Zwangsversteigerungen in gefragten Lagen

Diskutiere Zwangsversteigerungen in gefragten Lagen im Versteigerung Forum im Bereich Immobilien Forum; Hallo! Ich habe nur eine kurze Frage und bitte um Einschätzung. Wir suchen immer noch sporadisch nach einer Wohnung für uns und natürlich hat man...

Trygg2807

Benutzer
Dabei seit
13.06.2020
Beiträge
57
Zustimmungen
8
Hallo!

Ich habe nur eine kurze Frage und bitte um Einschätzung. Wir suchen immer noch sporadisch nach einer Wohnung für uns und natürlich hat man so seine Wunschviertel.
Dabei schaue ich auch immer mal wieder bei Zwangsversteigerungen vorbei. Heute habe ich eine Anzeige für eine Wohnung in München/Olympiazentrum gefunden, die zur Versteigerung ansteht. Das hat mich ziemlich überrascht, weil ich immer dachte, dass diese Wohnungen sehr gefragt sind und es ist die erste Wohnung überhaupt, die ich in diesem Viertel gefunden habe.
Warum kommt es in relativ gefragten Lagen eigentlich zu Versteigerungen? Ein Teil scheint einfach durch Erbengemeinschaften bedingt zu sein, die sich nicht einigen können, aber der Rest? Warum sollte man die Wohnung nicht einfach verkaufen und damit den Kredit tilgen? Sind Zwangsversteigerungen in München etc. immer Wohnungen mit Haken? Die Gutachten werden zumindest in München immer veröffentlicht, da steht selten etwas besonderes drin.

Frohes neues Jahr!
 
immobiliensammler

immobiliensammler

Erfahrener Benutzer
Dabei seit
17.09.2015
Beiträge
7.363
Zustimmungen
4.127
Ort
bei Nürnberg
Neben den von Dir schon erwähnten "Versteigerungen zur Aufhebung der Gemeinschaft" (Erbfälle/Scheidungen) kommt es natürlich zu Zwangsversteigerungen auf Antrag eines Gläubigers. In einer gefragten Lage wäre natürlich immer ein freihändiger Verkauf vorzuziehen aber es gibt eben auch Fälle, in denen der Schuldner dann den Kopf in den Sand steckt, toter Mann spielt und alles laufen lässt. Dann kommt es eben am Ende zur Zwangsversteigerung.

Trotzdem sind meines Erachtens Zwangsversteigerungen momentan keine Kaufgelegenheit für ein Investment. Geh mal spaßeshalber vorher zu einigen Zwangsversteigerungen (auch in weniger gefragten Lagen Münchens) und schau Dir das mal an (ich wette in München läuft es nicht anders ab als in anderen Städten). Ich bin ja vor allem in Sachsen und Thüringen investiert, aber selbst da überbieten sich die Interessenten und es kommen regelmäßig Preise von weit mehr als dem Verkehrswert raus!

Grund dafür ist wohl ganz einfach ,dass aktuell viel zu viel dummes Geld im Markt ist.

Dir ebenfalls ein frohes neues Jahr!
 

Trygg2807

Benutzer
Dabei seit
13.06.2020
Beiträge
57
Zustimmungen
8
Bei genauerem Nachdenken habe ich die Situation vielleicht auch falsch eingeschätzt: bezogen auf die Größe Münchens werden dort eher wenig Wohnungen versteigert im Vergleich zu anderen Regionen, wie es scheint. Vielleicht sind die paar übrigen Fälle abgesehen von Erbe/Scheidung dann wirklich diejenigen, die den Kopf in den Sand stecken oder aus anderen Gründen gerade nicht in der Lage sind, selbst zu verkaufen (Krankheit usw.).
Manche Objekte scheinen auch recht speziell zu sein, die wird man wohl nicht so schnell los, selbst in München.
 
Thema:

Zwangsversteigerungen in gefragten Lagen

Zwangsversteigerungen in gefragten Lagen - Ähnliche Themen

Wussten Sie, dass Strom weltweit nur 2-5Ct pro kWh kostet ?: Hier mal eine interessante Email die bei uns ankam, die ich hier so gut es geht versuche einzukopieren: ****************** Wussten Sie, dass...
Probleme mit Vermieter - Zahlungsaufschub Miete Mai verweigert: Hallo, Ende 2012 bin ich in ein Haus zur Miete eingezogen, um Frieden zu finden nach jahrelanger Zerstörung in meiner eigenen Wohnung, die ich...
Mietvertrag über Wohnraum in Gewerbeobjekt - muss ausziehen wer haftet: Tut mir wirklich leid, aber ja ich schon wieder. Aber langsam frisst mich die Sache auf. Zum Fall: Kündigung von Februar 2007 wurde wieder...
Hilfe! Nachbarn machen unser Leben zur Hölle!: Mal kurz zur Einleitung. Wir sind ein junges Ehepaar und dachten uns, Miete bezahlen ist rausgeschmissenes Geld. Also entschieden wir uns für eine...
Oben