre). Mein Vermieter schickte immer mal wieder den Sanitärmeister vorbei jedoch fühlte er die Temperatur (ca. 2 Minuten) und verschwand dann wieder. Ist doch alles normal ist seine Antwort. Oft sagte ich Ihm er solle doch mal länger bleiben aber das tat er nicht.
    Ich möchte einfach mal wieder vernünftig Duschen zu hause. Des öfteren gehen wir in einem Hallenbad um lange zu Duschen doch das rentiert sich auf Dauer nicht.
    Nun habe ich mir überlegt irgendetwas zu unternehmen. Ich dachte daran mir einen Wasserboiler einzubauen oder habt Ihr eine Idee was man machen kann??
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Zu wenig Wasserdruck. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ehrenwertes Haus, 16.08.2018
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    2.252
    Ich kenne deine Vorstellung von "richtig Duschen" nicht, aber wenn du an die Dusche in deiner Wohnung die gleichen Anforderungen stellst wie an eine in einem öffentlichen Bad, kann das Problem durchaus auch an dir liegen.

    Das klingt nicht nach zu niedrigem Wasserdruck, sondern eher nach dem Zusammenspiel der Temeperatureinstellungen am Durchlauferhitzer und der Einstellung an der Mischbatterie (Verhältnis Warm- zu Kaltwasser).


    Probier doch mal verschiedene Einstellung durch.
    Bestimmt kannst du verschiedene Temperaturen an dem Durchlauferhitzer vorgeben, oder hast du einen nicht regelbaren Durchlauferhitzer.

    Evt. kann eine Thermostat-Batterie Abhilfe schaffen, die an Stelle der derzeitigen Armatur verbaut wird.
    Diese Änderung darfst du machen ohne Zustimmung deines Vermieters.
    Das sollte aber von einem Fachbetrieb gemacht werden und du bist bei Ausztug zum Wiedereinbau der jetztigen Armatur verpflichtet.

    Für die Installation eines Boilers, solltest du dir die Zustimmung deines Vermieters einholen und den Rückbau bei Auszug nicht vergessen.


    Welche genauen Lösungsoptionen bei dir in Betracht komen, kann dir nur ein Fachman vor Ort sagen.
    Du kannst ja ein paar Angebote für den Einbau eines Boilers einholen, dann hast du auch eine Preisvorstellung.
    Die meisten Mieter vergessen so einen Umbau sehr schnell wieder, wenn sie die Kosten dafür kennen.
     
  4. #3 sara, 16.08.2018
    Zuletzt bearbeitet: 16.08.2018
    sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    2.470
    Zustimmungen:
    686
    Ort:
    NRW
    Ich weiß zwar nicht was du dir unter einem Boiler vorstellst?
    Aber um diesen Boiler zum ausgiebigen Duschen verwenden zu wollen müsste er schon eine gute Größe haben und dafür wirst du wohl keinen Platz im Bad haben, abgesehen von der Optik.
    Das was du schilderst ist normal bei Durchlauferhitzern. Denn das Wasser wird ja erst während des Durchfliesens erwärmt und deshalb kommt das nicht mit vollem Druck raus. Es braucht für die Erwärmung Zeit.

    Wenn dich das so stört solltest du umziehen und bei der neuen Wohnung darauf achten dass eine Zentralversorgung mit Warmwasser vorhanden ist. Da hast du den Druck den du dir wünscht, aber den es niemals beim Durchlauferhitzer gibt.
     
  5. #4 Papabär, 16.08.2018
    Zuletzt bearbeitet: 16.08.2018
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    7.104
    Zustimmungen:
    1.713
    Ort:
    Berlin
    Ich glaube es geht hier weniger um den Druck, als vielmehr um die schwankenden Temperaturen beim Duschen. Das KANN am Druck im Zulauf liegen ... muss aber nicht. (Das Gerät braucht einen gewissen Mindestdruck um nicht zu überhitzen - ansonsten schaltet ein Schutzschalter das Gerät aus).
    Ausreichend dimensionierte Boiler in brauchbarer Qualität bekommt man selten zum Baumarktpreis. Von der Genehmigung des Vermieters zum Umbau und den Kosten der Montage (Fachfirma -> wg. Versicherung) mal ganz zu schweigen. Meine Empfehlung hier wäre vielmehr eine thermostatgesteuerte Duscharmatur. Brauchbare Exemplare sind mit ca. 250 - 300,- € nicht nur deutlich preiswerter als so ein Boiler, die Genehmigung des Vermieters bekommt man in aller Regel auch wesentlich leichter* (späterer Rückbau vorausgesetzt).

