Zugang zum Stromzähler #2

Dieses Thema im Forum "Ausstattung" wurde erstellt von Vegas, 11.01.2008.

  1. Vegas

    Vegas Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.01.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich weis, dass Thema wurde schon behandelt und ich habe die Beiträge auch alle gelesen und gelernt, dass ich meinem Mieter Zugang zu SEINEM Stromzähler gewähren muss, auch wenn dieser in MEINER Wohnung ist.

    Meine Frage ist: Muss dem Mieter dieser Zugang jederzeit "Tag und Nacht" frei sein, sprich, muss ich ihm diesen Zugang auch dann möglich machen, wenn ich nicht zu Hause bin? Oder ist es ok, wenn der Zugang zum Zähler verschlossen ist und auf Anfrage des Mieters von mir gern geöffnet wird?

    Der Zähler befindet sich unter einer Treppe, die aber direkt in meiner Wohnung endet.
    Ich habe daher die Tür zum Treppenaufgang verschlossen. Da der Mieter einen eigenen Eingang hat, ist der Zähler der einzige Grund für ihn, zu diesem Treppenaufgang zu müssen, und somit auch freien Zugang zu meiner Wohnung zu haben.

    Vielen Dank für eure Hilfe.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Prüfer, 11.01.2008
    Prüfer

    Prüfer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Kann ich mir nicht Vorstellen das er Tag und Nacht Zugang haben muss, weiß es aber selber nicht 100%.


    Will dein Mieter etwa Tag und Nacht den Zähler Ablesen?
     
  4. Vegas

    Vegas Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.01.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Natürlich will mein Mieter nicht "Tag und Nacht" den Stromzähler ablesen, sondern ärgert sich offensichtlich darüber, dass ich ihn mit dem Abschließen der Tür in gewissem Sinn von mir abhängig mache.
    Unser Verhältnis hat sich in letzer Zeit nicht unbedingt zum Positiven entwickelt, aber ich habe gehört, dass das unter Vermietern und Mietern schon mal vorkommen soll. :motzki

    Also die Frage bleibt offen: Muss der Zugang zum Stromzähler (und somit zu meiner Wohnung) für den Mieter JEDERZEIT OFFEN stehen, oder ist es rechtens, den Zugang grundsätzlich zu verschließen und bei Anfrage gern zu öffenen?
     
  5. #4 Mainfisch55, 12.01.2008
    Mainfisch55

    Mainfisch55 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.11.2007
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Das ist so als wenn du bei deinem Mieter nach dem Rechten schaust, dann muß du dich vorher ankündigen.
    Somit wird sich auch der Mieter ankündigen müßen. Ich gehe auch davon aus das der Zähler schon vor deinem M in deiner Wohnung war und er das wusste.
    Sollte der Verdacht einer Manipulation bestehen dann ist das etwas anders.
    Es geht wahrscheinlich nur um die Prüfung der Plombe.
     
  6. Vegas

    Vegas Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.01.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Das Verhältnis zu meinem Mieter war am Anfang super, wir haben uns gut verstanden, noch bevor einer von uns beiden wusste, dass wir mal in einem Haus wohnen würden. Wir kannten uns also schon, bevor wir Mieter und Vermieter wurden.
    Daraus ergab sich natürlich am Anfang ein sehr gutes Verhältnis miteinander, welches aber im Laufe der Zeit abgekühlt ist, und nun meiner Ansicht nach in gegenseitigem Misstrauen geendet ist.

    Mal ehrlich, ist die Frage, ob die Tür zum Zähler offen stehen muss (nicht die Frage, ob Zugang zum Zähler gewährt werden muss) überhaupt eine Diskussion wert?
    Mir scheint es hier wirklich nur um Schikane zu gehen.

    Mein Angebot, die Tür zu offen, den Zähler abzulesen und danach die Tür wieder zu verschließen wurde als dummes Geschwätz abgelehnt! Wenn ich ehrlich bin, hätte ich am Anfang unseres Mietverhältnisses nie daran gedacht, die Tür abzuschließen. Aber wenn der Zustand einer JEDERZEIT geöffneten Tür gefordert wird, fühle ich mich im eigenen Haus schon etwas bevormundet.

    Hat zu meiner Frage irgend jemand evtl. Gesetzestexte oder Urteile parat? Bisher habe ich nur die "Meinung" einiger User (vielen Dank dafür) und das pochen meines Mieters auf sein "Recht", das er mir bisher aber nur mündlich mitgeteilt hat ("Mach die Tür auf, sonst tret ich sie ein!"). Ich denke nicht, dass es dazu kommen wird, aber was kann ich ihm auf vernünftige Art erwidern, wenn ich keine Grundlage habe?

    Danke für die bisherige Hilfe!
     
  7. #6 Prüfer, 13.01.2008
    Prüfer

    Prüfer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Mit Freunden oder Bekannten ein Mietverhältnis zu haben ist schon von ein großer Fehler.

    Ich würde die Türe zu lassen.
    Wenn der Mieter zu dreist wird, soll er schriftlich einen Termin anfordern;)
     
  8. #7 Mainfisch55, 13.01.2008
    Mainfisch55

    Mainfisch55 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.11.2007
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0


    Wenn die freundschaft so nett ist, dann würd ich diesen netten Mieter auch nicht zum Ablesen in meine Wohnung kommen lasen.

    Aber hab noch mal rumgehört. Du bist nicht verpflichtet den Mieter in deine Wohnung kommen zu lassen. Ablesung des Zählers wird eh von jemand anders gemacht und hab schon mal erwähnt wenn der Zähler verplompt ist dann hast du kein Terror.
     
