Zwei Mieter streiten wegen Lärm - Ideen zur Schlichtung?

Diskutiere Zwei Mieter streiten wegen Lärm - Ideen zur Schlichtung? im MV - Allgemeine Fragen Forum im Bereich Mietvertrag über Wohnraum; Hallo, Vermieter V hat ein Haus mit 4 Wohnungen, 2 im EG, 2 im 1. Stock. Auf der rechten Seite wohnt oben eine Flüchtlingsfamilie F (Ehepaar, 2...

  1. #1 Dschei2, 29.04.2020
    Dschei2

    Dschei2 Benutzer

    Dabei seit:
    31.01.2020
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    12
    Hallo,
    Vermieter V hat ein Haus mit 4 Wohnungen, 2 im EG, 2 im 1. Stock.
    Auf der rechten Seite wohnt oben eine Flüchtlingsfamilie F (Ehepaar, 2 Kinder mit 12 und 18 Jahren), darunter eine Alleinerziehende A mit Teenager-Sohn.
    V hat das Haus Mitte 2017 gekauft, F war bereits Mieter, die Wohnung darunter stand leer und wurde dann an A vermietet.
    Praktisch von Anfang an gab es Ärger wegen Lärm. A beschwert sich über Trampeln und Türenschlagen und Schreien von F, dann beschwert sich F über Rolläden-rauf-und-runter-lassen-mit-Schwung, Klopfen mit Besen an dei Decke uä.
    V schreibt ein paar Mal Abmahnung, kassiert dann Brief vom Mieterverein, dass F ganz leise wäre. Nachdem A mit Mietminderung droht, fordert V, dass A erstmal ein detailliertes Lärmprotokoll führen und vorlegen muss, hat V aber bis heute nicht bekommen.

    Nun eskaliert die Situation dahingehend, dass beide Parteien, A und F, abwechselnd die Polizei alarmieren wegen Lärm, zum Teil mitten am Nachmittag. Alles Reden und Beschwichtigen von V helfen nicht.

    Daher kündigt jetzt eine Mieterin von der linken Seite, da die dauernden Polizeibesuche ihrem Ruf schaden und der Umgangston im Haus total vergiftet wäre.

    V will am liebsten F und A loswerden. V geht davon aus, dass das Haus (Baujahresbedingt) etwas hellhörig ist, F etwas laut und A etwas sehr empfindlich. V sieht aber einfach kein rechtliche Handhabe.

    Seht ihr eine Möglichkeit, wie V rechtlich was machen kann?
    Folgende Ideen:
    - wenn das Lärmprotokoll vorliegt, damit eine Kündigung von F wegen Störung des Hausfriedens. Erfolgsaussicht? Mau
    - A schuldet noch die Miete vom Januar, falls jetzt noch eine Miete verspätet käme, kündigen wegen Zahlungsverzug, aber im Moment wird überpünktlich gezahlt ...
    - gibt es noch was?
     
  2. Anzeige

  3. dots

    dots Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2014
    Beiträge:
    5.548
    Zustimmungen:
    2.329
    Ort:
    Münsterland
    Achtung: A darf die Miete durchaus rechtens auch ohne Lärmprotokoll mindern, sofern ein Mangel an der Mietsache vorliegt.

    Warum mischt sich V in die Gelegenheiten zwischen Polizei und F sowie Polizei und A ein? Lass' sie doch untereinander anrufen, wen sie wollen.

    Wie wäre es damit:
    Und anschließend eine auf die "paar mal Abmahnung" gestützte Kündigung.

    Idealerweise sammelt V parallel möglichst viele Beweise. Protokolle, wann wer was gemacht hat. Ggf. mal bei der Polizei anrufen/vorbeigehen und nett Fragen, ob sie dir Fakten zu dem Ganzen geben können/wollen.

    Glaubst du wirklich, dass du ... ähhh ... V jemals von F oder A ein Lärmprotokoll bekommen wird? Ich nicht.

    Das von A erstellte Lärmprotokoll ist m. E. besser als nichts (wenn man es denn bekommt), aber du schreibst ja selber, dass "A etwas sehr empfindlich" ist. Das wird dir auch F um die Ohren hauen, wenn du F auf Basis des von A erstellten Protokolls kündigen willst.

    Erst mal abwarten, ob die Drohung, die Miete zu mindern, nicht nur heiße Luft war.
    Und: Glaubst du, dass die Mieterin von der linken Seite plötzlich ihre Meinung ändert, wenn A und F sich in den Armen liegen? Lass sie ziehen. Oder ist es nicht möglich, einen Nachmieter zu finden?
     
  4. #3 ehrenwertes Haus, 29.04.2020
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    5.097
    Zustimmungen:
    3.112
    Praktische Lösung:

    Jeder Partei Boxhandschuhe spendieren und sich gegenseitig auf die Matte legen lassen.
    Das soll angeblich in Corona-Zeiten helfen Aggressionen abzubauen...
    Mit und ohne Corona, kann eine moderierte Gesprächsrunde aller Mieter helfen, wenn die Parteien auch bereit sind am eigenen Verhalten/Toleranzgrenze zu arbeiten.


    Geh mit dem Thema am Besten zu einem Fachanwalt für Mietrecht.
    Ohne mind. einen Teil der Mieter auszutauschen, stehen die Chancen Ruhe in ein Haus mit Streithähnen zu bekommen nicht gut.
    Ob die Vorfälle bei dir vermutlich zum Rausklagen reichen, kann dir nur ein Anwalt sagen , wenn er wirklich alle Fakten kennt.


    Die Erfolgsaussicht hängt ausschließlich von der Überzeugungskraft von Protokollen und Zeugen ab.
    Miteinander verstrittene Parteien neigen zu Übertreibungen, neutrale Zeugen sind oft nicht vorhanden.
    Nicht der leichteste Weg unliebsame Mieter loszuwerden, aber möglich. Erfordert ein gutes Maß an Geduld vom VM und hartnäckig alle Verstöße gegen den Mietvertrag und/oder Hausordnung abmahnen.
    Bei notorischen Störern ist es nur eine Frage der Zeit, bis man dann genut "Munition" für eine Kündigung gesammelt hat.
    "Quartalsstörer", die immer brav so grob 6+ Monate warten bis zu nächsten Abmahnung wegen gleichem oder gleichartigem Fehlverhalten, da kann es schnell eng werden mit dem Kündigungsgrund. Abmahnungen führen dann ja zu der gewünschten Verhaltenänderung, nur leider mit Verfallsdatum.



    Na dann ist hier doch schon ein harter Kündigungsgrund erfüllt: 1 MM Mietrückstand über mehr als 1 Monat.

    Mieteraustausch über möglichst zeitnahe und regelmäßige Mieterhöhungen versuchen zu erreichen, wenn Vernunft und gegenseitige Rücksichtnahme unter Fremdworten laufen.
     
    Wohnungskatz und Dschei2 gefällt das.
  5. #4 Dschei2, 29.04.2020
    Dschei2

    Dschei2 Benutzer

    Dabei seit:
    31.01.2020
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    12
    Super, ihr seid echt schnell im Antworten :-)

    Rausklagen will V eigentlich niemanden, da kann man nur Geld verbrennen.

    Jetzt wartet V, ob sich bei A durch Mietrückstand eine Chance zur Kündigung ergibt.

    Ansonsten ist das
    genau der richtige Gedanke !!!

    Wenn die andere Mieterin auszieht, kann V die Wohnung mit etwas Schönheitsreparaturen zu einem deutlich höheren Preis neu vermieten und mit zwei anderen Wohnungen aus dem Bestand hat er dann 3 Vergleichswohnungen, um die Miete bei A und F um 20 % anzuheben. (Mietspiegel gibt es leider nicht.)

    Hach, das ist richtig ein gutes Gefühl für V !! Ein Ausgleich für die stundenlangen Monologe am Telefon, denen er lauschen musste ...

    Danke euch allen für den Gedanken-Austausch!
     
  6. #5 ehrenwertes Haus, 29.04.2020
    ehrenwertes Haus

    ehrenwertes Haus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.10.2017
    Beiträge:
    5.097
    Zustimmungen:
    3.112
    Rausklagen kann die billigere Lösung sein.
    Außerdem ist Klagen (natürlich nur bei guten Erfolgschancen) auch ein Statement, dass man sich als VM nicht veräppeln lässt und der Geduldsfaden nicht endlos ist.

    Meinst du Mietkürzungen kosten VMs nichts?
    Eine Mietminderung ist auch ohne Lärmprotokoll zulässig, wenn ein Mangel vorliegt.
     
Thema:

Zwei Mieter streiten wegen Lärm - Ideen zur Schlichtung?

Die Seite wird geladen...

Zwei Mieter streiten wegen Lärm - Ideen zur Schlichtung? - Ähnliche Themen

  1. Kündigung eines gemeinsamen Mietvertrages ( zwei Mieter )

    Kündigung eines gemeinsamen Mietvertrages ( zwei Mieter ): Hallo, meinen Mietern möchte ich kündigen wegen regelmässig verspäteten Zahlungen der Miete , auch mehere Mieten sind bzw unbezahlt . Im Vertrag...
  2. Einer von zwei Mietern will aus Vertrag.

    Einer von zwei Mietern will aus Vertrag.: Hallo, eine unserer Wohnungen ist von zwei Brüdern gemietet. Einer der beiden möchte nun aus dem Vertrag, weil er auszieht. Nun meine Frage:...
  3. Kündigung eines von zwei Mietern und Zustimmungs+Infopflicht?

    Kündigung eines von zwei Mietern und Zustimmungs+Infopflicht?: Angenommen ein Pärchen A und B mieten gemeinsam eine Wohnung. Beide stehen im Mietvertrag als Mieter. Nach einer Weile trennen sie sich und B...
  4. Ein Mieter im Mietvertrag - aber zwei Unterschriften

    Ein Mieter im Mietvertrag - aber zwei Unterschriften: Hallo, ich habe folgende Frage einer Bekannten. Sie hat einen Mietvertrag unterschrieben und steht im Mietvertag alleine auf der 1. Seite als...
  5. Übergabe (zwei Mieter - einer kommt)

    Übergabe (zwei Mieter - einer kommt): Mieter erscheint nicht zur Wohnungsübergab
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden