Zwangsräumung - Keller

Dieses Thema im Forum "Räumungsklage" wurde erstellt von Doni, 20.10.2014.

  1. Doni

    Doni Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo vielleicht kann mir hier jemand helfen,

    Ende 2012 wurde meine Wohnung zwangsgeräumt durch den Gerichtsvollzieher, zurecht!

    Allerdings wurde damals der komplette Keller nicht mit geräumt, anfragen telefonisch beim Vermieter wurden abgewiesen und ich bekam nur Antwort das ich die Rückstände zahlen soll.

    Der Gerichtsvollzieher gab mir bescheid das kein Keller geräumt wurde.

    Die restlichen Sachen habe ich natürlich bekommen, musste die Unterstellung halt zahlen.


    Nun die Frage, hab ich noch irgendwelche Möglichkeiten meine Sachen aus dem Keller "einzuklagen"?

    U.a. waren da ein Fahrrad, Computer, alter Bildschirm, paar Kartons Klamotten, Dokumente und das wichtigste für mich alte Erinnerungsfotos, einige Alben!


    Würde mich freuen wenn jemand mir helfen könnt.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier in diesem Ratgeber. Dort findet man viele Antworten!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andres

    Andres
    Super-Moderator

    Dabei seit:
    04.09.2013
    Beiträge:
    6.713
    Zustimmungen:
    1.253
    Dazu wäre zu klären, wo das Zeug aktuell steht. Wenn der Vermieter die Sachen vernichtet hat, wäre bestenfalls Schadenersatz denkbar. Und auch daran glaube ich nicht: Der Vermieter muss die Sachen keine zwei Jahre einlagern.

    Sollte er deine Sachen noch habe, besteht zumindest in soweit ein Herausgabeanspruch, als es unpfändbare oder unverwertbare Dinge betrifft. Das dürfte mal zumindest auf Fotoalben zutreffen. Außerdem gibt es natürlich kein Pfandrecht, wenn der Vermieter keine Ansprüche mehr hat - Schulden bezahlen soll da helfen.
     
  4. Nero

    Nero Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.06.2014
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    135
    Die Zwangsmaßnahme kam natürlich vollkommen unverhofft und man hatte vorab keine Zeit, die im Keller aufbewahrten Kostbarkeiten zu entfernen.
     
  5. Doni

    Doni Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.10.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    ??? Das kam natürlich nicht unverhofft, warum hätte ich was entfernen sollen? Man rechnet nicht damit das etwas nicht zurück an den Besitzer gegeben wird!

    Bist du nur zum pöbeln hier angemeldet???

    Schon mal darüber nachgedacht das man in solchen unschönen Situationen auch unfreiwillig rein geraden kann??
     
  6. #5 Modernfamily, 20.10.2014
    Modernfamily

    Modernfamily Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.01.2014
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Ganz ehrlich?

    Ich glaube der allerbeste Ratschlag den hier jemand geben kann ist einfach den VM schriftlich fragen ob noch etwas da ist, insbesondere die privaten Fotoalben.
    Wenn er kein Unmensch ist wird er darauf reagieren. Ansonsten würd ich sagen ist das Kind einfach in den Brunnen gefallen...tut mir leid für dich. Bestimmt keine gute Ausgangslage. Hoffe für dich dass es nun bergauf geht.
     
  7. Berny

    Berny Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.09.2010
    Beiträge:
    7.744
    Zustimmungen:
    338
    Ich schliesse mich @Nero an.
     
  8. tokape

    tokape Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.04.2007
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    0
    Kann man, aber man hat auch in diesen unschönen Zeiten jede Menge Zeit zum reagieren, bevor es zu Aktivitäten kommt!!
     
  9. #8 Papabär, 21.10.2014
    Papabär

    Papabär Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    5.715
    Zustimmungen:
    425
    Ort:
    Berlin
    Also ich empfinde es durchaus als positives Signal, wenn man schon mal dazu steht und sich nicht hinter Ausreden wie "der blöde xy war Schuld" verschanzt.



    Nun, wenn die Sachen weg sind, sind´se weg ... ich gehe nicht davon aus, dass der Vermieter sich Deine Fotoalben ins Regal stellt.

    Soweit das Vermieterpfandrecht auch für den Kellerraum geltend gemacht wurde besteht an den pfändbaren Dingen zwar kein Herausgabeanspruch mehr - wohl aber hat der Vermieter den erziehlten Gegenwert gegen seine Forderungen aufzurechnen.

    Im Zweifel hättest Du zu belegen, dass es sich bei den genannten Dingen um werthaltige Gegenstände gehandelt hat - den Vermieter trifft die Beweislast bei der Frage ob diese Gegenstände tatsächlich vorhanden waren (... im Falle gegenteiliger Argumentation).

    Sollte der Keller nicht Bestandteil des Räumungstitels gewesen sein - nun, dann hat der Vermieter u.U. ein Problem. Man könnte dann einen Rechtsanwalt mit der Durchsetzung der Ansprüche beauftragen - macht aber nur Sinn, wenn der Wert deutlich oberhalb der Forderungen des Vermieters liegt. Ansonsten wird nämlich "nur" aufgerechnet, d.h. Du bekommst trotzdem nichts - musst aber noch den Anwalt bezahlen.


    Das freundliche Gespräch mit dem Vermieter zu suchen erscheint mir hier noch als die effektivste Lösung.
     
Thema:

Zwangsräumung - Keller

Die Seite wird geladen...

Zwangsräumung - Keller - Ähnliche Themen

  1. Wasserschaden im Keller

    Wasserschaden im Keller: Hallo, kurz zum Sachverhalt, in unserem vermieteten Haus ist ein Wasserschaden entstanden. Im Haus nebenan war eine Leitung undicht und durch die...
  2. Kein Strom im Keller und Waschküche. Wer muss zahlen

    Kein Strom im Keller und Waschküche. Wer muss zahlen: Mein Vermieter hat mich soeben darüber Informiert das Plötzlich die Waschmaschine im Waschkeller aufgehört hätte zu waschen und er auch nun im...
  3. eigentlich weg oder ? Zwangsräumung

    eigentlich weg oder ? Zwangsräumung: Hallo, meine Mietnomaden sind nun endlich kurz vor Ablauf Räumungsschutz vor 14 Tagen ausgezogen. Dachte ich zumindest. Kein Schlüssel zurück...
  4. Keller nach Wasserschaden

    Keller nach Wasserschaden: Hallo zusammen, Wir hatten leider einen sehr unglücklichen Wasserschaden im Keller mit der Wasserleitung fuer den Garten. Es ist nichts...
  5. Wasserrohr im Keller erneuern

    Wasserrohr im Keller erneuern: Was kostet die Erneuerung eines Wasserrohrs im Keller inkl. Anfahrt, welche Preisspanne ist angemessen, an welche Art Dienstleister sollte ich...