Zweitwohnsitz Aufgabe - Renovierung - Vermietung

Diskutiere Zweitwohnsitz Aufgabe - Renovierung - Vermietung im Steuer - Vermietung und Verpachtung Forum im Bereich Finanzen; Hallo liebe Forengemeinde, hätte folgende Frage zur steuerlichen Absetzbarkeit von Renovierungskosten. Wohne aktuell in einem selbstgebauten EFH...

  1. #1 Mühlröck, 10.11.2020
    Mühlröck

    Mühlröck Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.11.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Forengemeinde,

    hätte folgende Frage zur steuerlichen Absetzbarkeit von Renovierungskosten.

    Wohne aktuell in einem selbstgebauten EFH (Erstwohnsitz).
    Mein gemeldeter Zweitwohnsitz (nur formal => wohne dort nicht) ist mein Elternhaus (Zweifamilienhaus) in dem aktuell nur meine Mutter lebt (Leibgeding). Dieses Haus wurde 1980 errichtet und 1991 an mich notariell überschrieben. Das Haus ist mittlerweile sehr renovierungsbedürftig (Dach, Fassade, Haustür, Bäder etc.)
    Da meine Mutter schwer erkrankt ist, mache ich mir Gedanken über die langfristige Nutzung (wobei ich hoffe, dass sie noch lange lebt => bitte nicht falsch verstehen, aber ich denke/plane im Sinne einer Lebensplanung gerne vorausschauend/langfristig).

    Option 1) Verkauf => hierzu keine Fragen
    Option 2) Renovierung mit anschließender Vermietung
    Die Renovierungskosten schätze ich auf 100.000 € -150.000 €

    Nun stellt sich für mich die Frage nach der steuerlichen Absetzbarkeit (Gutverdiener/ Max. Steuersatz) der Renovierungskosten. Kann ich die Renovierungskosten als Erhaltungsaufwand absetzen? Gilt auch in diesem Fall die 15%-Regel (lese bei der 15%-Regel immer nur von einer Relevanz bei Kauf)? Wenn ja, welche Anschaffungskosten muss ich hier zugrunde legen (ehemalige Anschaffungskosten/derzeitiger Marktwert).

    Mir ist klar, dass ich - bevor ich eine Entscheidung treffe - hier noch professionelle Beratung einholen muss, würde jedoch gerne mal eine erste Vorstellung dazu entwickeln.

    Vielen Dank!
     
  2. Anzeige

  3. #2 Goldhamster, 10.11.2020
    Goldhamster

    Goldhamster Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.01.2015
    Beiträge:
    1.728
    Zustimmungen:
    867
    Ort:
    Hamsterdam
    Hallo,

    wenn sich die anstehenden Arbeiten wirklich nur im Großen auf notwendige Instandsetzung beschränken... dann sollte da ein Großteil ziemlich zeitnah verteilt über die nächsten Jahre absetzbar sein.

    Mit der 15%-Regel hast du erstmal nichts zu tun.

    Seine Steuer stets gerne bezahlt
    DER HAMSTER
     
  4. #3 Mühlröck, 10.11.2020
    Mühlröck

    Mühlröck Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.11.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank Goldhamster....., hört sich schon mal hoffnungsvoll an..
     
  5. #4 taxpert, 10.11.2020
    taxpert

    taxpert Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.05.2016
    Beiträge:
    1.129
    Zustimmungen:
    1.242
    Ort:
    Bayern
    Wie der @Goldhamster schon zutreffend angegeben hat, kommt §6 Abs.1 Nr.1a EStG hier nicht zum Tragen, da keine Anschaffung im steuerlichen Sinne vorliegt. Weder die Nutzungsänderung in Zukunft, noch die unentgeltliche Übertragung 1991 stellen aus steuerlicher Sicht eine Anschaffung oder anschaffungsähnlichen Vorgang dar.

    Unterstellt, dass es sich wahrscheinlich nur um eine Wiederherstellung des ehemaligen Standards handelt und KEINE Hebung des Standards, stellen die Kosten im Jahr der Verausgabung sofort abziehbare Wk dar. Die Verteilung auf bis zu 5 jahre, §82b EStDV KANN steuerlich vorteilhaft sein.

    Ein Problem KANN hier im Beginn der Arbeiten liegen, da der BFH ziemlich rigoros bei der Zuordnung solcher Kosten zu Wk oder Kosten der Lebensführung bei Eigennutzung ...
    rein vorsorglich seidarauf hingewiesen, dass die Abschreibung, die hier sowieso nur gering sein dürfte, spätestens 2030 ausläuft, so dass die Vermietung ggf. steuerlich "teuer" werden kann.

    Dem ist nichts hinzu zu fügen, denn alles was man "genauer" zur Problematik sagen könnte, sind ungelegte Eier in der Zukunft!

    taxpert
     
  6. #5 Mühlröck, 10.11.2020
    Mühlröck

    Mühlröck Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.11.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ganz herzlichen Dank Taxpert, das hilft mir schonmal sehr....
     
Thema:

Zweitwohnsitz Aufgabe - Renovierung - Vermietung

Die Seite wird geladen...

Zweitwohnsitz Aufgabe - Renovierung - Vermietung - Ähnliche Themen

  1. Kündigung wegen Eigenbedarf (Zweitwohnung/Zweitwohnsitz)

    Kündigung wegen Eigenbedarf (Zweitwohnung/Zweitwohnsitz): Hallo zusammen, leider konnte ich zu meinem Anliegen nichts konkretes finden, deshalb habe ich einen neuen Beitrag erstellt. Es geht um...
  2. Aufgabe der Vermietungsabsicht / Finanzamt

    Aufgabe der Vermietungsabsicht / Finanzamt: Hallo zusammen, ich habe die Frage auch schon in anderen Foren gestellt, auch meinem Steuerberater. Aber eine klare Aussage konnte mir bis jetzt...
  3. Kann man einen Miteigentümer zwingen, Aufgaben zum Wohle aller durchzuführen?

    Kann man einen Miteigentümer zwingen, Aufgaben zum Wohle aller durchzuführen?: Ich und zwei andere meiner Verwandten (A, B und C) haben ein Haus geerbt. In diesem Haus gibt es mehrere Mieter. Das Problem ist, das Haus hat...
  4. Aufgabe der Beiratstätigkeit.

    Aufgabe der Beiratstätigkeit.: Hallo ich bin im Augenblick bei unserer Anlage erste Vorsitzende von Beirat. Ich möchte meine Tätigkeit wegen andauernden Unstimmigkeiten...
  5. Mietvertrag auf Auslandsanschrift (Zweitwohnsitz)?

    Mietvertrag auf Auslandsanschrift (Zweitwohnsitz)?: Hallo zusammen, wenn ich meinen Zweitwohnsitz im Ausland habe, und nun mein Haus in Deutschland vermieten möchte, welche Anschrift gebe ich im...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden