Zwangsräumung - Endlich!!!

Dieses Thema im Forum "VF - Ankündigungen!" wurde erstellt von Goliath, 13.09.2013.

  1. #1 Goliath, 13.09.2013
    Goliath

    Goliath Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2013
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    mein doller Mieter steht vor der Zwangsräumung.
    Bald kommt der Gerichtsvollzieher. :-)
    Normalerweise werden ja jetzt verpfändbare Gegenstände eingelagert.
    Meine Frage ist, wenn keine verwertbarer Gegenstände zu verpfänden sind, dann muss ja auch nichts abgeholt und eingelagert werden. Oder?
    Dann heisst es doch nur für mich: Ab in den Sperrmüll und Verbrennungsanlage. Richtig?!!?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Aktionär, 13.09.2013
    Aktionär

    Aktionär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2013
    Beiträge:
    1.218
    Zustimmungen:
    104
    Ort:
    NRW
    Am einfachsten wäre es, wenn Dir Dein mieter bestätigt, dass die Sachen, die er bei der Räumung zurück lässt wertlos sind. Dann kannst Du direkt den Container ordern.
     
  4. #3 Goliath, 13.09.2013
    Goliath

    Goliath Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2013
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kein Kontakt mehr zu Mieter. Er ist verschwunden.
     
  5. #4 Papabär, 13.09.2013
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    423
    Ort:
    Berlin
    Dann gilt: Dokumentieren, dokumentieren und dokumentieren.
    Lieber 20 Foto´s zuviel, als eines zuwenig.

    Anschrift des Mieter (z.B. über´s Einwohnermeldeamt) herausfinden und ihn schriftlich (nachweislich) auffordern, seinen Plunder zu entfernen.


    Gleich mit ´nem Container ankommen kann böse nach hinten los gehen. Ich hab´ mal ´nen Fall im Fernsehen gesehen, wo der Mieter ausgezogen ist, seine Einrichtung aber nicht auf einmal transportieren konnte und zum Teil zurückgelassen hat, um sie später abzuholen. Zwischenzeitig hatte der Vermieter sich jedoch Zutritt verschafft und die Einrichtungen entsorgt ... darunter wohl auch ein Nachttisch aus dem 16. oder 17. Jahrhundert. Das Teil hat bestimmt auch oll und wertlos ausgesehen ausgesehen ... der Mieter war Restaurator.
     
  6. #5 Aktionär, 13.09.2013
    Aktionär

    Aktionär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2013
    Beiträge:
    1.218
    Zustimmungen:
    104
    Ort:
    NRW
    Sich "Zutritt verschaffen" ist per se schonmal ein schlechter Einstieg in die Angelegenheit.

    In Sachen Restaurator: Da hätte der mitdenkende VM aber auch drauf kommen können ...
     
  7. #6 Papabär, 13.09.2013
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    423
    Ort:
    Berlin
    Ja natürlich. Allerdings hatte der Mieter wohl selber gekündigt ... es ging also nicht um ´ne Zwangsräumung - und der Nachmieter stand wohl schon in den Startlöchern.



    Meine ich zwar auch - aber das Verhältnis zwischen Mieter und Vermieter wurde jetzt nicht so intensiv dargestellt, als dass man behaupten könnte der Vermieter habe den Beruf des Mieters gekannt.

    Zumindest IST der Vermieter wohl nicht drauf gekommen. Natürlich kann man bei solchen "Real-life-Doku´s" auch nie ganz ausschließen, dass alles gefaked ist ... aber es ist zumindest möglich.
     
  8. #7 Aktionär, 13.09.2013
    Aktionär

    Aktionär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2013
    Beiträge:
    1.218
    Zustimmungen:
    104
    Ort:
    NRW
    Ganz abwegig ist es sicher nicht, dass es sich so zugetragen hat.
     
  9. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.732
    Zustimmungen:
    332
    Der GV wird entscheiden, was eingelagert bzw. entsorgt wird.
     
  10. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    Aber nicht bei der Berliner Räumung.
     
  11. #10 Goliath, 14.09.2013
    Goliath

    Goliath Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2013
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Bei mir steht noch nicht fest ob normale oder Berliner Räumung.
    Soweit ich weiß gilt die "Berliner Räumung" ab 01.05.13 für private Wohnungen. Aber die Kündigung ist bereits vor diesem Datum ausgesprochen worden.
    Ich denke das ist Verhandlungssache und Entscheidung von Richter und Gerichtsvollzieher.
     
  12. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    Die Berliner Räumung "gilt" nicht seit Mai, sondern sie wurde nur offiziell soz. abgesegnet. Wie geräumt wird, darüber entscheidest du. Nicht der Richter und nicht der Gerichtsvollzieher.
     
  13. #12 Goliath, 14.09.2013
    Goliath

    Goliath Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.02.2013
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Achso. Dann bin ich wohl fehlinformiert. Dann kommt natürlich nur die BR in Frage. Alles raus mit dem Rotz und ab in den Kernschrott. Ich glaub nicht dass da noch was verwertbares ist.
     
  14. #13 F-14 Tomcat, 16.09.2013
    F-14 Tomcat

    F-14 Tomcat Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.08.2007
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    2
    Von der Berliner Räumung würde ich Persönlich Abstand nehmen

    Alle Mieter die ich bis jetzt räumen ließ haben mir im Nachhinein Ärger bereiten wollen
    (Ich hätte große Teile der Kleidung weggeschissen, meine Weinflachen 1200€ etc. ...pp..)

    nicht zu vergessen der Klassiker meine Goldbarren im Kühlschrank oder der schmuck meiner Großmutter in der Alten vergammelten Bibel

    Mein Tipp lass Alles vom Gerichtsvollzieher abholen der Gerichtsvollzieher lagerst es ein und fordert den Mieter auf es abzuholen nach x Monaten wird dann ersorgt. wenn der Mieter jetzt kommen würde und sagt Meine Goldbarren kann Mann ganz einfach sagen wendet dich an den Gerichtsvollzieher
     
  15. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.732
    Zustimmungen:
    332
    Da schliesse ich mich meinungsmässig an.
     
  16. #15 Aktionär, 19.09.2013
    Aktionär

    Aktionär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2013
    Beiträge:
    1.218
    Zustimmungen:
    104
    Ort:
    NRW
    Beim ersten Lesen fand ich die BR auch recht ansprechend, allerdings hat sich bei der genauren Auseinandersetzung herausgestellt, dass es da doch einige Fallstricke gibt und das Sparpotenzial auch nicht mehr so groß ist, wenn man alles Niet- und Nagelfest machen will. Dann doch lieber "stressfrei" auf dem herkömmlichen weg räumen und wie von den Vorredenern schon erwähnt im Zweifelsfall an den GV verweisen.
     
  17. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    So sehr hochdramatisieren würde ich die Gefahren der Berliner Räumung aber nicht. Ok, ich kann jetzt nicht von uns ausgehen, denn bei uns hat der GV vermerkt, dass sich in der Wohnung nur noch Müll und Plunder befindet, was er nicht hätte tun müssen.
    Trotzdem sind die Risiken überschaubar, vor allem, wenn man noch ein paar Zeugen dabei hat. Und wie glaubwürdig wäre ein ehemaliger Mieter, der vielleicht von Alg II lebt und später behauptet er hätte noch Goldbarren, Aktien oder Bargeld in der Wohnung gelagert? Der Mieter hat Monate Zeit sich auf die bevorstehende Räumung vorzubereiten und final die letzten 4 Wochen Vorlaufzeit, bevor der GV kommt. Und dann lässt er ausgerechnet seine Wertsachen in der Wohnung? Ganz blöd sind die Gerichte auch nicht.
     
  18. #17 Aktionär, 19.09.2013
    Aktionär

    Aktionär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2013
    Beiträge:
    1.218
    Zustimmungen:
    104
    Ort:
    NRW
    Wie heisst es so schön:

    "Auf hoher See und vor Gericht sind wir in Gottes Hand."

    Das Risiko würde ich nicht eingehen wollen. Zumal es sich vermeiden lässt.
     
  19. kathi

    kathi Gesperrt

    Dabei seit:
    20.07.2007
    Beiträge:
    2.158
    Zustimmungen:
    0
    Natürlich lässt es sich vermeiden, aber es ist mit Zusatzkosten im 4-stelligen Bereich verbunden und läuft entweder darauf hinaus, dass man seinen Ex-Mietern auch noch den Umzug finanziert oder dass man für Räumung und Lagerung von Zeugs, das die nie abholen auch noch zahlt. Nee!!!
     
  20. #19 Aktionär, 20.09.2013
    Aktionär

    Aktionär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.06.2013
    Beiträge:
    1.218
    Zustimmungen:
    104
    Ort:
    NRW
    Wie kommst Du auf die hohen Zusatzkosten? Wenn Du doch davon ausgehst, dass der Mieter nichts wertvolles in der WOhnung hat dann wird der GV, der in jedem Fall kommt und bezahlt werden will, dies feststellen. Ergo gibt´s auch nicht wirklich was einzulagern.
     
  21. tokape

    tokape Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.04.2007
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    0
    Hast du in dem Haus keinen freien Raum im Keller? Da würde ich alles aus der Wohnung für ein halbes Jahr einlagern und dann in die Tonne. Das kostet dich quasi nix und hat den gleichen Effekt wie ein teures Einlagern bei einer Spedition oder sonstwo!
     
Thema: Zwangsräumung - Endlich!!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. übergabeprotokoll bei zwangsräumung

    ,
  2. zwangsräumung übergabeprotokoll

    ,
  3. übergabeprotokoll zwangsräumung

    ,
  4. gerichtsvollzieher Räumung Ankündigung,
  5. zwangsräumung vermieter
Die Seite wird geladen...

Zwangsräumung - Endlich!!! - Ähnliche Themen

  1. Wann kommt endlich der Sachkunde-Nachweis für Verwalter?

    Wann kommt endlich der Sachkunde-Nachweis für Verwalter?: Darauf warte ich wirklich brennend, in der Hoffnung, dass sich dann auch hier die Spreu vom Weizen trennt. Ich arbeite mit genügend...
  2. Endlich ein vernünftiges Badezimmer!

    Endlich ein vernünftiges Badezimmer!: Ich freu mich so - endlich krieg ich ein RICHTIGES Badezimmer! Nachdem jetzt die alten Installationen draußen sind und die Wand in die...
  3. Endlich hat es jemand geschnallt gute Nachrichten für Vermieter

    Endlich hat es jemand geschnallt gute Nachrichten für Vermieter: So, nun nachdem es jemand kapiert hat, wird zum 01.11.2016 die Vermieterbescheinigung, bzw. Wohnungsgeberbescheinigung bei Auszug eines Mieters...
  4. eigentlich weg oder ? Zwangsräumung

    eigentlich weg oder ? Zwangsräumung: Hallo, meine Mietnomaden sind nun endlich kurz vor Ablauf Räumungsschutz vor 14 Tagen ausgezogen. Dachte ich zumindest. Kein Schlüssel zurück...
  5. Endlich Wohnung wieder im Besitz

    Endlich Wohnung wieder im Besitz: nachdem die erste Räumung ja am 21.5. geplatzt war, weil ich die falsche Lage angegeben habe, wurde das vom Anwalt korrigiert. Das hat sich etwas...