    Nach ähnlichen Problemen bei einzelnen Mietern hatte unser Sanitärfuzzi mir mal verraten, das die dort von den Mietern selber verbauten Einhebelmischbatterien (Billigbaumarktqualität ... schließlich ist Geiz ja geil) dafür bekannt seien, ihren Namen nicht zu verdienen. Mit einer althergebrachten, hochwertigeren Armatur (so´n Teil mit zwei Hähnen & einem Umschalter) konnte er das Problem binnen Minuten beseitigen ... aber er hatte bereits vorab von einem Versuch gesprochen. Es scheint also nicht immer zu funktionieren.



    * Ich meine eigentlich auch, dass der Mieter da eigentlich keine Genehmigung für braucht, wenn er die alte Armatur beim Auszug wieder fachgerecht anbaut ... bin mir aber gerade nicht sicher. Von daher sollte eine Anfrage beim Vermieter zumindest unschädlich sein.
     
  6. sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    2.470
    Zustimmungen:
    686
    Ort:
    NRW
    Pappabär hast du den Threadtitel gelesen?
    "Zu wenig Wasserdruck"
    und die Beschreibung passt dazu.
     
  7. Duncan

    Duncan
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    19.01.2014
    Beiträge:
    5.981
    Zustimmungen:
    2.903
    Ort:
    Mark Brandenburg
    ja, hat er. Und die Beschreibung der Symptome passt auch zur These von Papabär, genauso wie eine mögliche Abhilfe dafür.
    Wenn jemand mit Kopfschmerz zum Arzt geht heißt die einzig mögliche Diagnose halt auch nicht nur Migräne. Da können tausende andere Ursachen gefunden werden mit mind. ebenso vielen Abhilfen von trink einfach mehr bis zu der Tumor muss halt raus...
    So eine Ferndiagnose übers Netz ist in beiden Fällen ähnlich zuverlässig und hilfreich. Muss man sich halt mal vor Ort ansehen.
    Kann sogar sein, dass ein Blick in die Bedienungsanleitung für dauerhafte Abhilfe sorgen kann wenn man diese Versteht und umsetzt. Kann aber auch sein, dass ein automatisch geregelter DLH für Abhilfe sorgt. Wenn ein Mieter aber 6 Jahre Zeit hat darin ein Problem zu sehen und zu formulieren hab ich halt auch keine Eile, der Sanitärinstallateur des VM war ja nun auch schon vor Ort ...
     
  8. sara

    sara Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.03.2013
    Beiträge:
    2.470
    Zustimmungen:
    686
    Ort:
    NRW
    ??? :?
     
Thema: Zu wenig Wasserdruck
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. durchlauferhitzer zu wenig wasserdruck?

    ,
  2. notwendiger wasserdruck Durchlauferhitzer

Die Seite wird geladen...

Zu wenig Wasserdruck - Ähnliche Themen

  1. Nach "Wohnrecht"-Ablöse zu wenig Geld für Renovierung für Vermietung... Ideen?

    Nach "Wohnrecht"-Ablöse zu wenig Geld für Renovierung für Vermietung... Ideen?: Hallo allerseits, ich habe ein Haus geerbt, das mit einem Wohnrecht vorbelastet war. Das Wohnrecht habe ich herausgekauft. Ein gigantischer...
  2. Zu wenig (Restmüll-)Tonnen?

    Zu wenig (Restmüll-)Tonnen?: Hallo miteinander, in unserer Wohnanlage gibt es ein kleines Müllproblem, das bei jeder Eigentümerversammlung thematisiert wird. Wir selbst sind...
  3. Steuern beim Verkauf vermeiden - weniger als 10 Jahre im Besitz

    Steuern beim Verkauf vermeiden - weniger als 10 Jahre im Besitz: Hallo, ich habe zwei Fragen zur Versteuerung beim Verkauf einer Eigentumswohnung: 1. Verkauft man eine Eigentumswohnung, die man noch keine zehn...
  4. Mieter heizt wenig

    Mieter heizt wenig: Ich habe vor ca. 6 Jahren ein Rohr durch meinen Schornstein ziehen lassen, wegen Versotung. Nur die Mieterin unter dem Dachboden heizt nicht. Bei...
  5. Versicherung zahlt zu wenig

    Versicherung zahlt zu wenig: Folgender Fall: In einer Mietwohnung ist ein Schaden durch Gäste des Mieters entstanden. Eine zerbrochene Scheibe einer Zimmertür ramponierte...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden