"Zuständigkeit" bei problematischer Müll(nicht)entsorgung

Diskutiere "Zuständigkeit" bei problematischer Müll(nicht)entsorgung im Müllentsorgung Forum im Bereich Betriebs- und Heizkosten; Ein analoges Schreiben kann auch von einer WEG-Verwaltung erstellt, im Haus gut sichtbar ausgehängt und an die Eigentümer versendet werden. Der...

  1. #21 Tobias F, 15.10.2018
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    2.033
    Zustimmungen:
    484
    Nur das der WEG -Verwalter, wenn er gut beraten ist, eben nicht einfach so nach Gutsherrenart zusätzliche Mülltonnen bestellen sollte. Eine derartige "Androhung" hier also nicht wirklich ratsam ist, denn der Schuss könnte ganz schnell nach hinten losgehen.
     
    dots und immo16 gefällt das.
  2. Anzeige

  3. immo16

    immo16 Benutzer

    Dabei seit:
    24.08.2018
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    danke schon mal für eure Antworten, auch wenn sie das von mir angesprochene Thema "aktuelle Rechtsprechung und die Hausverwaltung" nicht beantwortet.


    Das ist zwar eine prinzipiell gute Vorgehensweise, allerding suboptimal in diesem konkreten Fall, weil
    1)
    2) es gibt keine erhöhten Kosten in dem Fall, weil es sich nicht um den Restmüll handelt;
     
  4. #23 ehrenwertes Haus, 15.10.2018
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    2.167
    Zustimmungen:
    1.295
    Um welchen Müll handelt es sich denn dann?
    Und wer entfernt diesen Müll gratis?

    Sry, aber Kosten fallen nicht nur für Restmüll an, solange sich nicht Irgendjemand findet, der das gratis beseitigt.
    Die Abfallentsorger nehmen vielleicht bestimmte Müllarten kostenlos mit, sie sammeln aber nicht neben den Tonnen oder Kontainern abegestelltes Zeug gratis ein.
     
  5. immo16

    immo16 Benutzer

    Dabei seit:
    24.08.2018
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Um welchen Schaden könnte es sich hier handeln? Ein finanzieller Schaden ist aktuell noch nicht entstanden.
    Ich sehe nur einen potenziellen finanziellen Schaden, wenn eine extra Reinigung/Entsorgung bestellt und bezahlt wird.

    Ich vermute, der Verursacher wird dagegen argumentieren mit
     
  6. immo16

    immo16 Benutzer

    Dabei seit:
    24.08.2018
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    ja, wir gehen in diesem Beispiel davon aus
     
  7. #26 Papabär, 15.10.2018
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    6.522
    Zustimmungen:
    1.210
    Ort:
    Berlin
    Schon klar. Genau aus diesem Grund kündigt man dem Verursacher das ja auch vorher an. Natürlich müsste - falls der Verursacher das nicht anderweitig entsorgt und der reguläre Abfallentsorger es nicht ohne Mehrkosten mitnimmt - dann eine Sonderabfuhr bestellt werden. In einer WEG setzt das natürlich einen gewissen Handlungsspielraum des Verwalters voraus.
     
  8. #27 ehrenwertes Haus, 15.10.2018
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    2.167
    Zustimmungen:
    1.295
    Müssen denn sofort zusätzliche Müllbehälter bestellt werden?

    Eigentlich reicht doch die Ankündigung von finanziellen Folgen, wenn die bestehenden Behälter nicht ausreichen oder nicht korrekt genutzt werden.
    In wie weit ein Verwalter da eigenständig handeln kann, müßte man wohl seine Vertragskonditionen prüfen oder eben über einen EV-Beschluß eine Entscheidung herbeiführen.

    Bei unzureichenden Behältern, kann aber auch in vielen Gemeinden (Entsorgungsbetriebe) auf Antrag eines Hausbewohners weitere Behälter aufstellen. Es ist also nicht immer eine Entscheidung der WEG oder eines Verwalters erforderlich.
     
  9. #28 Papabär, 15.10.2018
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    6.522
    Zustimmungen:
    1.210
    Ort:
    Berlin
    Nach meiner Erfahrung in kleinen Objekten ja.
    In großen Objekten, wo die Kosten eh durch viele geteilt werden und ein paar hundert Euro den Einzelnen mit lediglich einigen Cent belasten eher nicht.
     
    immodream gefällt das.
  10. #29 ehrenwertes Haus, 15.10.2018
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    2.167
    Zustimmungen:
    1.295
    Das ist schon richtig.

    Aber der TE konstruiert ein Problem, dass es so in Wirklichkeit wohl nie geben wird.

    Nach seinen Angaben landet Müll neben den Tonnen, der dann gratis eingesammelt und entsorgt wird.
    Er sucht demnach nach der Lösung für ein nicht vorhandenes Problem.
    Ein nicht vorhandenes Problem muss nicht behoben werden.
    Ein nur optisch unschöner Anblick ist kein Mangel.
     
  11. #30 Papabär, 15.10.2018
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    6.522
    Zustimmungen:
    1.210
    Ort:
    Berlin
    Zumindest in Berlin kann ein unschöner Anblick der Müllstellflächen einen negativen Einfluss bei der Spanneneinordnung des Mietspiegels haben. Aber klar, das trifft zum einen nicht unbedingt auch auf das Haus des TE zu - und zum anderen wäre dann immer noch die Frage zu klären, ob es ein Einzelfall ist oder ob dort andauernd Müll neben den Tonnen abgestellt wird - diese also regelmäßig überfüllt sind.
     
  12. #31 immodream, 15.10.2018
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.960
    Zustimmungen:
    1.155
    Hallo Tobias F,
    da ich nicht jeden Beitrag ausführlich gelesen habe, habe ich den Hinweis übersehen.
    Grüße
    Immodream
     
  13. Nanne

    Nanne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    6.056
    Zustimmungen:
    1.181
    Zudem gibt es die Müllsäcke für ein paar Euro, fast in jedem Discounter zu haben.
     
  14. #33 immodream, 15.10.2018
    immodream

    immodream Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    2.960
    Zustimmungen:
    1.155
    Hallo Nanne,
    du und ich wissen , wo es die städtischen Müllsäcke gibt ( kosten bei uns 3 € )
    Aber meine Mieter kennen oft überhaupt keine Mülltrennung ( scheint in Ostanatolien nicht üblich zu sein )
    Grüße
    Immodream
     
  15. #34 Tobias F, 16.10.2018
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    2.033
    Zustimmungen:
    484
    Wieso sollte das so sein? Weil 3 Wochen lang jemand (kann ja auch ein Nachbar sein) Müll NEBEN die Mülltonnen legt?
    § 20 Abs. 1 WEG besagt ganz deutlich WEM die Verwaltung unterliegt.


    Genau, schon diese Ankündigung wird i.d.R. dazu führen das der ein oder andere Eigentümer schon beim Verwalter anruft und dagegen ist.
    Nach dem Motto "Warum soll ich dafür zahlen wenn xyz ...."


    Ich kenne viele Verwalterverträge, aber in keinem gibt es einen Passus der dem Verwalter erlaubt auf Zuruf, oder nach Besichtigung der Mülltonnen, oder ..... nach Gutdünken Mülltonnen zu bestellen oder abzumelden. Davon abgesehen, so ist es zumindest bei uns häufig der Fall, Mülltonnen GEKAUFT werden müssen.


    Das wäre mir neu, schließlich ist Herr x zwar VIELLEICHT Bewohner des Objekts y, aber garantiert nicht Vertragspartner der Stadt oder des Entsorgungsunternehmens.
     
  16. #35 ehrenwertes Haus, 17.10.2018
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    2.167
    Zustimmungen:
    1.295
    Tobias F

    Wer Müllbehälter bereit stellen kann bzw. muss, ist wirklich sehr eigenwillige Hoheit der Gemeinden.

