Zuzug des Partners in WG - Frist?

Diskutiere Zuzug des Partners in WG - Frist? im MV - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo zusammen, ich habe mich schon durch die verschiedenen Threads zum Thema gewühlt und dabei viel Hilfreiches gelesen. Danke für die vielen...

  1. TmStz

    TmStz Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.04.2013
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe mich schon durch die verschiedenen Threads zum Thema gewühlt und dabei viel Hilfreiches gelesen. Danke für die vielen hilfreichen Posts!
    Meine Situation sieht wie folgt aus: Ich lebein einer Wohngemeinschaft und mein Mitbewohner möchte mit seiner Partnerin zusammenziehen. Da bei mir möglicherweise bald ein Umzug in eine andere Stadt ansteht (Jobwechsel geplant) und daher noch nicht klar ist, ob er (mit Partnerin) oder ich in der Wohnung bleibt, möchte er seine Partnerin vorübergehend in die Wohnung holen.

    Muss der Vermieter hierfür auch zustimmen oder ist der Sachverhalt ein anderer, weil wir in einer Wohngemeinschaft leben?

    Gibt es eine Frist, bis wann mein Mitbewohner den Vermieter darüber in Kenntnis setzen muss?

    Vielen Dank!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sweeney, 09.09.2016
    Sweeney

    Sweeney Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.07.2014
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    436
    Sofern im Mietvertrag nichts anderes vereinbart wurde, ist der Mieter ohne die Erlaubnis des Vermieters nicht berechtigt, den Gebrauch der Mietsache einem Dritten zu überlassen (vgl. § 540 BGB). Bei engen Familienangehörigen besteht lediglich eine Anzeigepflicht, nicht jedoch die vorherige Erlaubniserteilung des Vermieters. Die Freundin des WG-Bewohners ist jedoch keine enge Familienangehörige, sodass die Aufnahme eine vorherige Genehmigung des Vermieters erfordern dürfte.

    Fristen gibt es nicht. Die Aufnahme der Freundin vor erteilter Erlaubnis zur Gebrauchsüberlassung würde zu einer vertraglichen Pflichtverletzung führen. Die Freundin wird also erst nach erteilter Erlaubnis des Vermieters einziehen dürfen.
     
    Nanne gefällt das.
  4. #3 anitari, 09.09.2016
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    1.950
    Zustimmungen:
    809
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Das spielt überhaupt keine Rolle.

    Der Zuzug von Lebenspartnern ist auch ohne Zustimmung des Vermieters zulässig. Allerdings muß der Vermieter vorher darüber informiert werden.

    Morgens um 7 den Vermieter anrufen und ihn informieren das Schatzi um 8 einzieht ist zwar vorher, aber als Vermieter würde ich da ganz plötzlich Altersheimer bekommen.[​IMG]

    Eine Frist oder Form ist nicht vorgeschrieben. Aber besser ist es den Vermieter möglichst rechtzeitig und nachweisbar zu informieren.
     
    Berny, TmStz, Syker und einer weiteren Person gefällt das.
  5. #4 Sweeney, 09.09.2016
    Sweeney

    Sweeney Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.07.2014
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    436
    Die teilweise Gebrauchsüberlassung an einen nichtehelichen Partner - und das scheint hier der Fall zu sein - erfordert meines Erachtens sehr wohl die Zustimmung des Vermieters. Eine bloße Anzeige des Zuzugs dürfte hier nicht ausreichen.
     
    TmStz gefällt das.
  6. #5 anitari, 09.09.2016
    anitari

    anitari Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    1.950
    Zustimmungen:
    809
    Ort:
    Glienicke ohne Agentenbrücke
    Ich glaube Du hast recht. Nur bei Ehepartnern und nahen Familienangehörigen ist eine Erlaubnis des Vermieters nicht nötig.
     
    Berny gefällt das.
  7. TmStz

    TmStz Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.04.2013
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für Eure Antworten! Dass wir den Vermieter möglichst rechtzeitig informieren ist (zumindest mir, bei meinem Mitbewohner bin ich nciht ganz so sicher) klar, aber gut zu wissen, dass es dafür keine strikte Frist gibt.
     
Thema:

Zuzug des Partners in WG - Frist?

Die Seite wird geladen...

Zuzug des Partners in WG - Frist? - Ähnliche Themen

  1. Eigentümer wohnt in WG - Kündigungsfristen für Mieter ?

    Eigentümer wohnt in WG - Kündigungsfristen für Mieter ?: Hallo, Ich hoffe ich bin im richtigen Unterforum. Ansonsten bescheid sagen und ich lösche es. Zunächst mal: ich habe schon Stunden im Netz...
  2. WG Gründung

    WG Gründung: Hallo Zusammen, ich besitze eine Eigentumswohnung,welche ich auch selber nutze. Momentan überlege ich eine weiter Investition in eine Wohnung ( 4...
  3. Rückwirkende Mietmind. wg. Schimmel

    Rückwirkende Mietmind. wg. Schimmel: Hallo Leute, ich habe seit November'16 Schimmelbefall unterhalb der Fenster, wegen Kältebrücken, die durch die äußeren Fensterbänke gebildet...
  4. Frist für Nebenkostenabrechnung bei Gewerbe

    Frist für Nebenkostenabrechnung bei Gewerbe: Die BetrKV gilt ja nur für Wohnräume. Die Erstellung der Abrechnung durch den Vermieter wird von der Rechtsprechung soweit ich weiss analog zu §...
  5. Hausverwalter hat Rücklagen unterschlagen - Frist für Anzeige

    Hausverwalter hat Rücklagen unterschlagen - Frist für Anzeige: Hallo, nachdem im Dez. letzten Jahres unsere Hausverwalterin plötzlich erkrankte, baten wir deren Angehörige um die entsprechenden Kontoauszüge...