  9. Vegas

    Vegas Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    11.01.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Seltsam, zu diesem Thema gab es hier in diesem Forum schon mal eine Anfrage Lief unter Thema "Zugang zum Stromzähler" (ohne die #2)
    In diesem Beitrag wurde dem Vermieter sehr deutlich klar gemacht, dass er dem Mieter den Zugang zum Stromzähler NICHT verweigern könne.

    Ich bekomme jetzt geraten, dem Mieter den Zugang zu verweigern (habe ich ja eigentlich gar nicht vor!!!)

    Ganz herzlichen Dank für all eure Beiträge, aber meinem Mieter zu sagen, der "Mainfisch" sei der Meinung ich müsse ihn nicht zu seinem Zähler lassen, wird ihn nicht wirklich überzeugen, oder? (Sorry, Mainfisch).

    Hat hier jemand was Schwarz auf Weiß (Gesetzestext oder Urteil) zu diesem Thema. Steht eigentlich irgendwo, dass der Mieter seinen Zähler ablesen darf?

    Ein Bekannter (Polizist) brachte noch das Thema Hauptsicherung ins Spiel: Was ist, wenn wir nicht zu Hause sind, und die Hauptsicherungen, die unter dem Stromzähler sind (somit auch in meiner Wohnung) rausfliegen (ist noch nie geschehen). Wäre das ein Grund, JEDERZEIT Zugang zum Zähler (und somit zu meiner Wohnung) haben zu müssen? (Bitte beachten, das Thema Hauptsicherung ist von meinem Mieter noch nicht erwähnt worden).

    Mir wäre hier wirklich mit § und Urteilen gut weitergeholfen!

    Danke für eure Mühe.
     
  10. Gicoba

    Gicoba Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Das Folgende habe ich über google gefunden:

    Laut § 242 BGB hat der Vermieter Mindestpflichten zu erfüllen. Dazu gehört auch der Zugang zum Stromzähler.

    In einem Gerichtsurteil vom LG München mit Az.: 15 T 19143/05 gilt dies sogar auch, wenn dem Mieter gekündigt wurde wegen Mietrückstand.

    "Die Richter meinten, es gehöre auch nach der Beendigung des Mietverhälnisses zu den Mindestpflichten des Vermieters, Zugang zum Stromzähler und zum Sicherungskasten zu gewähren, damit der Mieter weiterhin Strom habe."

    Dann wird es ja wohl erst recht für Mieter gelten, denen nicht gekündigt wurde.


    Quelle: http://iq.lycos.de/qa/show/6166/Zugang+zum+Stromzähler+verhindern?/

    Quelle: http://www.frag-einen-anwalt.de/Zugang-zu-Stromzähler__f26954.html

    Hilft das vielleicht ein bisschen weiter?
     
Thema: Zugang zum Stromzähler #2
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zugang zum stromzähler urteile

    ,
  2. Zugang zum Stromzähler

    ,
  3. mieter zugang stromzähler

    ,
  4. mietrecht zugang zum stromzähler,
  5. Zugang zum Stromzähler Mietrecht,
  6. sicherungskasten abschließen,
  7. stromzähler zugang,
  8. mieter zugang zum stromzähler,
  9. stromzähler verschlossen,
  10. zugang zum sicherungskasten mietrecht,
  11. mietrecht stromzähler zugang,
  12. Zugang zum Stromzähler für Mieter,
  13. zugang stromzähler mieter,
  14. stromzähler zugang mietrecht,
  15. vermieter verweigert zugang zum Stromzähler,
  16. urteil zugang stromzähler,
  17. vermieter verweigert zugang stromzähler,
  18. vermieter stromzähler zugang,
  19. zugang sicherungskasten,
  20. kein zugang zum stromzähler,
  21. mietrecht zugang stromzähler,
  22. zugang stromzähler mietrecht,
  23. zugang sicherungskasten mietrecht,
  24. zugang zum sicherungskasten,
  25. zugang zu stromzähler mieter
Die Seite wird geladen...

Zugang zum Stromzähler #2 - Ähnliche Themen

  1. Kaution...2 oder 3 KM..da war doch was

    Kaution...2 oder 3 KM..da war doch was: Mahlzeit! Habe eben mal durchs Forum gewühlt aber leider nicht das gefunden, was ich irgendwie im Hinterkopf habe.. Folgendes, ich bin der...
  2. HTTPS und HTTP/2 Nutzung

    HTTPS und HTTP/2 Nutzung: Hallo zusammen, Das Vermieter-Forum nutzt nun als eines der wenigen / ersten Foren in Deutschland HTTPS und HTTP/2. Das heißt nichts anderes,...
  3. Bitte um Hilfe, Stromzähler ist falsch

    Bitte um Hilfe, Stromzähler ist falsch: Hallo ich bin Vermieter, die Abschläge habe ich vereinfacht dargestellt um besser zu rechnen, sind aber fast, wie im original. Abschlag jeden...
  4. 2 Häuser 1 Grundstück

    2 Häuser 1 Grundstück: Einen schönen Guten Abend, bin gerade neu angemeldet und habe ein paar Fragen an euch. Folgender Sachverhalt liegt vor: Wir sind ein junges...
  5. 2 Finanzierungen parallel möglich?

    2 Finanzierungen parallel möglich?: Hallo, da ich grade 2 interessante ETWs kaufen möchte zum Vermieten, benötige ich parallel 2 Finanzierungen (80% und 100%). Dies läuft bei zwei...