    Ich habe folgende Fälle in meinem Bestand:
    - gekaufte Behälter
    - gratis Behälter
    - zwangsgemietete Behälter
    - Behälterbereitstellung (Anforderung oder Kauf) aussschließlich durch VM oder Verwalter mit Zwangsmüllgemeinschaft bei WEG
    - Behälterbereitstellung (Anforderung oder Kauf) aussschließlich durch VM oder Verwalter pro WE Mülllgemeinschaft ausgeschlossen bei WEG
    - Behälterbereitstellung (Anforderung oder Kauf) aussschließlich durch Nutzer einer WE, VM oder Verwalter sind völlig raus aus dem Thema

    Dazu dann noch die verschiedenen Abrechnungsvarianten
    - pro Leerung mit oder ohne Mindestleerungen
    - nach Gewicht
    - nach Volumen

    Schau mal in die Müllregelungen der Stadt Nürnberg... es geht...
    Bedingung dafür sind nur über einen Zeitraum X überfüllte Behälter.
     
  17. Anzeige

    Guck mal HIER.... Dort gibt es nützliche Infos!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #36 Tobias F, 17.10.2018
    Tobias F

    Tobias F Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    2.033
    Zustimmungen:
    484
    Schön, und sicherlich gibt es noch mehr Varianten, aber was hat das mit der Frage zu tun?


    Auch das geht an der gestellten Frage deutlich vorbei.


    Sollen wir jetzt die Städte auflisten in deren Müllsatzung das anders geregelt ist?



    Aber das alles hat nicht das geringste mit der ursprünglichen Frage zu tun. Dieses lautete:
     
    dots gefällt das.
  19. #37 ehrenwertes Haus, 17.10.2018
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    2.167
    Zustimmungen:
    1.295
    Stimmt, ich bezog mich nicht auf den TE, sondern auf deine Aussagen
    Nicht immer kann ein WEG Verwalter bei Bedarf Mülltonnen oder Leerungen dazu ordern oder abbestellen, weil nicht alle Gemeinden das akzeptieren, selbst wenn das als Aufgabe dem Verwalter übertragen wurde.


    Das Müll neben Behältern abgestellt wird, läßt sich nicht absolut vermeiden, aber evt. auch beim TE durch mehr oder größere Behälter verringern.
     
Thema:

"Zuständigkeit" bei problematischer Müll(nicht)entsorgung

Die Seite wird geladen...

"Zuständigkeit" bei problematischer Müll(nicht)entsorgung - Ähnliche Themen

  1. Eigene Garage, fremdes Eigentum entsorgen?

    Eigene Garage, fremdes Eigentum entsorgen?: Hallo zusammen, ich habe seit 2 Jahren eine Immobilie mit grosser Garage. Diese Garage wird momentan von einem Bekannten und mir genutzt. Nun...
  2. Mieter zieht aus: bauliche Änderungen in der Wohnung und Zustand

    Mieter zieht aus: bauliche Änderungen in der Wohnung und Zustand: Hallo zusammen, unser Mieter im DG hat letzte Woche gekündigt. Böse sind wir darüber nicht. Ich habe über die beiden schon öfters hier berichtet...
  3. Verwaltung 260 km entfernt, für nichts zuständig

    Verwaltung 260 km entfernt, für nichts zuständig: Hallo zusammen, folgende Situation: WEG in Aachen, Hausverwaltung in Bielefeld, Eigentümerversammlungen in Bielefeld (Entfernung ca. 260 km). Die...
  4. Probleme Müll im Mehrfamilienhaus

    Probleme Müll im Mehrfamilienhaus: Hallo ich habe vermiete ein Mehrfamilienhaus mit 4 Wohnungen. Leider gibt es regelmäßig Schwierigkeiten mit der Müllentsorgung. Teilweise werden...
  5. (sehr) Problematischer Mitbewohner

    (sehr) Problematischer Mitbewohner: Liebes Forum, ich bin Teil einer 3er Wg, wo wir alle Hauptmieter sind. Leider ist mein Vermieter schlecht erreichbar und mag es nicht wegen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden