Zuleitung Internetkabel kaputt

Diskutiere Zuleitung Internetkabel kaputt im Kabel /Antenne / SAT-Anlage Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Schönen guten Tag zusammen, ich bin neu hier im Forum und weiß nicht ob ich es jetzt unter die richtige Rubrik reingesteckt habe. Zu meinem...
  • Zuleitung Internetkabel kaputt Beitrag #1

Oinkoink

Neuer Benutzer
Dabei seit
10.12.2020
Beiträge
2
Zustimmungen
0
Schönen guten Tag zusammen, ich bin neu hier im Forum und weiß nicht ob ich es jetzt unter die richtige Rubrik reingesteckt habe.

Zu meinem Problem.
Meine Freundin und ich sind von Baden-Württemberg nach Nordrhein-Westfalen gezogen und haben hier eine schöne Wohnung gefunden. Das Haus ist aus den 50 Jahren und wir hatten bei der Besichtigung durchaus ein paar Mängel zu beanstanden. Die der Vermieter auch soweit alle weg gemacht hat. Auf die Frage hin ob in die Sanierung vielleicht noch neue Fenster drinne wären, ist er völlig ausgerastet. ( man muss wissen wir haben noch 1 Fach verglasste Fenster ). Und meinte wenn es uns nicht gefalle könnte er den Mietvertrag Kündigen. Wir haben deutlich zu verstehen gegeben dass wir das nicht möchten und wir schon vor hatten länger hier zu wohnen, aber auf Dauer halt doch neue Fenster besser wären da die Wohnung schon sehr schnell auskühlen tut. Er hatte dann auch nach einer gewissen Zeit jemanden geholt der im ein Angebot gemacht hat.
Aber zum eigentlichen Thema. Wir haben im Wohnzimmer eine andere Tapete an die Wand gemacht und habe dabei auch die Fussbodenleisten entfernen müssen. Ich habe mir am Anfang da keine Gedanken gemacht, aber als alles soweit fertig war und die Leisten wieder so dran waren, hatten wir extreme Internet und TV Bild Ausfälle. Habe dann bei Vodafone angerufen und die haben auch gleich einen Techniker vorbei geschickt, der dann beim schauen festgestellt hat das die Fussbodenleisten so verschraubt sind das ein Nagel genau durch die Leitung geht. Also die Leitung ist am Arsch. Darauf hin habe ich dann meinen Vermieter angerufen und ihm das gesagt, aber auch gesagt das Vodafone ihn noch Anrufen würde und im Vorschlagen tue was man am besten machen könnte. Gestern Abend habe ich dann einen sehr bösen Anruf von unserem Vermieter bekommen der mich der Lüge beschuldigt, das ich dieses Kabel Absichtlich kaputt gemacht hätte, weil ich schnelleres Internet im Haus haben möchte. Was überhaupt in keinerlei Weise stimmt. Und noch so andere Vorwürfe.
Er hat mich dann angeschriehen und gesagt er würde das Kabel reparieren aber er würde kein neues Kabel verlegen lassen. Durch Vodafone habe ich dann erfahren das dass momentane Kabel nicht mehr dem heutigen Standard entspricht. Und wir sind grade echt am überlegen ob wir uns sowas weiterhin antun wollen, wenn wir jedesmal ein Problem haben so einen Kontakt mit unserem Vermieter haben.

Vielleicht hat ja von euch einer schon mal eine ähnliche Erfahrung gemacht und kann mir da einen Tipp geben wie wir da am besten mit umgehen sollten.
 
  • Zuleitung Internetkabel kaputt Beitrag #2
immobiliensammler

immobiliensammler

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
17.09.2015
Beiträge
8.707
Zustimmungen
4.583
Ort
bei Nürnberg
Er hat mich dann angeschriehen und gesagt er würde das Kabel reparieren aber er würde kein neues Kabel verlegen lassen. Durch Vodafone habe ich dann erfahren das dass momentane Kabel nicht mehr dem heutigen Standard entspricht. Und wir sind grade echt am überlegen ob wir uns sowas weiterhin antun wollen, wenn wir jedesmal ein Problem haben so einen Kontakt mit unserem Vermieter haben.

Ihr habt die Wohnung mit dem bei der Anmietung vorhandenen Kabel gemietet eine Hebung des Standards muss der Vermieter nicht erbringen (gilt auch für die Art der Fenster).

Wenn es Euch dort absolut nicht gefällt: Kündigungsfrist sind glaube ich 3 Monate, oder?
 
  • Zuleitung Internetkabel kaputt Beitrag #3

RP63VWÜ

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
05.11.2018
Beiträge
802
Zustimmungen
543
Das Kabel wurde doch von Dir zerstört!
Folglich bist Du dafür (pekuniär) verantwortlich, dass dies fachgerecht ersetzt wird.
Ein klassischer Fall für Deine Haftpflichtversicherung.

Und mit Verlaub:
Die Einfachverglasung hast Du doch sicherlich bereits bei der Wohnungsbesichtigung bemerkt.
Dass ein Austausch der Fenster sich sicherlich auf die Miethöhe auswirkt, hast Du bedacht?
Lies Dir dies mal aufmerksam durch:
https://www.mietwohnungen-vermietun...Instandhaltungs- und Modernisierungsmaßnahmen.
 
  • Zuleitung Internetkabel kaputt Beitrag #4

Oinkoink

Neuer Benutzer
Dabei seit
10.12.2020
Beiträge
2
Zustimmungen
0
Das Kabel wurde doch von Dir zerstört!
Folglich bist Du dafür (pekuniär) verantwortlich, dass dies fachgerecht ersetzt wird.
Ein klassischer Fall für Deine Haftpflichtversicherung.

Und mit Verlaub:
Die Einfachverglasung hast Du doch sicherlich bereits bei der Wohnungsbesichtigung bemerkt.
Dass ein Austausch der Fenster sich sicherlich auf die Miethöhe auswirkt, hast Du bedacht?
Lies Dir dies mal aufmerksam durch:


Sorry habe ich vieleicht ein bisschen verwirrend geschrieben. Das Kabell wurde von mir ja nicht zerstört. Ich habe ja die Leisten so wie sie vorher dran waren wieder dran gemacht. Also muss der Schaden ja schon vorher da gewesen sein. Ist ja nicht so das ich noch zusätzlich einen Reingehauen hätte. Dann wäre es ja klar, das es absichtlich meine Schuld ist.

Und zu den Fenstern, danke für den Link. war sehr Interessant zu lesen.
Und das dann eine mieterhöhung stattfindet das war uns schon klar.
 
  • Zuleitung Internetkabel kaputt Beitrag #5
Jobo45

Jobo45

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
26.02.2010
Beiträge
1.788
Zustimmungen
403
.....
Wir haben im Wohnzimmer eine andere Tapete an die Wand gemacht und habe dabei auch die Fussbodenleisten entfernen müssen. Ich habe mir am Anfang da keine Gedanken gemacht, aber als alles soweit fertig war und die Leisten wieder so dran waren, hatten wir extreme Internet und TV Bild Ausfälle.....
So wie das klinkt hattet ihr vor dem Tapezieren keine extremen Internet und TV Bild Ausfälle. Ergo ist es Dein Bier. Allerdings wundert es mich, dass der Vodafone Techniker das Kabel nicht repariert hat, ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Nagel das Kabel so zerstört, dass ein Reparieren nicht mehr möglich ist. Ich gehe davon aus dass es sich um ein Kupferkabel handelt, ob 4 Draht oder Koaxialkabel beide lassen sich reparieren.

.....
Er hat mich dann angeschriehen und gesagt er würde das Kabel reparieren aber er würde kein neues Kabel verlegen lassen. Durch Vodafone habe ich dann erfahren das dass momentane Kabel nicht mehr dem heutigen Standard entspricht. Und wir sind grade echt am überlegen ob wir uns sowas weiterhin antun wollen, wenn wir jedesmal ein Problem haben so einen Kontakt mit unserem Vermieter haben.

.....Tipp geben wie wir da am besten mit umgehen sollten.

Klar der heutige Standard ist Glasfaser und somit ist eine Kupferleitung nicht mehr Standard! Allerdings wirst Du Glasfaser in den seltensten Fällen in Wohnungen finden.
Ich würde mir, an Eurer Stelle, eine neue Wohnung mit 3 Fach verglasten Fenstern und mit Glasfaser suchen.
 
  • Zuleitung Internetkabel kaputt Beitrag #6

Gewohnheitstier

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
21.11.2015
Beiträge
203
Zustimmungen
54
Vielleicht hat ja von euch einer schon mal eine ähnliche Erfahrung gemacht und kann mir da einen Tipp geben wie wir da am besten mit umgehen sollten.

Kabel reparieren lassen oder nett beim Vermieter fragen, ob der nicht einen kennt, der reparieren kann und Übernahme der Kosten zusagen.

Mit dem Vermieter einen Vertrag schließen, dass ihr die Fenster tauschen dürft und sich der Vermieter an den Kosten (Instandhaltungsabzug) beteiligt. Die Fenster gehen bei Auszug natürlich in das Eigentum des Vermieters über.

Kann man alles machen, ist alles schon passiert, muss man halt nett miteinander reden und die Kosten tragen.
 
  • Zuleitung Internetkabel kaputt Beitrag #7

bicode

Neuer Benutzer
Dabei seit
22.10.2020
Beiträge
13
Zustimmungen
4
Ort
Ruhrgebiet
Wenn ein alter Kaminschacht vorhanden ist, kann man die Leitung dadurch erneuern lassen.
Kostenpunkt ca. 200,00€. Das ist nun wirklich nicht die Welt.

Eine Reparatur an einem nicht mehr "zeitgemäßen" Kabel würde ich nicht befürworten, zumal die Wand hinter der Leiste aufgestemmt werden muss, um Verbinder zu setzten.

Wenn du ansonsten mit der Wohnung zufrieden bist, würde ich das Geld investieren und dem Vermieter das auch so sagen.
Ein "Good will" von deiner Seite, lässt das Verhältnis sicherlich aufleben.
 
Thema:

Zuleitung Internetkabel kaputt

Zuleitung Internetkabel kaputt - Ähnliche Themen

Fristlose Kündigung: Hallo Zusammen, folgender Fall. Seit April erhalte ich von meiner Mieterin keine Miete mehr. Meine Mieterin ist Bezieherin von Hartz4 Leistungen...
Einzelwirtschaftsplan/Nebenkostenabrechnung: Hallo erstmal alle Zusammen, ich bin seit 2020 im Besitz einer Eigentumswohnung in einem Mehrfamilienhaus. Dort werden die Wohnungen als...
Welche Rechte als Vermieter: Hallo Ich hoffe, ich komme hier mal etwas weiter. Folgendes: Im Februar dieses Jahr wurde in unserem Haus ein Zimmer in einer WG frei. Eine junge...
Wasserschaden im Schlafzimmer und gekündigter HGV: Guten Abend miteinander, kurz vorab: Kauf einer ETW zur Altersvorsorge 1999 Meine Mieterin und ich verstehen uns gut Distanz zur ETW 800km, also...
Ansprüche mancher Mieter ...: Hallo zusammen, hatte gerade ein interessantes Telefonat mit einer Mieterin, die sich mal aussprechen musste. Es ging auch nicht um ihre Belange...
Oben